Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Zwei Unfälle
– Berka/Werra
Ein 18-jähriger Motorradfahrer befuhr am Donnerstag, gegen 10.15 Uhr, die L1022 aus Richtung Gospenroda kommend in Richtung Horschlitt, kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet auf eine Wiese und überschlug sich. Dabei verletzte er sich, kam in ein Krankenhaus. Am Markt kollidierte am Donnerstag, gegen 08.00 Uhr, eine 30-jährige FordFahrerin mit einem Renault einer 24-Jährigen, weil die 30-Jährige an der Einmündung zur Lutherstraße die Vorfahrt missachtete. 2200 Euro Sachschaden entstandne. Verletzt wurde niemand.

Bei Auffahrunfall eine Person leicht verletzt
– Krayenberggemeinde
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 84 zwischen Kieselbach und Dorndorf wurde am 11.05.2016, 15.10 Uhr ein 39- Jähriger leicht verletzt. Der 39- Jährige befuhr mit einem Opel die Bundesstraße von Kieselbach in Richtung Dorndorf und wollte nach links auf das Gelände einer Tankstelle abbiegen. Dazu verringerte er seine Fahrgeschwindigkeit. Ein 23- jähriger Fahrer des nachfolgenden PKW Seat Leon bemerkte den Bremsvorgang zu spät und fuhr auf den Opel Vectra auf. Am Opel entstand ein Schaden von 4000 Euro, am Seat betrug die Schadenshöhe etwa 6000 Euro. Der 39- jährige Opel- Fahrer begab sich nach der Unfallaufnahme ins Klinikum Bad Salzungen und wurde ambulant behandelt.

Tätliche Auseinandereinsetzung
– Bad Salzungen
Vor einem Einkaufsmarkt in der Albert- SchweitzerStraße in Bad Salzungen kam es am 11.05.2016, 15.00 Uhr zu einer Rangelei zwischen 2 Männern. Ein 23- Jähriger beleidigte zunächst einen 26- jährigen Mann. Der 26- Jährige mahnte den Beleidiger zur Zurückhaltung. Daraufhin versuchte der 23- Jährige den anderen zu schlagen. Der Angriff wurde abgewehrt. Der 23 – Jährige trat dann aber den 26- Jährigen gegen die Beine und verletzte diesen dabei leicht. Gegen den 23- Jährigen wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.

Brand eines Baumes
– Bad Salzungen
Am 11.05.2016, 21.50 Uhr wurde die Polizei in die Straße der Einheit gerufen, dort soll an einem Wohnhaus ein Baum brennen. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass eine 10 Meter vom Haus entfernte Fichte brannte. Vermutlich wurden die unter dem Baum liegenden sehr trockenen Fichtennadeln durch eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe in Brand gesteckt. Der Brand wurde die Freiwillige Feuerwehr schnell gelöscht. Es entstand kaum Schaden am Baum, lediglich der Stamm ist verrußt und einige trockene Zweige sind in Brand geraten.

Blumenkübel beschädigt
– Gotha
Zwei bislang unbekannte, vermutlich ausländische Personen kippten am Donnerstag, gegen 02.30 Uhr, auf dem Hauptmarkt mehrere Betonblumenkübel um und rissen die Bepflanzung heraus. Die Täter waren stark alkoholisiert und haben lautstark gesungen. Anschließend stiegen sie in einen Pkw und fuhren weg. 100 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Zwei Brände
– Gotha
Durch Unbekannte wurde am Donnerstag, kurz nach Mitternacht, in der Bendastraße ein sich neben einen Kleidercontainer befindliches Möbelstück angezündet. In der Folge griff das Feuer auf den Altkleidercontainer über. In der Otto-Geithner-Straße wurde durch Unbekannte auf unbekannte Weise ein Haufen mit Kunststoff-Müllsäcken angezündet. Insgesamt 1500 Euro Sachschaden entstanden. Es wird wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung ermittelt. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Scheibe beschädigt
– Gotha
Am Mittwoch, zwischen 16.00 Uhr und 20.00 Uhr, beschädigten vermutlich spielende Kinder, durch Werfen kleinerer Steine in der Dreikronengasse einen abgeparkten Toyota einer 47-Jährigen. Eine Seitenscheibe und der Kofferraum wurden leicht beschädigt. 500 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Versuchter Garteneinbruch
– Georgenthal
Vier Personen, zwei weibliche im Alter von 28 und 23, zwei männliche im Alter von 29 und 23Jahren, versuchten am Mittwoch, gegen 19.30 Uhr, in der Brückenstraße in eine Gartenanlage einzubrechen. Ein aufmerksamer Zeuge rief die Polizei. Diese konnte das Quartett feststellen. Gegen alle Vier wurde Anzeige erstattet. Ein Platzverweis wurde ausgesprochen.

Gestohlenes Motorrad wiedergefunden
– Gotha
Die Polizei in Gotha stellte am Mittwochnachmittag in der Mairichstraße ein im April 2016 in der Gewerbestraße in Laucha entwendete orange-weiße KTM im Wert von 7000 Euro sicher. Gegen einen amtsbekannten 30- Jährigen, bei welchem die Crossmaschine stand, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Einbruch in Firma
– Waltershausen
Unbekannte brachen in der Nacht zu Donnerstag gewaltsam in eine Firma in der Ziegeleistraße ein. Mehrere Fenster wurden aufgehebelt und beschädigt. Aus einem Stahlschrank in einem Büro wurden mehrere Tausend Euro Bargeld entwendet. 3000 Euro Sachschaden wurden verursacht. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Zeugenhinweise unter 03621-781124.

Unter Drogeneinfluss
– Gotha
In eine Polizeikontrolle in der Waltershäuser Straße geriet am Mittwoch, gegen 23.30 Uhr, ein 47-jähriger Hyundaifahrer. Da es Hinweise auf Drogenkonsum gab, wurde ein Test vor Ort durchgeführt. Dieser bestätigte den Konsum. Blutentnahme. Anzeige.

Kollision mit Kehrmaschine
– Ohrdruf
Ein 32-Jähriger befuhr am Donnerstag, gegen 08.15 Uhr, mit seinem Straßenreinigungsfahrzeug die Julius- Böttcher- Straße in Richtung Thomas-Müntzer-Straße. Eine 40-jährige Opel-Fahrerin kam aus derselben Richtung, überholte die Kehrmaschine. Hierbei fuhr sie an einer Mülltonne, welche zur Entleerung auf dem Gehweg stand, vorbei. Plötzlich kollidierten beide Fahrzeuge miteinander. 3500 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top