Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Ehrlicher Finder
– Bad Salzungen
Dank eines ehrlichen Finders konnte am 19.01.2016 eine Geldbörse mit gesamten Inhalt seiner Eigentümerin zurück gegeben werden. Ein 35-jähriger Bad Salzunger fand die Geldbörse auf dem Parkplatz des Goethe-Park-Centers und brachte diese zur Polizei. Diese informierte die Verliererin, welche sehr dankbar für die Ehrlichkeit des Mannes war.

Diebstahl
– Bad Salzungen
Ein Paar Winterstiefeletten im Wert von ca. 120,00 Euro wurden am Montag, den 18.01.2016 in der Zeit von 17:50 Uhr bis 21:15 Uhr aus der Umkleide der Volkshochschule in Bad Salzungen, Karl-Liebknecht-Straße entwendet. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Bad Salzungen zu melden.

Diebstahl aus Pkw
– Bad Liebenstein
Auf die im Fahrzeug zurückgelassene Handtasche hatte es ein Dieb am 19.01.2016 abgesehen. Der graue VW Caddy parkte im Ortsteil Steinbach auf dem Parkplatz bei der Bushaltestelle „Glasbach“ in der Zeit von 12:45 Uhr bis 14:06 Uhr. Als die Besitzerin von ihrem Skilauf zurückkam, war bereits eine Scheibe des Pkw`s eingeschlagen und die Handtasche gestohlen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 600 Euro. Personen, welche Hinweise zu dieser Straftat gegen können, werden gebeten sich bei der Polizei Bad Salzungen zu melden.

Kind verletzt
– Gotha
Eine Siebenjährige wurde bei einem Unfall am Dienstag, gegen 16.25, in der Clara-Zetkin-Straße verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Aus Richtung Gleichenstraße fuhr ein 27-jähriger VW T4-Fahrer an einem an der Bushaltestelle stehenden Bus vorbei. Der Bus stand in Fahrtrichtung Gleichenstraße. Nach Zeugenangaben fuhr der VW-Fahrer Schrittgeschwindigkeit. Am Heck des Busses rannte das Mädchen über die Straße und prallte gegen die Front des VW. Das Kind stürzte und schlug mit dem Gesicht auf den Asphalt auf.

Überschlagen
– Molschleben
Mehrfach überschlagen hat sich ein 26-Jähriger am Dienstag, kurz nach 13.00 Uhr, mit einem Ford Fiesta. Kurz nach dem Ortsausgang in Richtung Gotha geriet das Fahrzeug nach Durchfahren einer Rechtskurve auf den rechten Randstreifen. Der Fahrer lenkte vermutlich zu stark gegen, das Fahrzeug stellte sich quer zur Fahrbahn, rutschte von der Fahrbahn und überschlug sich zweimal. Dabei wurde ein Baum entwurzelt. Der Fahrer konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, ca. 5500 Euro.

Unfall an Autobahnzufahrt
– Nesse-Apfelstädt
Nicht Gewähren der Vorfahrt führte am Dienstag, kurz nach 17.00 Uhr zu einem Unfall an der Autobahnzufahrt bei Neudietendorf. Die 47-jährige Fahrerin eines Chevrolet wollte aus Richtung Thörey kommend nach links auf die Autobahn auffahren, gewährte aber dem entgegen kommenden Hyundai nicht die Vorfahrt. Der Zusammenstoß hatte etwa 8000 Euro Sachschaden zur Folge. Der Chevrolet musste abgeschleppt werden.

Zwei leicht verletzte Frauen
– Gotha
In der Bebelstraße kam es am Dienstagnachmittag zu einem Auffahrunfall mit ca. 2500 Sachschaden und zwei verletzten Frauen. Ein Mercedes und ein KIA fuhren in Richtung Europakreuzung. In Höhe der Bahnhofstraße staute sich der Verkehr, die 26-jährige Fahrerin des Mercedes bremste ab, die 46-jährige Fahrerin des KIA fuhr auf. Verletzt wurden die Mercedes-Fahrerin sowie ihre 50-jährige Beifahrerin.

Winterreifen ohne Profil
– Gotha
Bei einem Unfall auf dem Verbindungsweg zwischen B 7 und Schubertstraße wurde ein Dienstfahrzeug der Polizei beschädigt. Aus Richtung B 7 kam dem Dienstfahrzeug ein Opel Corsa entgegen, der Fahrer des Dienstfahrzeuges hielt aufgrund der engen Fahrbahnverhältnisse an. Die 34-jährige Fahrerin des Opel wollte ebenfalls anhalten, das Fahrzeug geriet auf der schneeglatten Fahrbahn ins Rutschen und prallte frontal gegen das Dienstfahrzeug. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass auf dem Opel Corsa zwar Winterräder aufgezogen waren, bei den beiden hinteren war jedoch an den Innenseiten wenig bis gar kein Profil mehr vorhanden. Sachschaden ca. 1500 Euro.

Zeugensuche nach Unfallflucht
– Apfelstädt
Zu einer Unfallflucht, die sich zwischen dem 17.01., 15.00 Uhr, und 18.01., 03.00 Uhr, in der Mühlgasse ereignet hat, sucht die Polizei Zeugen. Nach Spurenlage bremste ein unbekanntes Fahrzeug in einer leichten Rechtskurve an der Einmündung Am Sportplatz. Die Räder blockierten auf der vereisten und festgefahrenen Schneedecke. Das Fahrzeug rutschte gegen die dortigen Betonabsperrungen. Zwei dieser Absperrungen wurden aus dem Betonfundament gedrückt. Sachschaden ca. 250 Euro.

Zigarettenautomat aufgebrochen
– Winterstein
Eine Eingangstür des Hotels neben der Ruhlaer Skihütte ist in der Nacht zum Mittwoch gewaltsam geöffnet worden. Der im Eingangsbereich stehende Zigarettenautomat wurde aufgebrochen. Es fehlt Bargeld in noch unbekannter Höhe.

Handy gestohlen
– Gotha
Am Dienstag in der Mittagszeit befand sich ein 75-Jähriger zur Behandlung in einer Praxis in der Spohrstraße. Seine Jacke hing unbeaufsichtigt an der Garderobe. Später stellte der Mann fest, dass sein Smartphone Samsung Galaxy S5 im Wert von ca. 400 Euro aus der Jackentasche gestohlen wurde.

Wildunfälle
– B 88/Georgenthal
Mit einem Rehbock kollidierte am Dienstag, gegen 19.00 Uhr, zwischen Georgenthal und Catterfeld ein Toyota. Der Rehbock überlebte den Aufprall nicht. Sachschaden ca. 2000 Euro.
– Drei Gleichen
Am späten Dienstagabend stieß zwischen Wechmar und Wandersleben ein Fuchs mit einem Toyota zusammen. Die Suche nach dem Fuchs blieb erfolglos. Sachschaden ca. 1000 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top