Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Schlägerei am Steuer
– Gotha
Zwischen einem 34-Jährigen und 24-Jährigen, welche mit ihren Pkw in gleicher Richtung fuhren, kam es am Sonntagabend am Bertha-von-Suttner-Platz zu einem handfesten Streit. Durch einen Fahrspurenwechsel des 24-Jährigen fühlte sich der 34-Jährige behindert, belästigt und genötigt. Als der 24-Jährige sein Fahrzeug anhielt, stieg der 34-Jährige aus seinem Audi aus, öffnete die Tür des anderen Fahrzeuges und schlug unvermittelt auf den 24-Jährigen ein. Anschließend kam es zu einer kurzen Rangelei zwischen beiden jungen Männer. Beide wurden leicht verletzt. Gegen beide wurde Anzeige erstattet.

Fußgänger nach Unfall gesucht
– Gotha
Zu einem Zusammenstoß zwischen einem 59-jährigen Audi-Fahrer und einem bislang unbekannten männlichen Fußgänger kam es am Montag, gegen 10.00 Uhr, auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Oststraße. Der Pkw erfasste den scheinbar 70 Jahre alten Mann mit Brille und Schiebermütze. Er stürzte. Auf Grund des entstandenen Verkehrsstaus fuhr der 59-Jährige ein Stück weg, kehrte wenig später zur Unfallstelle zurück. Der Fußgänger, der verletzt sein könnte, war jedoch weg. Daher bittet die Polizei um Hilfe bei der Suche nach dem unbekannten Fußgänger.Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Zwei Brände am Sonntag
– Gotha/Kornhochheim
Mit drei Bränden musstesich die Polizei am Sonntag befassen. Der erste Brand wurde gegen 18.00 Uhr aus Kornhochheim gemeldet. Ein 84-Jähriger hatte in der Hauptstraße vermutlich noch glühende Asche in eine Plastikmülltonne gegeben. Der daraus entstehende Brand griff auf einen Fahrradschuppen über. Sachschaden ca. 10 Tausend Euro.
Gegen 21.20 Uhr wurde in Gotha in der Leinastraße der Brand in einem leer stehenden Mehrfamilienhaus gemeldet. In diesem Haus hatte es vor einiger Zeit schon einmal gebrannt.
In beiden Fällen geht die Polizei von fahrlässiger bzw. vorsätzlicher Brandstiftung aus.

Pkw aufgebrochen
– Gotha
Unbekannte brachen am Sonntagnachmittag, zwischen 14.45 Uhr und 15.30 Uhr, auf einem Parkplatz in der Gartenstraße den Renault einer 59-Jährigen auf, durchwühlten eine auf der Rücksitzbank liegende Tasche, stahlen jedoch nichts. Augenscheinlich wurde der oder die Täter bei der Tat gestört. Ein Handy und Bargeld wurde zurückgelassen. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Scheibe eingeworfen
– Gotha
Vergangenes Wochenende warfen Unbekannte auf unbekannte Art und Weise an der Bankfiliale in der Lutherstraße eine Scheibe ein. Im Inneren der Filiale war niemand. 200 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Gartenaufbruch
– Gotha
Am Montagvormittag wurde der Einbruch in eine Gartenhütte der Kleingartenanlage Sonnenstein bekannt. Es wurde ein Flachbildschirm und ein Empfänger im Wert von 500 Euro entwendet. Mehrere hundert Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Zeugen nach Unfall gesucht
– Langenfeld
Ein Unfall, bei dem mehrere Fahrzeuge beteiligt waren, ereignete sich am Sonntag, gegen 16:45 Uhr auf der B 285 zwischen Langenfeld und Urnshausen. Demnach scherte ein VW Fox vor einer unübersichtlichen Linkskurve aus einer Kolonne aus, um das vor ihm fahrende Auto zu überholen. Dabei achtete der VW jedoch nicht auf einen entgegenkommenden VW Vento. Der Vento musste sehr stark abbremsen um einen Zusammenstoß mit dem Fox zu verhindern. Ein direkt hinter dem Vento fahrender Golf schaffte es nicht mehr rechtzeitig zu bremsen und fuhr auf den Vento auf. Bei dem Unfall wurde zum Glück keine Person verletzt. Der Golf wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Beim Vento entstand leichter Sachschaden im Heckbereich. Der Fahrer des VW Fox setzte seine Fahrt einfach fort. In diesem Zusammenhang werden durch die Polizei Zeugen gesucht. So werden die Fahrzeugführer der Pkw, die in der Kolonne zusammen mit dem VW Fox aus Richtung Langenfeld unterwegs waren gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen, Telefon 03695/551-0 zu melden.

Alkohol am Steuer
– Marienthal
Eine Blutentnahme musste am Sonntagabend bei einer 54jährigen angeordnet werden. Bei der Frau wurde während einer Verkehrskontrolle in Marienthal Alkoholgeruch wahrgenommen. Sie gab an, kurz vorher alkoholische Getränke konsumiert zu haben und war mit einem Test einverstanden. Das Gerät zeigte schließlich einen Wert von 1,2 Promille an. Schließlich wurde der Führerschein der Frau sichergestellt und eine entsprechende Anzeige durch die Beamten erstattet.

Sachbeschädigung
– Bad Liebenstein
Bisher noch unbekannte Täter beschädigten in der Nacht zum Sonntag eine Schrankenanlage auf einem Privatparkplatz in der Bad Liebensteiner Kurpromenade. An der Schrankenanlage wurde der Schlagbaum abgeknickt. Der Sachschaden wurde auf ca. 400 Euro geschätzt. Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen, Telefon 03695/551-0, zu melden.

Reh gegen Ford
– Vacha
6000 Euro Sachschaden verursachte ein Reh, das am Sonntagabend die Bundesstraße 62 überqueren wollte. Ein Pkw Ford war in Richtung Philippsthal auf der Straße unterwegs, als kurz hinter Vacha das Reh plötzlich auf die Straße lief. Das Tier wurde bei dem Unfall getötet, der Fahrer des Ford blieb unverletzt.

Reh gegen BMW
– Dietlas
Ca. 500 Euro Schaden entstand an einem Pkw BMW bei einem Wildunfall am Sonntagmorgen gegen 06:30 Uhr. Zu dieser Zeit überquerte plötzlich ein Reh die Landstraße zwischen Dietlas und Menzengraben und lief in das Auto. Der Fahrer des BMW wurde nicht verletzt, das Reh verendete an der Unfallstelle.

Aufgefahren
– Nesse-Apfelstädt
Ein 45-jähriger Sattelzugfahrer befuhr am Montag, gegen 08.00 Uhr, in der Ortslage Neudietendorf die Drei-Gleichen-Straße aus Richtung Zinsendorfstraße in Richtung Apfelstädt. An einer Engstelle musste er verkehrsbedingt anhalten, um Vorfahrt zu gewähren. Ein dahinter fahrender 55-jähriger Renault-Fahrer bemerkte dies zu spät, konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen, fuhr auf. Personen wurden nicht verletzt. 1550 Euro Sachschaden entstanden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top