Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: fotolia: © nmann77

Beschreibung:
Bildquelle: fotolia: © nmann77

Polizeiberichte aus der Region

70-Jährige überfallen
– Gotha
Eine 70-jährige Frau lief am Dienstag, gegen 18.00 Uhr, auf dem Gehweg der Goethestraße in Richtung Heinestraße. An der Ecke Goethestraße/Heinestraße stieß eine bislang unbekannte männliche Personen die Frau von hinten, die daraufhin ihre mitgeführte Handtasche fallen ließ. Der Unbekannte, welcher eine weiße Jacke mit schwarzen Querstreifen trug, nahm die Handtasche und rannte die Heinestraße in Richtung Waltershäuser Straße. Auf Höhe der Heinestraße 30 warf der Mann die Handtasche hinter einen Pkw. Aus der Handtasche hatte er die Geldbörse entwendet. Die 70-Jährige blieb unverletzt.

Zeugenaufruf nach Angriff auf 13-Jährige
– Gotha
Eine 13-Jährige lief am Dienstag, gegen 17.30 Uhr, von der Stadtbibliothek in Richtung 18.-März-Straße. Drei unbekannte Jungendliche liefen ihr in der Cosmarstraße hinterher und holten sie wenig später ein. Zwei der Jungs hielten die 13-Jährige fest, der dritte trat ihr mit dem Knie gegen die linke Hüfte. Außerdem drohte man, ihren Bruder totzuschlagen. Die Schülerin wurde leicht verletzt. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Streit vorm Casino
– Gotha
Ein 31-Jähirger und ein 32-Jähriger gerieten am Dienstagabend in der Langen Gasse vor dem Casino in Streit. Der 31-Jährige schlug in der weiteren Folge dem 32-Jährigen mehrfach in das Gesicht. Die 26-jährige Freundin versuchte die beiden zu trennen. Der 32-Jährige wurde leicht verletzt. Bei einer Durchsuchung der beiden Streithähne wurde bei dem 32-Jährigen geringe Mengen Drogen aufgefunden und sichergestellt. Gegen beide wurde Anzeige erstattet.

Ohne Fahrerlaubnis I
– Gotha
Ein 19-jähriger Rumäne geriet am Dienstag, gegen 22.15 Uhr, im Mühlgrabenweg in eine Polizeikontrolle. Bei der Personenkontrolle konnte der junge Mann keinen gültigen Führerschein vorweisen. Er habe ihn in der Heimat in Rumänien. Gegen den Mann wurde Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Ohne Fahrerlaubnis II
– Gotha
Bei der Verkehrskontrolle eines polnischen Kraftfahrzeuges am Dienstagvormittag in der Steinmühlenallee wurde ein 26-jähirger polnischer Kraftfahrzeugführer festgestellt, der nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Bei Abprüfung stellt sich heraus, dass ihm die Fahrerlaubnis in Polen gerichtlich entzogen wurde. Anzeige.

Unfallflucht
– Goldbach
Eine 31-jähirge Hyundai-Fahrerin befuhr am Mittwoch, gegen 07.30 Uhr, die Landstraße 1030 aus Richtung Goldbach kommend in Fahrrichtung Gotha. Kurz vor dem Ortseingangsschild von Gotha kam ihr ein bislang unbekanntes Fahrzeug entgegen. Beide Fahrzeuge kollidierten jeweils mit dem Außenspiegeln. Der Unbekannte verließ die Unfallstelle ohne seine Verkehrsbeteiligung bekannt zu geben. An dem Spiegel des Hyundai entstand Sachschaden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Weggerutscht
– Remstädt
Ein 50-jähriger Busfahrer befuhr am Mittwoch, gegen 09.25 Uhr, die Straße Am Denkmal in Fahrtrichtung Am Gut. Der Kraftomnibus rutschte während der Kurvenfahrt leicht über die Vorderachse auf der winterglatten, leicht abschüssigen Fahrbahn weg und touchierte den geparkten Hyundai eines 59-Jährigen. Es entstand unfallbedingter Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Ölspur auf der Bundesstraße 84
– Krayenberggemeinde
Am 05.01.2016, 14.40 Uhr wurde die Polizei informiert, dass sich auf der Bundesstraße 84 zwischen Dorndorf und Kieselbach eine Ölspur befindet. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass sich die Ölspur auf beiden Fahrbahnen befand und bis zum Ortseingang Schergeshof ging. Auch in der Ortslage Kieselbach wurden Ölspuren bemerkt. Zur Beseitigung der Ölspur wurden freiwillige Feuerwehren und der Tank- und Umweltdienst eingesetzt. Es musste die Bundesstraße teilweise gesperrt werden. Die Bereinigung der Fahrbahn dauerte bis gegen 17.30 Uhr. Die Ermittlung zur Ursache der Behinderung ergaben, dass mit einem LKW, welcher in einer Werkstatt in Kieselbach repariert wurde, eine Probefahrt unternommen und dabei das Öl auf der Straße hinterlassen wurde.

Diebstahl aus einem Keller
– Vacha
Im Zeitraum vom 04.01.2016, 19.30 Uhr bis zum 05.01.2016, 15.30 Uhr wurde im Sankt-Annenweg in Vacha in einen Keller eingebrochen. Durch unbekannte Täter wurde der Überwurf eines Vorhängeschlosse abgeschraubt und dadurch konnte die Kellertür geöffnet werden. Aus dem Keller wurde ein Akku-Schrauber vom Typ Metabo und eine Akku-Bohrmaschine entwendet. Nach dem Diebstahl wurde der Überwurf wieder angeschraubt. Der Wert des Diebesgutes betrug zirka 250 Euro. Personen, die zu diesem Einbruch sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695- 5510.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top