Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Kind von der Straße gedrängt
– Schweina
Am Samstag, den 28.05.2016 gegen 16:15 Uhr, fuhr ein 11-jähriges Kind mit seinem Fahrrad in Schweina auf dem Feldweg zur „Crossstrecke“. Ein Pkw näherte sich von hinten dem Kind und bedrängte es. Dabei kam es zu einer Berührung zwischen dem Kind und dem Pkw, so dass das Kind mit seinem Fahrrad in den Straßengraben abgedrängt wurde und stürzte. Der Fahrer/die Fahrerin des Pkw fuhr einfach weiter ohne anzuhalten und Hilfe zu leisten. Das Kind wurde zum Glück nicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Auf dem Bahnsteig randaliert
– Bad Salzungen
Eine Gruppe von ca. 25 Personen kam mit der Südthüringenbahn von Eisenach nach Bad Salzungen. Beim Verlassen des Zuges nahmen sie einen Pulverfeuerlöscher mit, entleerten diesen auf dem Bahnsteig und in der Unterführung. Die örtliche Polizei kam zum Einsatz. Das Strafverfahren wird durch die Bundespolizei geführt.

Nachbarschaftsstreit
– Wandersleben
Ein Nachbarschaftsstreit endete für einen der Kontrahenten mit dem Entzug des Führerscheins. Im Rahmen des Nachbarchaftsstreites wurde der Pkw eines 49-Jährigen zugeparkt. Nach einer verbalen Auseinandersetzung wegen des Einparkens, mündete diese in einem Handgemenge. Nachdem beide Kontrahenten voneinander abließen, fuhr der zweite Beteiligte, ein 52-Jähriger, seinen Wagen weg und gab das zugeparkte Fahrzeug frei. Dumm nur, dass der Mann nach Alkohol roch. Die mittlerweile eingetroffenen Polizeibeamten stellten einen Atemalkoholwert von 1,89 Promille fest. Sein Führerschein wurde eingezogen und Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.

Nächtlicher „Schulbesuch“
– Sonneborn
Das vergangene Wochenende nutzten Unbekannte zu einem Einbruch in die Grundschule in Sonneborn. Vermutlich gelang ihnen der Einstieg in das Gebäude über ein Fenster. In der Schule wurden mehrere Türen aufgehebelt und Schränke gewaltsam geöffnet. Aus dem Büro des Direktors wurden ein Laptop und aus dem Lehrerzimmer ein Beamer im Gesamtwert von 1100 Euro gestohlen. Zudem wurde das persönliche Fach einer Lehrerin aufgebrochen und ein darin befindliches Geldbehältnis entwendet. Dieses Behältnis wurde später leer an einem Radweg zwischen Sonneborn und Eberstädt aufgefunden. Der angerichtete Sachschaden wurde auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Einbrüche in Hotels
– Friedrichroda
In der Nacht zum Montag sind Unbekannte in zwei Hotels in Friedrichroda und Finsterbergen eingestiegen. Die Hotels befinden sich Im Grund und in der Kurhausstraße. In beiden Fällen gelang der Einstieg durch gewaltsames Öffnen einer Tür bzw. eines Fensters. Im Empfangsbereich wurde jeweils die Tür zum Büro aufgebrochen und dort alle Schubladen und Schränke durchwühlt. Vorgefundene Tresore wurden mit Brachialgewalt geöffnet und die Tageseinnahmen gestohlen. Da die Empfangsbereiche der Hotels in der Zeit zwischen 22.00 Uhr und 06.00 Uhr nicht besetzt ist, ist ein Tatgeschehen in dieser Zeit anzunehmen. Die Polizei hofft auf Zeugen, Tel. 03621/781124.

Betrunken eingekauft
– Gotha
Ein Mitarbeiter einer Tankstelle in der Leinastraße informierte am Sonntag gegen 21.00 Uhr die Polizei, dass bei ihm ein alkoholisierter BMW-Fahrer schwankend die Tankstelle betrat und Alkohol kaufte. Der 44-Jährige setzte sich wieder in sein Auto und fuhr zu einem Parkplatz an der Bürgeraue. Nachdem er zu Fuß nach Hause lief, wurde er durch die Polizei an seiner Wohnanschrift in Empfang genommen. Ein mit ihm durchgeführter, freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 2,28 Promille. Der Mann wurde zu einer Blutentnahme mit in ein Krankenhaus genommen, der Führerschein beschlagnahmt.

