Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Festnahmen nach Lkw-Diebstahl
– Ohrdruf
Ein 25-Jähriger und ein 32-Jähriger entwendeten in der Nacht zu Dienstag in der Reinhardtstraße aus einer Werkshalle einen Lkw Mercedes. Des weiteren versuchten sie einen gasbetriebenen Gabelstapler zu starten, was nicht gelang. Der entwendete Lkw wurde in der weiteren Folge zum Transport eines ebenfalls gestohlenen Quad eines 46-Jährigen aus der Julius-Böttcher-Straße verwendet. Schließlich wurde der Lkw aus unbekannten Gründen in Crawinkel im Wiesenweg abgestellt. Während der Absicherung des Auffindeortes durch Polizeikräfte am Mittwochmorgen kamen die Täter zurück zu diesem. Hierbei wurden sie durch die Beamten festgestellt. Sie versuchten durch Flucht zu entkommen, konnten aber nach kurzer Nacheile gestellt werden. Sowohl Betäubungsmittel als auch der Fahrzeugschlüssel des Lkw wurden aufgefunden. Beide amtsbekannten Täter wurden festgenommen. Nach Vorführung beim Amtsgericht Gotha wurden beide wieder auf freien Fuß gesetzt.

Containerbrand
– Ohrdruf
Ein Unbekannter warf am Mittwochabend in der Schrammstraße eine glimmende Zigarre in einen Papiercontainer, wodurch sich das darin befindliche Papier entzündete. Ob an dem Metallcontainer Sachschaden entstand kann derzeit nicht gesagt werden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Toter identifiziert
– Gotha
Die in der Gotthardstraße aufgefundene leblose Person ist identifiziert. Es handelt sich um einen 60-jährigen Gothaer. Durch die Rechtsmedizin wurde ein natürlicher Tod festgestellt. Hinweise auf ein Fremdeinwirken konnten nicht festgestellt werden.

Zwischenstand Blitzermarathon
– LPI Gotha
Auch die LPI Gotha führt bekannter Maßen am Donnerstag im Rahmen des Blitzermarathon Verkehrskontrollen durch. Mit Stand 11 Uhr wurden im gesamten Schutzbereich der LPI Gotha insgesamt 750 Fahrzeuge angehalten und kontrolliert worden. Hierbei wurden an drei Kontrollstellen 49 Geschwindigkeitsverstöße mit einem Fahrverbot geahndet. Des weiteren wurden vier Gurtverstöße, vier Verstöße gegen die Ladungssicherung, zwei Verstöße gegen das Fahrpersonalgesetz festgestellt.

Zwei Anzeigen
– Gotha
Eine 35-jährige VW-Fahrerin geriet am Donnerstagmorgen in der Fritzelsgasse in eine Polizeikontrolle. Es stellte sich heraus, dass sie keinen gültigen Führerschein hat. Gegen die 35-Jährige als auch gegen die 56-jährige Halterin des Beetle wurden Anzeigen erstattet.

Brandfall
– Gotha
Mittwochabend wurde aus einem Gothaer Autohaus erhebliche Rauchentwicklung gemeldet. Die Überprüfungen ergaben, dass nicht das Autohaus selbst sondern ein Schulungsraum der Firma auf der gegenüberliegenden Straßenseite betroffen war. Dort kam es im Bereich der Küchenzeile zu einem Schwelbrand. Der Sachschaden wurde vorläufig auf ca. 10 Tausend Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Einbruch in Lebensmittelmarkt
– Gotha
Unbekannte gelangten in der Nacht zu Donnerstag gewaltsam auf das Gelände eines Lebensmittelhandels in der Harjesstraße. Von abgestellten Paletten entwendete der oder die Täter mehrere Lebensmittel im Wert von circa 500 Euro. An einem Garagenkomplex Am Königsbrunn wurden Teile der Beute aufgefunden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Unter Drogeneinfluss
– Gotha
Unter Drogeneinfluss fuhr ein 31-jähriger VW-Fahrer am Mittwochabend, gegen 22.30 Uhr, durch die Ortschaft. In der Enckestraße geriet er in eine Polizeikontrolle. Gegen 21.45 Uhr kontrollierten Polizeibeamten eine 24- jährige Audi-Fahrerin. Auch sie stand unter Drogeneinfluss. Jeweils ein durchgeführter Drogentest vor Ort wies den Konsum nach. Blutentnahme. Anzeige.

Unfall mit drei Fahrzeugen
– Amt Wachsenburg
Ein Lkw und zwei Pkw befuhren am Mittwoch, gegen 16.30 Uhr, hintereinander die L1044 aus Richtung Kornhochheim kommend in Richtung Thörey. Auf Höhe des Ortseingangschildes Thörey kamen die beiden Pkw verkehrsbedingt zum Stehen. Die 24-jährige Lkw-Fahrer bemerkte dies zu spät und kollidierte trotz starkem Bremsen mit dem Pkw einer 51-Jährigen. Dieser wurde durch den Aufprall auf den Pkw eines 64-Jährigen gestoßen. Die 24-Jährige und der 64-Jährige blieben unverletzt. Die 51-Jährige wurde
leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Parkplatzunfall
– Tambach-Dietharz
Eine 55-jährige Fiat-Fahrerin befuhr am Mittwoch, gegen 21.30 Uhr, einen Firmenparkplatz in der Triftstraße, parkte rückwärts in eine Parklücke ein und kollidierte hierbei mit dem geparkten Hyundai einer 50-Jährigen. Personen wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Von Straße abgekommen
– Hörsel
Ein 22-jähriger Suzuki-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 16.00 Uhr, die L1029 Richtung Laucha. Dabei ist der Pkw nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und kollidierte mit einem Betonklotz. 4500 Euro Schaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top