Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Unfall durch „Niesen“
– Schweina
Weil nach eigenen Aussagen ein Kradfahrer niesen musste, verursachte er einen Unfall am Montag, gegen 14.50 Uhr, in der Eisenacher Straße in Schweina. Danach „kribbelte“ es dem Biker beim Durchfahren einer Linkskurve, kurz vor der Einmündung zur Kisseler Straße, wohl heftig in der Nase, so dass er schließlich niesen musste. Dabei verlor er die Kontrolle über seine Maschine, kam auf die andere Fahrbahn und prallte dort mit einem aus Richtung Gumpelstadt kommenden VW Golf zusammen. Der Motorradfahrer kam zu Fall und verletzte sich. Der Rettungsdienst kam zum Einsatz und der Biker musste ins Krankenhaus. Das Krad rutschte bei dem Unfall unter die Leitplanke und musste durch eine Abschleppfirma geborgen werden. Der Gesamtunfallschaden beträgt 4.500 Euro.

Haustüre eingetreten
– Bad Liebenstein
Eine Sachbeschädigung wurde durch einen Vermieter in Bad Liebenstein angezeigt. Dort wurde, vermutlich in der Zeit vom Samstag, 21.30 Uhr bis Sonntag, 08.30 Uhr ein Teil einer rustikalen Kassettenhaustüre an einem Mehrfamilienhaus in der Parkstraße eingetreten. Der Schaden an der Holztüre beträgt ca. 2.000 Euro. Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Salzungen, Telefon 03695 / 551-0 in Verbindung zu setzten.

Unfall an der „Nappe“
– Bad Salzungen
Der Fahrer eines BMW wollte eigentlich, nachdem er am Montag gegen 08.40 Uhr den Nappenplatz in Bad Salzungen passierte, in Richtung Bahnhofstraße fahren. Am Abzweig „Nappenplatz“ / „Am Solbad“ hielt er sich jedoch nach links, bemerkte aber seinen Fahrfehler und hielt an. Der BMW setzte ein Stück zurück um in die Straße „Am Solbad“ zu gelangen. Dabei beachtete er einen nachfolgenden Passat nicht, und es kam zum Zusammenstoß. Der Unfallschaden, der an beiden Fahrzeugen entstand, wurde auf 1.600 Euro geschätzt.

Unerlaubt die Unfallstelle verlassen
– Bad Salzungen
Gegen einen bisher noch unbekannten Fahrzeugführer ermittelt die Polizei wegen Unfallflucht. Wie durch den Geschädigten angezeigt wurde, fuhr am Sonntag zwischen 13.30 Uhr und 16.00 Uhr ein Pkw auf ein Grundstück in der Bad Salzunger Heinrich-Heine-Straße und dabei ein Hinweisschild beschädigt. Der Verursacher verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 100 Euro zu kümmern.

Pkws beschädigt
– Bad Salzungen
Wie erst am heutigen morgen bei der Polizei angezeigt wurde, sind vermutlich mehrere Pkw am Wochenende in der Bad Salzunger Ratsstraße beschädigt worden. Der Besitzer hatte seinen schwarzen Seat am Samstagabend gegen 19.00 Uhr, unmittelbar vor einem dortigen Musikhaus geparkt. Am Sonntagmorgen, gegen 10.00 Uhr stellte er dann fest, dass sein Pkw an der Fahrer- und Beifahrerseite großflächig zerkratzt wurde. Der Schaden wurde auf ca. 2000 Euro geschätzt. Da der Anzeigenerstatter angab, dort Beschädigungen an weiteren Fahrzeugen festgestellt zu haben, werden die Geschädigten, aber auch eventuelle Zeugen gebeten, sich mit der Polizei in Bad Salzungen, Telefon 03695 / 551-0 in Verbindung zu setzten.

Pkw beschädigt
– Vacha
Zeugen sucht die Polizei zu einer Sachbeschädigung in Vacha. Der Besitzer eines schwarzen Chevrolet zeigte am Sonntag bei der Polizei an, dass an seinem Fahrzeug das rechte hintere Rücklicht eingeschlagen wurde. Das Fahrzeug war am Sonntagmorgen, in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 10.30 Uhr, während eines Flohmarktes auf einem Parkplatz am „Vachwerk“ abgestellt worden. Der Schaden wurde auf ca. 500 Euro geschätzt.