Renault zerkratzt
– Ohrdruf
Durch Unbekannte wurde am Sonntag in der Zeit von 14.45 Uhr bis 18.10 Uhr auf einem Parkplatz in der Scherershüttenstraße die Fahrertür eines blauen Renault Twingos zerkratzt. Sachschaden: etwa 200 Euro. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen.

Von der Straße abgekommen
– Friedrichroda
Gestern Abend kam es gegen dreiviertel sechs am Ortsausgang Friedrichroda in Richtung Engelsbach in einer Linkskurve zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 69-Jährige leicht verletzt wurde. Die Suzuki-Fahrerin kam zuerst nach links auf die Gegenfahrbahn und wollte gegenlenken. Dabei übersteuerte sie jedoch und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie rutschte dann in den Straßengraben und kam zum Stehen. Die leicht verletzte Frau wurde in das Krankenhaus Friedrichroda gebracht.

Wohnungstür eingetreten
– Gotha
Am Feitagabend gegen 22:30 Uhr wurde die Poliei in die Von-Hoff-Straße gerufen. Dort soll ein Mann eine Wohnungstür eingetreten haben und sich widerrechltich in der Wohnung aufhalten. Beim Eintreffen der Polizeibeamten hatte sich der Mann bereits wieder entfernt. Die Wohnungsinhaberin und Ex-Freundin des Täters erstattete Anzeige gegen ihren Ex, sie hat bereits eine gerichtliche Verfügung gegen den Mann erwirkt, welche er regelmäßig mißachtet.

Fahrraddiebstahl
– Gotha
Unbekannte brachen vom 27.05.2016 bis 28.05.2016 einen Keller in einem Mehrfamilienhaus in der Kindleber Straße auf. Aus dem Keller wurde ein Geländefahrrad der Marke Focus entwendet. Den Wert des Fahrrades bezifferte der Eigentümer auf etwa 400 Euro.

Einbruch in Gaststätte
– Gotha
Unbekannte verschafften sich in der Zeit von 29.05.2016, 22.30 Uhr bis 30.05.2016, 08.15 Uhr in eine Gaststätte am Neumarkt gewaltsam Zutritt und durchwühlten sämtliche Räume und Geschäftsunterlagen. Zur Höhe und Art des Diebesguts können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Diebstahl von einem Pkw Anhänger
– Leimbach
Vom 27.05.2016 (Fr), 18:00 Uhr bis zum 28.05.2016 (Sa), 11:00 Uhr wurde in Leimbach vom Firmengelände eines Automobilhändlers ein großer Anhänger (Transporter für 2 Pkw) durch unbekannte Täter entwendet. Dieser war gesichert auf einen freizugänglichen Gelände abgestellt. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem Anhänger und den Tätern.

Unter Alkoholeinfluss gefahren
– Hämbach
Weil an ihrem VW Polo die Kennzeichen fehlten, wurde eine junge Frau am Sonntagnachmittag in Hämbach kontrolliert. Bei der Kontrolle nahmen die Beamten Alkoholgeruch war. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,00 Promille bei der Frau. Eine Blutentnahme wurde schließlich durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt. Eine entsprechende Anzeige gegen die Frau wurde durch die Polizei erstattet.

Sachbeschädigung
– Vacha
Eine Sachbeschädigung wurde der Polizei in Bad Salzungen am Sonntag angezeigt. Demnach parkte die Geschädigte ihren Opel Astra zwischen 02:00 Uhr und 14:00 Uhr in Vacha, gegenüber der Grundschule, ab. Bisher unbekannte Täter beschädigten das Auto, indem sie beide Außenspiegel abtraten. Der Sachschaden wurde auf ca. 200 Euro geschätzt. Personen, die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Sachbeschädigung machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Salzungen, 03695 / 551-0, in Verbindung zu setzen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top