Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Kind angefahren
– Gotha
Am Samstagnachmittag, gegen 16:30 Uhr ereignete sich in der Kindleber Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 8-jähriges Kind leicht verletzt wurde. Hierbei befuhr ein 37-jähriger Fahrer eines VW Golf die Kindleber Straße. Zwei Kinder, im Alter von 8 bis 9 Jahren überquerten zur gleichen Zeit die Kindleber Straße, in Höhe der Kreuzung Leinefelder Straße zu Fuß und liefen dabei durch eine Reihe von wartenden Linksabbiegern hindurch. Trotz Gefahrenbremsung und Ausweichmanöver des Golf-Fahrers, wurde der 8- jährige Junge vom Außenspiegel des Pkw´s erfasst und zu Boden geschleudert. Das Kind erlitt hierdurch leichte Verletzungen am Arm und Rücken und wurde zur Vorsicht ins Krankenhaus verbracht. Dem 9-jährigen Begleiter ist bis auf einen Schrecken nichts passiert. Am PKW Golf entstand geringer Sachschaden.

Trunkenheitsfahrt
– Gotha
Durch aufmerksame Zeugen wurde der Polizei am Samstagabend ein fahrender Pkw Opel Zafira gemeldet. Das Fahrzeug konnte dann gegen 22:00 Uhr in der Fabrikstraße in Gotha angetroffen werden. Die Fahrerin befand sich unterdessen in einem nahe gelegenen Restaurant. Ihr bereits bestelltes Bier konnte sie allerdings nicht mehr leeren, da die Polizeibeamten bereits zur Blutentnahme baten. Neben der Konsequenz das ihr Führerschein sichergestellt wurde, hat die 40-jährige Opel-Fahrerin sich nun wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Straßenverkehrs zu verantworten.

Straße gesperrt
– Gotha
Unbekannte Täter wuchteten in der Nacht von Samstag zum Sonntag, in der Humboldtstraße in Gotha, zwei Felssteine, welche zuvor an den Grünanlagen abgelegt waren, auf die Fahrbahn. Diese Steine, in den Größenordnungen von ca. 100 x 60 x 60 Zentimeter und 70 x 50 x 40 Zentimeter, waren sehr wohl geeignet, einen Verkehrsunfall zu provozieren. Aufmerksame Passanten teilten dies der Polizei mit. Die Feuerwehr Gotha konnte die Steine an ihren ursprünglichen Bestimmungsort zurück legen. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachtes des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Wer hierzu Hinweise geben kann oder anderweitige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten die Polizei Gotha unter Telefon 03621/781124 zu informieren.

Unter Drogeneinfluss gefahren
– Gotha
Mit der Absicht, seinen Fahrzeugschlüssel nach einer polizeilichen Sicherstellung wieder zu bekommen, erschien am Samstagnachmittag ein 28-Jähriger bei der Polizei. Sein Fahrzeugschlüssel wurde zwei Tag zuvor, in Folge einer Trunkenheitsfahrt, bei der er unter Drogeneinfluss stand, sichergestellt. Dies natürlich auch eine Anzeige zur Folge hatte. Seine Schlüssel bekam er allerdings am Samstag nicht wieder, da er nach einem weiteren Drogentest immer noch unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Dumm nur, dass er zur Polizei mit seinem Pkw vorgefahren kam, da er noch einen Zweitschlüssel besaß. Das führte zu einer erneuten Blutentnahme, zur Erstattung einer weiteren Anzeige, dem Verbleib des Originalschlüssels und zur Sicherstellung des Zweitschlüssels bei der Polizei.

Körperverletzung
– Gotha
Zu einer handfesten körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen kam es am Freitagabend gegen 19:00 Uhr am Arnoldiplatz in Gotha. Zunächst gerieten zwei Jugendliche in Streit, worauf plötzlich ein Jugendlicher dem Anderen mehrfach mit der flachen Hand ins Gesicht schlug. Ein weitere Jugendlicher will den Streit schlichten, worauf dieser aber von einem 15-jährigen Jugendlichen mit dem beschuhten Fuß gegen den Kopf getreten wurde. In der weiteren Folge schlugen beide Täter noch auf eines der Opfer mehrfach ein. Beide Opfer erlitten hierdurch leichte Verletzungen. Die ersten Ermittlungen seitens der Polizei führten zum bekannt werden eines der Täter.

Verdächtiger Koffer
– Gotha
Am Montagmorgen, gegen 06.30 Uhr, wurde in der Tiefgarage des Einkaufsmarktes in der Bürgeraue ein herrenloser schwarzer Kunststoffkoffer entdeckt. Da der Inhalt unklar war, wurde das Sprengstoffkommando des Landeskriminalamt Thüringen angefordert, der Koffer mittels eines Wasserstrahles geöffnet. Es befand sich lediglich ein weiterer leerer Koffer im Inneren.

Briefkästen beschädigt
– Gotha
Unbekannte beschädigten vergangenes Wochenende in der Lassallestraße vier Briefkästen eines Mehrfamilienhauses, verursachten dadurch circa 100 Euro Sachschaden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Einbruch in Keller
– Gotha
Unbekannte Täter brachen im Zeitraum von Freitag 12:00 Uhr bis Samstag 16:00 Uhr in drei Keller eines Mehrfamilienhauses in der Von-Hoff-Straße in Gotha ein. Hierbei zersägten sie die Vorhängeschlösser der Keller, entnahmen aus einem der Kellerboxen ein BMX Fahrrad und verließen den Tatort. Das Fahrrad hat einen Wert von ca. 50,- Euro.

