Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Mann von Lok erfasst
– Gotha
Zu einem Bahnbetriebsunfall kam es auf den Bahngleisen in der Nähe der Mühlhäuser Straße. Hier überquerte ein aus Polen stammender 64-Jähriger in der Nacht von Samstag zu Sonntag die Gleise kurz vor einem herannahenden Zug. Dem Lokführer gelang es nicht mehr zu bremsen. Die Lok erfasste den Mann, welcher dadurch von den Gleisen geschleudert wurde. Rettungskräfte brachten den lebensbedrohlich Verletzten ins Krankenhaus.

Exhibitionistische Handlungen
– Gotha
Gegen Samstagmittag kam es zu exhibitionistische Handlungen in der Fußgängerzone der Erfurter Straße. Ein 29-jähriger Gothaer setzte sich auf eine Bank und machte sich an seinem Glied zu schaffen. Sobald sich Passantinnen näherten, zeigte er dies öffentlich. Durch den schnellen Einsatz der Polizei konnte der Täter gefasst und vorläufig festgenommen werden. Wie sich herausstellte, stand der Mann unter Drogeneinfluss. Wer den Mann bei seinen Handlungen ebenfalls gesehen hat, möchte sich bitte beim Inspektionsdienst Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 melden.

Rangelei zwischen 10 Personen
– Waltershausen
Am Sonntagabend kam es in der Franz-Mehring-Straße nach einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen zu einer Rangelei von insgesamt zehn Personen im Alter zwischen 16 und 27 Jahren. Hierbei wurde ein sechsjähriger Junge leicht verletzt. Ein 18-Jähriger wurde mit einem mit Quarzsand gefüllten Handschuh geschlagen und leicht verletzt. Mehrere Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Betrunken randaliert
– Gotha
Am 29.04.2016 gegen 20:00 Uhr wurde die Polizei über drei betrunkene Männer informiert, welche gerade die Scheibe einer Hauseingangstür zerstört hatten. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten die drei polizeibekannten Randalierer in unmittelbarer Nähe zum Tatort ausfindig machen. Einer der Männer zeigte beim Eintreffen der Beamten den Hitlergruß. Der 37-Jährige wurde daraufhin festgenommen, dabei wehrte er sich erheblich. Ein später durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,68 Promille. Anzeigen wegen Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurden erstattet. Der Täter wurde in Polizeigewahrsam genommen.

Poller beschädigt
– Neudietendorf
Am Freitagabend kam es zu einer ungewöhnlichen Unfallflucht in Neudietendorf. Ein silberner Mitsubishi wurde unberechtigt auf einem privaten Stellplatz geparkt, dieser kann per Klapppoller gesperrt werden.. Als die eigentliche Mieterin den Parkplatz befahren wollte, ärgerte sie sich so sehr über den widerrechtlich abgestellten PKW, dass sie den Poller zum Stellplatz schloss, um ein Wegfahren des Mitsubishi zu verhindern. Wenig später fuhr der Mitsubishi trotzdem weg und verbog den Poller. Neben der Anzeige des Unerlaubten Entfernen vom Unfallort gegen den Pkw Fahrer, bekam nun auch die Frau eine Anzeige wegen Nötigung durch das Einsperren des Fahrzeuges.

Diebstahl eines Quads
– Georgenthal
Ein gelbes Quad der Marke CECTEK, Gladiator wurde im Zeitraum vom 24.04.-29.04.2016 von einem öffentlichen Parkplatz in Georgenthal, Am Flößgraben gestohlen. Der Besitzer fand am Parkplatz des Fahrzeuges nur noch die zurückgelassene Plane zum Abdecken. Das Fahrzeug hatte einen Wert von ca. 3.000 Euro. Zeugen der Tat melden sich bitte beim Inspektionsdienst Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124.

Gedrängelt
– Drei Gleichen
Ein 29-jähriger Opel-Fahrer befuhr am Sonntag, gegen 17.00 Uhr, die B7 aus Richtung Erfurt in Richtung Gotha, als ein Pkw Ford Mondeo mit EF-Kennzeichen nahe auffuhr und drängelte. Des Weiteren habe er zwei Sperrflächen überfahren, als der Mondeofahrer überholte. Ein Ermittlungsverfahren wegen Nötigung im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

Trunkenheit im Straßenverkehr
– Vacha
Beamte der Polizei Bad Salzungen kontrollierten am 30.04.2016 gegen 10:43 Uhr in Vacha am Lohberg den Fahrer eines Pkw Audi. Während der Kontrolle nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert von 0,98 Promille. Zur Beweissicherung wurde mit dem 36-jährigen Kraftfahrer eine Blutentnahme im Klinikum Bad Salzungen durchgeführt. Die Weiterfahrt wurden dem Mann untersagt. Nach der Bestimmung des korrekten Alkoholwertes, wird eine Anzeige gegen den Fahrzeugführer erstattet.

