Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Überprüfung Fahreignung
– Gotha
Polizeibeamte wurden am Donnerstagmittag in der Harjesstraße Zeugen eines Beinahe-Unfalles. Der 81-jährige Fahrer eines Hyundai wollte vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes nach rechts auf die Harjesstraße auffahren. Von links kam ein Fahrschulfahrzeug, das vorfahrtsberechtigt war. Das Fahrschulfahrzeug musste zur Vermeidung einer Kollision bis zum Stillstand abbremsen. Die Beamten im dahinter fahrenden Streifenfahrzeug beobachteten das und entschlossen sich, den Hyundai anzuhalten und den Fahrer auf das Fehlverhalten hinzuweisen. Sie setzten das Dienstfahrzeug vor den Hyundai, schalteten das Anhaltesignal „STOP POLIZEI“ ein und wollten den Hyundai in einer Seitenstraße anhalten. Der Hyundai fuhr weiter, nun wurde Blaulicht und Martinshorn hinzugeschaltet, um das Fahrzeug zum Anhalten zu bringen. Erst jetzt bemerkte der 81-jährige Fahrer die Situation. Nach langem Suchen zeigte der Mann seine Dokumente vor. Er gab an, das andere Auto nicht gesehen zu haben. Die Führerscheinstelle wurde informiert mit dem Vorschlag, eine Eignungsprüfung zu veranlassen.

Für Ruhe gesorgt
– Gotha
Durch sehr laute Musik aus der Wohnung eines 55-Jährigen in der Rohrbachstraße fühlte sich am Donnerstagabend ein 33-Jähriger gestört. Also klingelte er an der Wohnung des Mannes, um den Älteren um Ruhe zu bitten. Das Gespräch zwischen den beiden Männern eskalierte, der Ältere schlug mehrfach auf den Jüngeren ein, der leicht verletzt wurde. Bei dem 55-Jährigen wurde ein Atemalkoholgehalt von 1,22 Promille ermittelt. Anzeige.

Weggeworfen
– Gotha
In der Kantstraße bemerkte am Donnerstagabend ein 26-Jähriger eine Polizeistreife, woraufhin er etwas unter ein dort geparktes Fahrzeug warf. Das veranlasste die Beamten nachzuschauen und den Mann zu kontrollieren. Unter dem Fahrzeug lag ein Tütchen mit Haschisch. Anzeige.

Vorfahrt missachtet
– Gotha
Missachtung der Vorfahrt führte am Donnerstagnachmittag zur Kollision eines Dacia mit einem VW Polo. Der 61-jährige Fahrer des Dacia wollte vom Parkplatz eines Schnellrestaurants nach links auf die Dr.-Troch-Straße einbiegen, übersah aber den von der B 247 kommenden VW Polo.

Heckscheibe eingeschlagen
– Schweina
Beschädigt wurde in der Nacht zum Donnerstag ein Seat in Schweina. Bei dem in einer Hofeinfahrt abgestellten Pkw wurde die Heckscheibe eingeschlagen. Entwendet wurde aus dem Auto nichts, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können werden gebeten, sich an den zuständigen Kontaktbereichsbeamten in Schweina, oder an die Polizei in Bad Salzungen, Telefon 03695/551-0, zu wenden.

Straße nass – Unfall
– Dermbach
Weil die Fahrbahn feucht war, drehte sich am Donnerstag gegen 07:30 Uhr ein Pkw Skoda in einer Kurve zwischen Lindigshof und Dermbach. Das Auto kam von der Straße ab und landete im Straßengraben. Durch den Rettungsdienst wurde der Fahrer vor Ort untersucht. Zum Glück wurde er aber bei dem Unfall nicht verletzt. Der Pkw musste jedoch abgeschleppt werden. Sachschaden: ca. 1000 Euro.

2x Verkehrskontrolle, 2x Alkohol
– Immelborn
Weil sie ihre Autos unterdem Einfluss von Alkohol im öffentlichen Straßenverkehr geführt hatten, erstatte die Polizei gegen 2 Fahrzeugführer Ordnungswidrigkeitsanzeigen. Ein Audifahrer gab bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstag gegen 08:30 Uhr in Immelborn an, am Abend Alkohol getrunken zu haben. Der Test vor Ort verlief positiv, jedoch wurde ein geringer Wert angezeigt.
– Bad Salzungen
Ebenfalls positiv verlief der Alkoholtest bei einem VW-Fahrer am Donnerstag gegen 21:40 Uhr in der Bad Salzunger Bahnhofstraße. Auch hier wurde ein geringer Wert angezeigt. Allerdings wurde bei der weiteren Kontrolle durch die Beamten festgestellt, dass der Mann den VW ohne gültige Fahrerlaubnis führte. Eine entsprechende Strafanzeige war die logische Konsequenz.

Zaun durchtrennt
– Nesse-Apfelstädt
In der Nacht zum Donnerstag wurde in Neudietendorf der Zaun zu einem Firmengelände beschädigt. Der Stabmattenzaun wurde durchtrennt. Das Gelände wurde offenbar nicht betreten. Der Sachschaden wurde mit ca. 200 Euro angegeben.

E-Bike gestohlen
– Ohrdruf
In der Nacht zum Freitag wurde in der Ludwig-Jahn-Straße ein E-Bike Victoria Friesland im Wert von 1300 Euro gestohlen. Unbekannte hatten den Maschendrahtzaun zum Grundstück heruntergetreten, um auf das Grundstück zu gelangen. Das Bike stand angeschlossen unter einem Unterstand.

Fahrräder gestohlen
– Ohrdruf
In der Südstraße wurden in der Nacht zum Freitag zwei Fahrräder gestohlen. Beide Räder standen vor dem Wohnhaus und waren aneinander angeschlossen. Es handelt sich um schwarzes Rad der Marke Fuhrwerk, zum zweiten Rad liegen keine Informationen vor. Der Wert wurde mit 780 Euro angegeben.

Wildunfälle
– Schwabhausen
Ein Dachs rannte am späten Donnerstagabend zwischen Schwabhausen und Wechmar über die Straße. Eine 47-jährige Opel-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und überfuhr das Tier. Sachschaden ca. 1000 Euro.
– Leinatal
Zwischen Ernstroda und Schönau v. d. W. lief am Donnerstag, gegen 18.15 Uhr, ein Reh über die Fahrbahn und wurde von einem Mazda erfasst. Die 56-jährige Fahrerin hatte das Tier zu spät gesehen. Sachschaden ca. 200 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top