Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Schwerer Unfall auf der B 62
– Vacha
Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden, kam es am Sonntagabend gegen 19:30 Uhr auf der B 62 zwischen Vacha und Philippsthal. Durch Polizeibeamte wurde zu dieser Zeit kurzzeitig die Fahrbahn in Richtung Philippsthal gesperrt. Ein Kia-Fahrer erkannten die Absperrung und hielt mit seinem Fahrzeug an. Ein nachfolgender Skodafahrer bemerkte dies zu spät und fuhr ungebremst auf den Kia auf. Durch die Wucht des Aufpralls, wurde der Kia nach links geschoben und landete in der Leitplanke. Der Skoda schleuderte nach rechts und prallte dort auf einen, in einem Feldweg stehenden BMW. Personen wurden bei dem Unfall zum Glück nicht verletzt. Am Skoda entstand Sachschaden in Höhe von ca. 19.000 Euro. Der Schaden am Kia wurde auf ca. 7.500 Euro geschätzt, der am BMW auf ca. 1.500 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer des Skoda sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol geführt hatte. Ein Test an der Unfallstelle ergab 0,53 Promille. Eine Blutentnahme wurde schließlich durchgeführt, und der Führerschein des Fahrers sichergestellt.

Ausnüchterung in der Straßenbahn
– Gotha
Am Samstagnachmittag wurde ein 18-jähriger Pole schlafend in einer Straßenbahn am Hauptbahnhof festgestellt. Er wurde vom Fahrer geweckt und aufgefordert die Bahn zu verlassen, was er zunächst auch tat. Anschließend bestieg er erneut die Straßenbahn, in der Absicht weiter schlafen zu wollen. Nach erneuter Aufforderung sich zu entfernen wurde der 18-Jährige handgreiflich und versuchte den Fahrer anzuspucken. Hinzukommende Kollegen des Fahrers wurden ebenfalls angegriffen. Die hinzugezogenen Polizeibeamten konnten den Mann vor Ort festhalten und die Personalien erheben. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm 0,88 Promille. Es wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.

Lkw-Fahrer leicht verletzt
– Nesse-Apfelstädt
Aus noch ungeklärter Ursache ist am Montagmorgen zwischen Großrettbach und Neudietendorf ein Lkw-Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der 59-jährige Lkw-Fahrer konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Zur Bergung des umgekippten Lkw war ein Kran erforderlich, die Strecke war für ca. eine Stunde voll gesperrt.

Wendemanöver
– Drei Gleichen
In Seebergen wollte am Sonntagabend ein 47-jähriger Opel-Fahrer wenden. Dazu fuhr er zunächst rückwärts in eine Grundstückseinfahrt, um dann vorwärts fahrend zu rangieren. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem vorbeifahrenden KIA. Verletzt wurde niemand. Sachschaden ca. 500 Euro.

Trennung nicht akzeptiert
– Waltershausen
Mit Schlägen reagierte ein 29-Jähriger am Sonntagnachmittag auf die Mitteilung, dass sich seine 25-Jährige Lebensgefährtin von ihm trennt. Er suchte die Frau in ihrer Wohnung in der Bremer Straße auf und machte ihr eine Szene, die in einem Faustschlag gipfelte. Dem 29-Jährigen wurde ein Platzverweis ausgesprochen und Anzeige erstattet.

Ohne Fahrerlaubnis
– Gotha
Kontrolliert wurde am späten Sonntagabend in der Gadollastraße ein 24- jähriger Audi-Fahrer. Der Mann händigte einen litauischen Führerschein aus. Bei der weiteren Überprüfung wurde festgestellt, dass es dem Mann in Deutschland untersagt ist, mit einem ausländischen Führerschein am Straßenverkehr teilzunehmen. Anzeige.

Moped gestohlen
– Gotha
Vom Hof eines Mehrfamilienhauses im Brühl wurde in der Nacht zum Sonntag ein rot-gelbes Moped S53 gestohlen. Es hat gelbe Schutzbleche und grüne Stoßdämpfergummis. Das Zweirad stand gesichert im Hof.

Fahrrad gestohlen
– Gotha
Aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Mozartstraße ist am Sonntagabend ein Fahrrad im Wert von 420 Euro gestohlen worden. Das weiß-pinkfarbene Fahrrad der Marke Ghost Lawu2 stand angeschlossen im Hausflur und wurde in der Zeit zwischen 22.15 Uhr und Mitternacht gestohlen.

Tor aus Verankerung gerissen
– Gotha
Unbekannte haben über das Wochenende das Gelände des Kindergartens am Teeschlösschen heimgesucht. Das Tor zum Gelände wurde aus der Verankerung herausgerissen und eine Treppe hinunter geworfen. Sachschaden ca. 500 Euro.

Belästigung im Hallenbad
– Gotha
Am Samstagabend wurde der Polizei ein Vorfall gemeldet, bei dem eine 12-Jährige von einem noch unbekannten Jugendlichen in einem Hallenbad in Gotha belästigt wurde. Beide waren mit Freunden bzw. Freundinnen im Bad schwimmen und im Verlauf von Spielereien soll der unbekannte ohne Zustimmung des Mädchens, dieses mit seinen Händen am Körper berührt habe. Der Vorfall wurde anschließend einer verantwortlichen Rettungsschwimmerin mitgeteilt. Es wurde Anzeige erstattet und die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schlägerei zwischen zwei Asylbewerbern
– Gotha
Am Sonntag früh kam es inder Reinhardsbrunner Straße gegenüber eines Nachtlokals zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei afghanischen Asylbewerbern im Alter von 20 bis 23 Jahren. Im Verlauf der Streitigkeit wurde der 23-jährige von den beiden anderen Beteiligten geschlagen und getreten und erlitt dabei eine Platzwunde. Die Polizei erstattet Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
– Gotha
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Samstagnachmittag in der Möchelstraße wurde der 30-jährige Fahrer eines weißen BMW von der Polizei angehalten. Es stellte sich heraus, dass der BMW-Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Weiterhin befand sich die etwa 1-jährige Tochter des Fahrers im Fahrzeug.