Versuchter Diebstahl aus einer Wohnung
– Bad Salzungen
Am 08.04.2016 um ca. 09:45 Uhr wurde durch eine bisher unbekannte, männliche Person versucht in eine Wohnung im Hans-Beimler-Weg in Bad Salzungen einzubrechen. Die 25-jährige Wohnungsinhaberin befand sich jedoch in der Wohnung und verständigte die Polizei. Der Person gelang es jedoch nicht durch die Wohnungstür in die Wohnung zu gelangen. Als der Täter bemerkte, dass sich noch eine Person in der Wohnung befand, flüchtete dieser in unbekannte Richtung. Bei dem Täter soll es sich um einen 30-45 Jahre alten Mann mit Glatze und schwarzem Haaransatz handeln. Er sei ca. 180-185cm groß und habe einen orangefarbenen Pullover getragen. Wer Angaben zum Sachverhalt machen kann, wird gebeten sich bei der PI Bad Salzungen zu melden (03695-5510).

Fahren ohne Fahrerlaubnis
– Bad Salzungen
Am 09.04.2016 um 03:30 Uhr wurde ein Pkw in der Ortslage Bad Salzungen, Untere Beete einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass der 22-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Der Fahrzeugschlüssel wurde zur Unterbindung der Weiterfahrt sichergestellt. Gegen den Fahrzeugführer wurde Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gestellt.

Fußgänger begeht Unfallflucht
– Urnshausen
In der Nacht vom 09.-10.04.2016 wurde eine Musikveranstaltung in Urnshausen durchgeführt. Im Umfeld der Musikveranstaltung kam es um ca. 01:40 Uhr in der Bernshäuser Straße zu einer Unfallflucht. Ein Pkw Audi fuhr in Richtung Bernshausen. Plötzlich sprang ein männlicher Fußgänger vor den Audi welcher stark abbremsen musste. Ein hinter dem Audi fahrender VW fuhr auf diesen auf und es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der Fußgänger entfernte sich von der Unfallstelle ohne Angaben zu seiner Person zu machen. Die Polizei ermittelt nun gegen den unbekannten Fußgänger wegen Unfallflucht. Wer Angaben zum Sachverhalt machen kann, wird gebeten sich bei der PI Bad Salzungen zu melden (03695-5510).

Auffahrunfall
– Dorndorf
Am 09.04.2016 um ca. 14:30 Uhr fuhr ein Pkw Mercedes auf der B62 in Dorndorf in Richtung Vacha. Als der Mercedes am Ortsausgang auf einen Parkplatz auffahren will bremst dieser ab. Der Fahrzeugführer eines Pkw BMW bemerkt den vor ihn fahrenden Mercedes nicht und fährt auf diesen auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von jeweils ca. 2000 Euro.

Sachbeschädigung
– Dorndorf
In der Nacht vom 08.-09.04.2016 parkte eine Fahrzeugführerin zwischen 22:00-08:00 Uhr ihren Pkw Opel Astra in der Bahnhofstraße in Dorndorf. Am Morgen des 09.04.2016 stellte die Frau fest, dass die Frontscheibe sowie die Fahrerscheibe des Pkw zerkratzt wurden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro und es wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung gestellt. Wer Angaben zum Sachverhalt machen kann, wird gebeten sich bei der PI Bad Salzungen zu melden (03695-5510).

Gefährdung des Straßenverkehrs
– Gräfentonna
Am Samstagmorgen, gegen 06:40 Uhr ereignete sich im Riedweg in Gräfentonna ein Verkehrsunfall. Hierbei befuhr ein 32-jähriger Fahrer eines LKW Pritsche den Riedweg, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer am rechten Fahrbahnrand befindlichen Mauer und einem Holzmasten der Telekom. Durch die Kollision knickte der Holzmast um und fiel auf die Fahrbahn. An der Mauer entstand kein sichtlicher Sachschaden. Der Fahrer gab an, eingeschlafen zu sein. Er bleib unverletzt. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen wegen des Verdachtes der Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen.

Einbruch in Golfclub
– Drei Gleichen
Unbekannte versuchten in der Nacht zu Montag in Mühlberg an einem Gutshof mehrere Türen zum Restaurant des Golfclubs aufzubrechen. An den Türen ist Sachschaden in Höhe von circa 5000 Euro entstanden. Der oder die Täter flüchteten ohne Beute unerkannt in unbekannter Richtung. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Wildunfälle
– Tabarz
Eine 43-jährige Mazda-Fahrerin befuhr am Montag, gegen 05.45 Uhr, die K12 von Fischbach kommend in Richtung Tabarz. Plötzlich querte ein Wildschwein die Fahrbahn. Die Fahrerin konnte eine Kollision trotz Gefahrenbremsung nicht vermeiden. Das Wild verstarb an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand 1000 Euro Sachschaden.
– Gotha
Eine 25-jährige VW-Fahrerin befuhr am Montag, gegen 01.15 Uhr, die L3007 aus Richtung Trügleben kommend in Richtung Gotha. Plötzlich querte ein Reh von rechts kommend die Fahrbahn. Die 25-Jährige kollidierte mit dem Tier. 1500 Euro Sachschaden entstanden. Das Tier verstarb.
– Nesse-Apfelstädt
Ein 59-jähriger Daimler-Fahrer kollidierte am Sonntagabend auf der L2147 zwischen Kornhochheim und Apfelstädt mit einem Reh. Das Reh wurde getötet. Am Fahrzeug entstand unfallbedingter Sachschaden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top