Einbruch in Jugendeinrichtung
– Vacha
Ein Einbruch in den Jugendclub in Vacha wurde bei der Polizei Bad Salzungen am Montag angezeigt. Demnach verschafften sich bisher noch unbekannte Täter am vergangenen Wochenende durch das Einschlagen einer Fensterscheibe Zutritt zum Club. Die Täter brachen einen Schrank auf und ließen ein Flachbildfernsehgerät mitgehen. Der vorläufige Schaden wurde auf ca. 700 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Salzungen, Telefon 03695 / 551-0, in Verbindung zu setzten.

Mit 1,12 Promille erwischt
– Dietlas
Nachdem das Atemalkoholtestgerät einen Wert von 1,12 Promille angezeigt hatte, musste der Fahrer eines VW-Transporters mit zur Blutentnahme. Der Mann war mit seinem Fahrzeug am Montagmorgen gegen 01:40 Uhr in Dietlas kontrolliert worden. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt und ihm die Weiterfahrt untersagt. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde durch die Polizei erstattet.

Nicht aufgepasst – Unfall
– Dorndorf
Weil er die Verkehrssituation nicht rechtzeitig erkannte, fuhr am Sonntagnachmittag ein VW Caddy auf einen BMW auf. Der BMW wollte gegen 17.00 Uhr, von Vacha kommend, in Dorndorf nach links, in Richtung Kieselbach abbiegen. Dabei musste der Fahrer des BMW sein Fahrzeug abbremsen um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Der Fahrer des Caddy bremste nicht mehr rechtzeitig und es kam zum Unfall. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden an beiden Autos wurde auf ca. 1.500 Euro geschätzt.

Reh verendete nach Unfall
– Witzelroda
Ein Reh lief am Montagmorgen gegen 06.10 Uhr plötzlich auf der Verbindungsstraße zwischen Witzelroda und Gräfendorf-Nitzendorf über die Fahrbahn. Der Fahrer eines Skoda konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und überfuhr das Tier. Am Skoda entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro, das Reh überlebte den Unfall nicht.

7000 Euro Sachschaden
– Waltershausen
Ein 46-jähriger VW-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 09.45 Uhr, die Inselsbergstraße aus Richtung Winterstein in Richtung Schwarzhausen. Ein 62-jähriger Viano-Fahrer fuhr plötzlich rückwärts aus einem Grundstück, übersah den VW und kollidierte mit diesem. Verletzt wurde niemand. 7000 Euro Sachschaden entstanden.

Brand einer Gartenlaube
– Gotha
In der Nacht zu Dienstag ist in Gotha eine Gartenlaube komplett abgebrannt. Die Laube stand in der Gartenanlage Löwenzahl in Gotha-West. Die überwiegend aus Holz bestehende Laube brannte bis auf die Betonplatte nieder. Der Schaden beläuft sich auf ca. 30 bis 40 Tausend Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

TV-Gerät entwendet
– Gotha
Ein 27-Jähriger brach am Montag, zwischen 21.30 Uhr und 22.00 Uhr, in der Moßlerstraße in die Wohnung eines 31-Jährigen ein und stahl einen Samsung Flat TV im Wert von 150 Euro. An der Tür entstand circa 200 Euro Sachschaden. Anzeige.

Unter Alkohol
– Gotha
Vermutlich in seinen 34. Geburtstag hineingefeiert hat ein Mann in der Nacht zu Dienstag. Nach einem Umtrunk setzte er sich schließlich hinter das Steuer eines Smart, geriet in der Waltershäuser Straße in eine Polizeikontrolle. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,66 Promille. Blutentnahme. Anzeige.

Unfall in Parkbucht
– Drei Gleichen
Ein 45-jähriger Sattelzugfahrer rangierte am Montag, gegen 21.15 Uhr, in Mühlberg in der Wanderslebener Straße rückwärts in eine Parkbucht. Hierbei stieß er mit dem Auflieger gegen einen parkenden Lkw. 500 Euro Sachschaden entstanden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top