Unfallflucht
– Warza
Am Samstagabend gegen 20:00 Uhr rangierte eine noch unbekannte PKW-Fahrerin vor der Hausnummer 2 in der Straße Große Quergasse mehrmals hin und her. Dabei stieß die Fahrerin mit ihrem PKW gegen den parkenden weißen KIA der 47-jährigen Halterin. Am KIA entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500,- Euro.

Einbruch in Gaststätte
– Crawinkel
In der Nacht vom Samstag zum Sonntag hebelten Unbekannte eine Außentür sowie zwei Innentüren eines Gaststättengebäudes in Crawinkel, Große Bahnhofstraße auf. Die Unbekannten begaben sich dabei bis in den Gastraum und öffneten dort gewaltsam einen Zigarettenautomaten und entwendeten Zigaretten sowie darin befindliches Bargeld. Weiterhin entnahmen die Täter eine Registrierkasse ohne Geldfach aus dem Gastraum und ließen Teile dieser Kasse auf dem Grundstück der Gaststätte zurück. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder Tatverdächtigen geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 zu melden.

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten
– Remstädt
Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Landstraße zwischen Gotha und Goldbach, am Abzweig Remstädt, ein Verkehrunfall zwischen zwei PKW. Ein 51jähriger Volvofahrer bog, aus Richtung Remstädt kommend, auf die Landstraße nach links in Richtung Gotha ein und übersah eine 18jährige Golffahrerin, die von rechts aus Richtung Goldbach kam. Die Fahrerin des VW versuchte noch durch ausweichen eine Kollision zu verhindern, was jedoch misslang. Durch den Aufprall wurde die 18jährige Fahrerin des VW und ein 19jähriger Insasse des Volvo leicht verletzt.

Zwei Einbrüche
– Dachwig
Am Samstag in der Zeit von 12:00 Uhr bis 00:00 Uhr wurde in Dachwich, Am Lützer See in zwei Einfamilienhäuser eingebrochen. In beiden Fällen gelangten die unbekannten Täter über ein Fenster in das Haus. In einem Fall wurde die Scheibe beschädigt und der Griff bedient, um das Fenster zu öffnen. Anschließend wurden mehrer Zimmer und Schränke durchsucht aber offensichtlich nichts entwendet. Im anderen Fall wurde das Fenster aufgehebelt und Gold und Silberschmuck im Wert von ca. 2000,- Euro entwendet. Zeugen, die Hinweise zu den Taten geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 zu melden.

Ruhestörung mit Folgen
– Bad Salzungen
1. Am Freitag, den 18.03.16, gegen 23:15 wurde eine Ruhestörung in Bad Salzungen mitgeteilt. Als die Polizisten vor Ort die Ruhe wieder herstellten, kontrollierten sie die Personalien der anwesenden Personen. Dabei stellte sich heraus, dass eine der Personen per Haftbefehl gesucht wird. Diese wurde umgehend festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.
2. Bei einer weiteren Ruhestörung am Freitag, den 18.03.16, in Bad Salzungen stellten die Polizisten in der Wohnung, aus welcher der Lärm kam, mehrere Utensilien zur Zubereitung und zum Konsum von Betäubungsmitteln fest. Gegen die verantwortliche Person wurde Strafanzeige gestellt.

Sachbeschädigung an einem Pkw
– Bad Salzungen
EinBesucher der Veranstaltung “Konfetti SMASH” im Pressenwerk stellte seinen Pkw Ford am Samstag gegen 21:30 Uhr in Bad Salzungen in der Bahnhofstraße ab. Als er am Sonntag gegen 03:00 Uhr zu seinem Pkw zurück kam musste er feststellen, dass die Heckscheibe seines Pkw eingeschlagen war. Wer kann Hinweise zu den Täter geben? Wer hat dazu etwas beobachtet? Hinweise nimmt die PI Bad Salzungen oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Ladendieb
– Leimbach
Am späten Nachmittag des 19.03.16 betrat eine männliche Person die ARAL-Tankstelle in Leimbach. Er kaufte eine Flasche Wodka. Beim Verlassen des Verkaufsraumes nahm der stark angetrunkene Mann einen Kasten Bier und bewegte sich zügig in Richtung Ortsmitte Leimbach. Durch die Hinweise von couragierten Bürgern und dem schnellen Handeln der Polizei konnte der flüchtige Mann in Leimbach gestellt werden.

Bienenvolk gestohlen
– Bairoda
In der Zeit vom 13.03.16 bis zum 19.03.16 wurde in Bairoda aus einem Gartengrundstück nahe der Hauptstraße ein Bienenvolk gestohlen. Die unbekannten Täter müssen sich im Umgang mit Bienen auskennen, da sie ausschließlich die Bienen entwendet haben. Die Bienenbeuten ließen die Täter stehen, so dass nur durch ein Blick in die Beuten das Fehlen der Bienen festgestellt werden konnte. Wer kann Hinweise zu den Täter geben? Wer hat dazu etwas beobachtet? Hinweise nimmt die PI Bad Salzungen oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top