Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Unfallflucht – vier Fahrzeuge verunfallt
– Ohrdruf
Ein 55-jähriger Renault-Fahrer, ein 54-jähriger Toyota-Fahrer und ein 38-jähriger VW-Fahrer befuhren am Montag, gegen 22.30 Uhr, hintereinander die B88 aus Richtung Ohrdruf kommend in Richtung Crawinkel. Kurz nach dem Ortsausgang Ohrdruf kam in einer leichten Linkskurve ein bislang unbekannter Pkw auf der Fahrbahn der genannten Fahrzeuge entgegen. Alle drei Fahrzeuge mussten dem Unbekannten ausweichen und kamen nach rechts von der Fahrbahn ab. Eine Kollision mit dem unbekannten Pkw gab es nicht. Der Toyota und der VW kollidierten mit der Leitplanke und beschädigten ihr Fahrzeug. Insgesamt 4000 Euro Sachschaden entstanden. Der Unbekannte fuhr, ohne anzuhalten, weiter. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Berauscht zur Polizei gefahren
– Gotha
Ein 34-jähriger VW-Fahrer erschien am Montagabend bei der Polizeiinspektion Gotha zu einer Vernehmung. Hierbei fiel dem Beamten auf, dass es Hinweise auf Drogenkonsum gab. Ein durchgeführter Drogentest bestätigte die Annahme. Der 34-Jährige räumte außerdem den Drogenkonsum ein. Blutentnahme. Anzeige.

Unfallverursacher flüchtig
– Bad Liebenstein
In Bad Liebenstein beschädigte zwischen Freitag, 22.04.2016, 19:00 Uhr, und Samstag, 23.04.2016, 09:00 Uhr, ein bisher unbekannter Pkw einen hölzernen Gartenzaun und verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle. Wie der Eigentümer des Gartenzauns anzeigte, fuhr der unbekannte Pkw auf einem öffentlichen Parkplatz an der Stadthalle beim Einparken zu weit nach vorne und beschädigte dabei eine Riegelstange und einige Zaunslatten. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfall und dessen Verursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Salzungen, Telefon, 03695 / 551-0, in Verbindung zu setzten.

Reh angefahren
– Möhra
Eine junge Frau war am Montagabend mit ihrem Suzuki auf der Landstraße L2895 zwischen Grundhof und Möhra unterwegs, als kurz vor Möhra ein Reh auf die Fahrbahn sprang. Die Frau versuchte noch zu bremsen, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern. Am Suzuki entstand Sachschaden in Höhe von 750 Euro, die Fahrerin blieb unverletzt. Das Reh flüchtete nach dem Zusammenstoß von der Unfallstelle in ein angrenzendes Feld und wurde nicht mehr aufgefunden.

Rückwärts ausgeparkt
– Gotha
Eine 45-jähirge VW-Fahrerin befuhr am Montag, gegen 18.45 Uhr, die Margarethenstraße aus Richtung Neumarkt kommend in Richtung Gartenstraße. Auf Höhe des kostenpflichtigen Parkplatzes parkte eine 52- jährige VW-Fahrerin gerade rückwärts aus einer Parklücke, übersah den anderen VW und kollidierte mit diesem. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt 3000 Euro Sachschaden.

Unfallflucht – Zeugenaufruf
– Gotha
Eine 34-jährige Skoda-Fahrerin parkte am Montag, zwischen 16.50 Uhr und 17.15 Uhr, in der Reyherstraße am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Mozartstraße. Hierbei fuhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug am Skoda vorbei und beschädigte den linken Außenspiegel. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher pflichtwidrig von der Unfallstelle in unbekannte Richtung. 300 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Parkplatzunfall
– Gotha
Eine 29-jährige Skoda-Fahrerin parkte am Montagnachmittag auf einem Parkplatz in der Schubertstraße aus einer Parklücke aus. Dabei übersah sie den links hinter ihr geparkten Peugeot einer 27-Jährige. Es kam zur seitlichen Berührung der Fahrzeuge. An beiden entstand leichter Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Handy entwendet
– Gotha
Aus einer Turnhallenumkleidekabine in der Mauerstraße entwendeten Unbekannte am Montag, zwischen 16.15 Uhr und 17.15 Uhr, das Mobiltelefon Samsung Galaxy S4 eines 36-Jährigen. 100 Euro ist das Handy wert. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Weibliches Diebestrio
– Gotha
Drei Mädchen im Alter zwischen 13 und 16 Jahren stahlen am Montagabend in einer Kaufhalle in der Parkstraße mehrere Lebensmittel. Sie verstauten u.a. Wurst und Chips in ihren Rucksäcken, wurden am Ausgang von einer Mitarbeiterin gestellt. Anzeige.

Mehrere Spinde aufgebrochen
– Gotha
In einem Pflegeheim in der Pestalozzistraße wurden am Montag, zwischen 06.00 Uhr und 15.15 Uhr, mehrere Spinde in einer Umkleidekabine aufgebrochen. Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

3000 Euro Sachschaden
– Georgenthal
Ein 25-jähriger Skoda-Fahrer befuhr am Montag, gegen 16.30 Uhr, die Schönauer Straße in Richtung Bahnhofstraße. An der Einmündung zur Bahnhofstraße wollte er nach links auf diese einbiegen, missachtete die Vorfahrt und kollidierte mit einem VW einer 32-Jährigen. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 3000 Euro.

Bus streift Pkw
– Remstädt
Ein 47-jähriger Busfahrer befuhr am Dienstag, gegen 10.30 Uhr, die Weststraße aus Richtung Goldbach kommend. Ein 19-jähriger VW-Fahrer befuhr die Weststraße in der Gegenrichtung. Beim Befahren der nach links abknickenden Vorfahrtstraße hielt der 47-Jährige nicht die rechte Fahrbahnseite ein und streifte den VW. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Wildunfälle
– Crawinkel
Ein 68-jähriger Daimler-Fahrer kollidierte am Montag, gegen 14.00 Uhr, auf der B88 zwischen Crawinkel und Ohrdruf mit einem Wildschwein. Dieses rannte anschließend weiter in ein Waldstück. 200 Euro Sachschaden entstand am Pkw. Personen wurden nicht verletzt.
– Günthersleben-Wechmar
Ein 52-jähriger Daimler-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 06.00 Uhr, die L2147 aus Wandersleben kommend in Richtung Günthersleben-Wechmar. Plötzlich kreuzte ein Reh die Fahrbahn. Der 52-Jährige konnte nicht rechtzeitig bremsen, kollidierte mit dem Tier. Das Wild verendete vor Ort. 2500 Euro Sachschaden entstanden am Pkw.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top