Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Polizeiberichte aus der Region

Fußgängerin schwer verletzt
– Gotha
Am Dienstag gegen 12.10 Uhr wurde eine Fußgängerin bei einem Unfall in der Prießnitzstraße schwer verletzt. Die 63-Jährige lief gerade über einen unbefestigten Parkplatz und wurde von einem VW-Transporter übersehen. Der 51-jährige Fahrer stand unter Schock und wurde, wie auch die verletzte Frau, in ein Krankenhaus in Gotha gebracht.

Nicht aufgepasst
– Gotha
Ein 45-jähriger Busfahrer wollte am Dienstag gegen 10.40 Uhr in eine Bushaltestelle in der Reyerstraße fahren und stieß dabei mit seinem Heck gegen einen abgestellten VW. Sachschaden: etwa 1700 Euro.

Versuchter Diebstahl
– Ohrdruf
Unbekannte versuchten am Montag gegen 23.30 Uhr ein Moped von einem Parkplatz in der Bahnhofstraße zu stehlen und wurden dabei vom Eigentümer beobachtet. Der 40-Jährige setzte sich sofort in sein Auto und fuhr den beiden Tätern hinterher. Sie machten das Moped durch Manipulation am Lenkradschloss und Zündschloss rollfähig und schoben es in Richtung Bahnhofstraße. Nachdem sie das Krad im Park abstellten, öffneten sie die Sitzschale und entwendeten eine Jacke und eine Motorradbrille. Da sie offenbar gestört wurden, rannten sie in unbekannte Richtung fort. Zu den Personen können keine näheren Angaben gemacht werden.

Vorfahrt nicht beachtet
– Dermbach
Weil der Fahrer eines Jeeps die Vorfahrt nicht beachtete, kam es am Montagvormittag zu einem Unfall in Dermbach. Der Jeep wollte an der Einmündung, An der Zent / Bahnhofstraße, nach links auf die Bahnhofstraße, in Richtung Kaltennordheim, abbiegen. Dabei krachte er in einen Opel, der von der Bahnhofstraße kommend, nach links in die Straße An der Zent abbog. Bei dem Unfall wurden die Fahrer und jeweils deren Beifahrerin zum Glück nicht verletzt. Am Jeep entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Der Opel, bei dem der Schaden auf ca. 4.500 Euro geschätzt wurde, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Mit Alkohol am Steuer
– Dorndorf
Bei einer Verkehrskontrolle, die Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen am Montag gegen 21:15 Uhr in Dorndorf durchführten, wurde unter anderem ein KIA kontrolliert. Während der Kontrolle wurde bei dem Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen. Der Fahrer gab daraufhin an, vor Fahrtantritt Bier getrunken zu haben. Ein an der Kontrollstelle durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,63 Promille. Eine Blutentnahme wurde schließlich durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.

Nach Unfall abgehauen
– Bad Salzungen
Durch einen braunen Lada-Niva wurde gestern Mittag ein Granitstein im Barchfelder Weg in Bad Salzungen umgefahren. Der Geschädigte gab zu Protokoll, dass der Stein zu Absperrzwecken aufgestellt wurde, damit eine Betriebsfläche nicht befahren wird. Der Lada, der nach Angaben des Geschädigten wohl durch einen Postzusteller genutzt wird, soll den Stein beim Wenden umgefahren haben. Nach dem Unfall fuhr der Verursacher einfach davon, ohne sich um den entstanden Schaden in Höhe von ca. 100 Euro zu kümmern. Personen, die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Unfallflucht machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Salzungen, Tel. 03695 / 551-0, in Verbindung zu setzen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top