Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Von der Straße angekommen
– Kieselbach
Am Freitag, den 26.02, ereignete sich gegen 18:15 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Ortsverbindungsstraße von Kieselbach in Richtung Merkers. Der 51jährige Fahrzeugführer kam aus noch bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt, das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden.

Mit Reh kollidiert
– Pferdsdorf
Am Freitag, den 26.02, befuhr ein Skoda-Fahrer die Straße von Pferdsdorf kommend in Richtung Unterbreizbach. Gegen 20:15 Uhr kollidiert er mit einem, die Fahrbahn kreuzenden, Reh. Es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entsteht Sachschaden.

Restalkohol
– Barchfeld
Beamte der PI Bad Salzungen kontrollierten am Samstag, den 27.02. gegen 07:25 Uhr einen Honda-Fahrer in Barchfeld. Hierbei wird Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergibt einen Wert von 0,54 Promille. Auf den 26 jährigen kommt nun eine Geldbuße sowie ein 1monatiges Fahrverbot zu.

Aufgefahren
– Dorndorf
Am Samstag, den 27.02, gegen 15:45 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in Dorndorf auf der B62. Ein Audi fuhr auf einen situationsbedingt haltenden Hyundai auf. Beide Fahrzeuge wurden so sehr beschädigt, dass sie Abgeschleppt werden mussten. Verletzt wurde niemand.

Einbruch in Einfamilienhaus
– Luisenthal
Im Zeitraum von Donnerstagabend bis Freitagabend suchten ein oder mehrere unbekannte Täter ein Einfamilienhaus in der Berletstraße auf. Auf dem Grundstück wurde zunächst gewaltsam eine Garage geöffnet und betreten, aber nichts entwendet. Im Anschluss daran brachen die Diebe in das Haus ein und entwendeten einen Werkzeugkoffer mit verschiedenen Elektrowerkzeugen von noch nicht bekanntem Wert.

Sachbeschädigung an einem Pkw
– Gotha
Am 27.02.2016 in der Zeit zwischen 09:17 Uhr und 09:45 Uhr stellte eine 36 Jahre alte Frau ihren Pkw Toyota auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Salzgitterstraße ab. Als sie wieder zum Fahrzeug kam, bemerkte sie, dass der Lack an verschiedenen Stellen zerkratzt war. Zeugen, welche den unbekannten Täter evtl. bei der Tat gesehen

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs
– Gotha
Am Freitagabend fiel den Beamten, in der Uelleber Straße in Gotha, ein auffallend langsam fahrender roter Mercedes auf. Bei der anschließend durchgeführten Verkehrskontrolle konnte der 52-jährige Fahrer keinen Führerschein vorzeigen. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass der PKW-Führer nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Gegen den PKW-Führer wird wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Trunkenheitsfahrt
– Gotha
Am frühen Sonntagmorgen wurde in Dachwig ein 43-jähriger OpelFahrer einer allgemeiner Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle konnte durch die Beamten Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,69 Promille. Im Anschluss wurde mit dem Pkw-Fahrer eine Blutentnahme durchgeführt. Die Polizei in Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von der Straße abgekommen
– Gotha
Am Samstagabend befuhr ein 49-jähriger die Bundesstraße 88, aus Engelsbach kommend, in Richtung Friedrichroda. Aus noch ungeklärter Ursache kam er mit seinem VW Transporter nach links von der Fahrbahn ab. Hierbei kollidierte er mit dem Ortseingangsschild und beschädigte mehrere Gärten. Der PKW-Fahrer wurde verletzt und ins Krankenhaus verbracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 12.800 Euro.

Verkehrsunfallflucht unter Einwirkung von Alkohol
– Gotha
Am Sonntagmorgen gegen 06:00 Uhr wurde die Polizei in die Kindleber Straße zu einem Pkw Audi gerufen, welcher in einen Graben gefahren war. Auf der Anfahrt zum Einsatzort kam den Beamten der offensichtlich betrunkene Fahrer des Fahrzeugs entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert, von 1,67 Promille. Während der anschließenden Fahrt zur Blutentnahme in ein Krankenhaus fiel den Beamten auf, dass in der Kindleber Straße an der Einfahrt zur Vereinsstraße ein Fahrzeug in eine Baustellenabsperrung gefahren sein musste, so dass ein weiterer Funkstreifenwagen zum Einsatz kam und diese Unfallflucht aufnehmen musste. Anhand der vor Ort gefundenen Spuren ließ sich dann schnell ermitteln, dass der zuvor festgestellte Audi des 36-jährigen Mannes für diesen Unfall als Verursacherfahrzeug in Frage kam. Der Inspektionsdienst der LPI Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top