Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Oma und Enkelin von Spitz gebissen
– Hörsel
Am Donnerstagabend rannte ein zweieinhalb Jahre alter Spitz eines 50-Jährigen in der Hörselgauer Straße aus einer Garage auf die Straße, biss eine 56-jährige Frau in das Gesäß und deren vierjährige Enkelin in den Arm. Beide kamen leicht verletzt in ein Krankenhaus zur ärztlichen Versorgung. Gegen den Hundehalter wurde Anzeige erstattet.

Unfallflucht – Fußgänger gesucht
– Hörsel
Ein 68-jähriger Lkw-Fahrer befuhr am Freitag, den 04.03.2016, gegen 08.30 Uhr, die L3007 aus Richtung Aspach kommend in Richtung Trügleben. Kurz nach der Ortschaft überholte der 68-Jährige einen Lkw. Hierbei streifte er einen auf der linken Fahrspur gehenden Fußgänger. Der Spiegel und die Scheibe am Fahrzeug wurden beschädigt. Anschließend fuhr der 68-Jährige weiter, meldete später den Unfall. Angaben zu dem eventuell verletzten Fußgänger konnten nicht gemacht werden. Die Polizei sucht nun nach dem oder der Geschädigten. Des Weiteren fuhren hinter dem Caddy des 68-Jährigen weitere Fahrzeuge, welche den Unfall eigentlich bemerkt haben müssten. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Gelbe Säcke angezündet
– Gotha
WegenSachbeschädigung durch Brandlegung ermittelt die Polizei seit Donnerstagabend. Gegen 20.15 Uhr wurde ein Brand von mehreren gelben Säcken in der Otto-Geithner-Straße gemeldet. Diese und ein Holzlattenzaun wurden dabei beschädigt. 100 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Bei Umarmung bestohlen
– Gotha
Ein 15-Jähriger umarmte am Freitagmorgen in der August-Creuzburg-Straße auf offener Straße einen 14-Jährigen. Während der Umarmung entwendete der Täter Geld des 14-Jährigen, welches er zu diesem Zeitpunkt in der Hand hielt und flüchtete anschließend in ein Haus in der August-Creuzburg-Straße. Anzeige.

Außenspiegel an Außenspiegel
– Waltershausen
Ein 62-jähriger Daimler-Fahrer und ein 53-jähriger Opel-Fahrer befuhren am Donnerstag, gegen 14.30 Uhr, hintereinander die B88 aus Schwarzhausen kommend in Richtung Schmerbach. Der 53-Jährige überholte den Daimler, dabei berührten sich die jeweiligen Außenspiegel. Es entstand 400 Euro unfallbedingter Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Unfallflucht – Zeugen gesucht
– Gotha
Ein bislang Unbekannter parkte am 05.03.2016, zwischen 11.45 Uhr und 13.30 Uhr, seinen Pkw vermutlich rückwärts in die Parklücke in der Gartenstraße ein, kollidierte dabei mit einen bereits abgestellten Seat eines 42-Jährigen. Anschließend entfernte sich der Unbekannte pflichtwidrig von der Unfallstelle. 2500 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Nach Unfall Abschleppdienst statt Polizei gerufen
– Leinatal
Ein 18-jähriger Suzuki-Fahrer kollidierte am Freitagmorgen auf der Landstraße zwischen Gospiteroda und Leina mit einem Verkehrsschild. Das Fahrzeug und das Schild wurden erheblich beschädigt. Anstatt die Polizei zur Unfallaufnahme zu rufen, bestellte der junge Mann einen Abschleppdienst. Dieser meldete den Unfall. Eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht wurde erstattet.

Unter Drogeneinfluss
– Crawinkel
Am Donnerstag, gegen 23.00Uhr, geriet ein 31-jähriger Fiat-Fahrer in der Großen Bahnhofstraße in eine Polizeikontrolle. Da es Hinweise auf Drogenkonsum gab, wurde ein Test vor Ort durchgeführt. Dieser bestätigte den Konsum. Blutentnahme. Anzeige.

Unter Alkoholeinfluss gefahren
– Immelborn
Einen Wert von 1,13 Promille zeigte das Messgerät bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstagabend in Immelborn an. Beamte der PI Bad Salzungen kontrollierten in der Breitunger Straße einen 31-jährigen Mann. Bei der Kontrolle kam der Verdacht auf, dass der Fahrer eines VW Passats sein Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr führte, obwohl er unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab dann schließlich den Wert. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und der Führerschein des Mannes eingezogen.

Reh angefahren
– Unterrohn
Ein VW-Passat-Fahrer war am Donnerstag in den frühen Morgenstunden am Donnerstag auf der Kreisstraße K 97 aus Richtung Unterrohn kommend in Richtung Bad Salzungen unterwegs, als plötzlich ein Reh auf der rechten Fahrbahn stand. Der Fahrer bremste sein Fahrzeug noch ab, prallte aber frontal mit dem Reh zusammen. Am Auto entstand bei dem Unfall leichter Sachschaden, dass Reh flüchtete nach dem Zusammenstoß in den Wald. Der Fahrer des Passat wurde nicht verletzt.

Peugeot gegen Opel
– Dorndorf
Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstagabend in der Vachaer Straße in Dorndorf. Die Fahrerin eines Peugeot wollte demnach von der Eisenacher Straße auf die Vachaer Straße fahren. Dabei deutete sie die Verkehrssituation falsch und es kam Zusammenstoß mit einem Opel Corsa. Dessen Fahrerin und die Unfallverursacherin wurden bei dem Unfall nicht verletzt. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Mountainbike entwendet
– Barchfeld
In der Nacht zum Donnerstag wurde in Barchfeld, Grüner Weg, ein Bike „Demo 8“ des Herstellers „Specialized“, entwendet. Das Rad ist blau-weiß. Der Schaden wurde mit ca. 2500 Euro angegeben. Personen, die in dieser Sache Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Salzungen, Telefon 03695/551-0, in Verbindung zu setzten.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top