Einbrüche in Gartenlauben
– Vacha
In gleich drei Gartenlauben brachen unbekannte Täter in der Nacht vom 28.04.2016 zum 29.04.2016 ein. Mit einem Hebelwerkzeug verschaffte sich der Täter Zugang zu den Lauben und stahl neben verschiedenen kleinen Dingen auch einen Fernseher mit Receiver. Eine vierte Gartenlaube konnte der Täter nicht öffnen. Von dieser lies er ab. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 2000,- Euro geschätzt. Das Beutegut hatte einen Wert von ca. 700,- Euro. Spuren wurden gesichert und werden derzeit ausgewertet.

Verkehrsunfälle
– Bad Salzungen
Zwischen dem 29.04.16 und 01.05.16 registrierte die Polizei Bad Salzungen insgesamt neun Verkehrsunfälle. Neben zwei Unfallfluchten wurden Kleinunfälle und eine Reihe Wildunfälle registriert. So kollidierten am Freitag bei Frauensee und bei Bremen Autofahrer mit Rehwild. Bei Unterbreizbach verendete ein Reh nach einem Zusammenstoß mit einem Fahrzeug auf der Fahrbahn und musste beseitigt werden. Einige Zeit zuvor wurde am HAFU in Bad Salzungen ein Dachs angefahren und verendete auf der Fahrbahn. Personen kamen zum Glück bei keinen der Unfälle zu Schaden.

Handy gestohlen
– Friedrichroda
In einem Gasthaus in der Rennsteigstraße wurde einem 32-Jährigen am Sonntagabend zwischen 18.00 Uhr und 19.00 Uhr, aus der Jackentasche dessen silberfarbenes Mobiltelefon Iphone 6 Apple im Wert von circa 800 Euro entwendet. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Diebstahl von Baustelle
– Tambach-Dietharz
Unbekannte stahlen vergangenes Wochenende in der Rödichstraße mehrere Werkzeuge der Marke MAKITA, BOSCH, REMS und DEWALT aus einem noch im Bau befindlichen Hotel. Der Beuteschaden beläuft sich auf circa 3000 Euro. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Unter Drogeneinfluss
– Gotha
Ein 21-jähriger VW-Fahrer geriet am Sonntag, gegen 22.15 Uhr, in der Enckestraße in eine Polizeikontrolle. Ein durchgeführter Drogentest belegte den Konsum von Marihuana. Blutentnahme. Anzeige.

Promillefahrten
– Gotha
Ein 29-jähriger Volvo-Fahrer wurde am Sonntag, gegen 22.00 Uhr, mit 1,35 Promille am Steuer seines Fahrzeuges erwischt. In der Ernststraße geriet er in eine Polizeikontrolle. Ein durchgeführter Atemalkoholtest vor Ort ergab den Wert.
Ein 48-Jähriger wurde am Sonntag, gegen 18.00 Uhr, fahrenderweise mit seinem Fahrrad am Myconiusplatz festgestellt und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Atemalkoholwert ergab einen Wert von 1,71 Promille. Blutentnahme. Anzeige.

Ohne Fahrerlaubnis
– Günthersleben-Wechmar
Ein 30-Jähriger wurde am Sonntag, gegen 19.15 Uhr, in der Burgenlandallee einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen, da das Fahrzeug keine Motorhaube hatte und die Windschutzscheibe stark beschädigt war. Dabei händigte er einen tschechischen Führerschein aus. Eine Überprüfung ergab, dass der 30-Jährige in Deutschland keine gültige Fahrerlaubnis hat. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet.

Spiegel an Spiegel
– Tabarz
Ein 47-jähriger Lkw-Fahrer befuhr am Montag, kurz vor 07.00 Uhr, die L1024 aus Richtung Tabarz kommend in Richtung Brotterode. Ein 35-jähriger Lkw-Fahrer fuhr in entgegengesetzter Richtung. In einer Kurve fuhren beide Fahrzeugführer nicht weit genug rechts, so dass sich die Fahrzeuge an den jeweiligen Spiegeln der Fahrerseiten berühren. An beiden Fahrzeugen entsteht unfallbedingter Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top