Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Picture-Factory - Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: © Picture-Factory - Fotolia.com

Polizeiberichte aus der Region

Verfolgungsjagd nach Unfall
– Bad Salzungen / Eckardts
Eine Verfolgungsjagd lieferte sich ein 37-jähriger Mann aus Kaltennordheim am Dienstagabend mit der Polizei. Gegen 22:20 Uhr wurde die Polizeiinspektion Bad Salzungen durch die Landeseinsatzzentrale der Polizei in Erfurt darüber informiert, dass in der Pestalozzistraße, in der Innenstadt von Bad Salzungen, ein Pkw Ford gegen eine Hauswand gefahren ist. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend mit seinem, im Frontbereich massiv beschädigtem Pkw. Ein Streifenwagen nahm umgehend die Verfolgung auf, die über Langenfeld, Urnshausen, Wiesenthal und weiter über Roßdorf bis nach Eckardts ging. Erst dort konnte der Pkw von der Bad Salzunger Polizei gefahrlos gestoppt werden. Beamte der Polizeiinspektion Meiningen kamen dabei zur Hilfe. Der Fahrer zeigte nunmehr den Beamten einen alten kopierten Führerschein vor. Wie sich dann aber herausstellte, war der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Auch war sein Auto bereits seit zwei Jahren nicht mehr für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Obendrauf ergab ein noch vor Ort durchgeführter Alkoholtest, einen Wert von 1,47 Promille. Der Konsum von Drogen wurde von dem Mann ebenfalls eingeräumt. Der Pkw wurde von der Polizei sichergestellt und abgeschleppt.
Der Mann muss sich nun wegen Urkundenfälschung, Gefährdung des Straßenverkehrs unter Alkoholeinfluss, Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Verstoß gegen Pflichtversicherungsgesetz und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. Der Schaden an der Hauswand in Bad Salzungen wurde auf ca. 500 Euro geschätzt.

Schon wieder Crash an der Löwen-Apotheke
– Barchfeld
Zum wiederholten Mal wurde durch einen Lkw die Fassade der Löwen-Apotheke in Barchfeld beschädigt. Gegen etwa 12:50 Uhr, wurde der Kontaktbereichsbeamte am Dienstag telefonisch über den Sachverhalt informiert. Demnach bog ein Sattelauflieger verbotswidrig, von der Nürnberger Straße kommend, nach links in die Liebensteiner Straße ab. Dabei wurde der Anbau des Eingangsbereiches der Apotheke, im Bereich der Dachrinne, durch den Auflieger beschädigt. Der Sattelzug mit Korbacher Kennzeichen fuhr nach dem Unfall einfach weiter. Nach kurzer Fahndung konnte er wenig später durch den Kontaktbereichsbeamten im Gewerbegebiet von Barchfeld festgestellt werden. Eine Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde gegen den 37-jährigen Fahrer erstattet. An der Apotheke wurde der Schaden auf ca. 1.200 Euro geschätzt. Der Schaden am Sattelauflieger wurde mit 300 Euro angegeben.

Kind leicht verletzt
– Goldbach
Zwei Kinder kamen am Dienstag gegen 17.25 Uhr aus der Backhausgasse gelaufen und wollten die Hauptstraße überqueren. Sie warteten zwei heran nahende Fahrzeuge ab. Der 9-Jährige übersah jedoch, dass ein 48-Jähriger einen Anhänger an seinem Ford mit führte und lief dagegen. Der kleine Junge fiel dadurch hin und erlitt Schürfwunden an den Beinen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Warnmeldung
– Gotha
Ein Unbekannter mit slawischem Akzent rief am 31.05.2016 bei zwei älteren Frauen an und gab sich als Beamter der Polizei Gotha aus. Der Gesprächsinhalt lief darauf hinaus, dass er sie aus angeblichen Sicherheitsgründen dazu bewegen wollte, ihm ihre Kontodaten zu nennen. Beide Frauen im Alter von 82 und 83 Jahren haben alles richtig gemacht, aufgelegt und die echte Polizei informiert. Die Polizei warnt eindringlich, sensibel bei derartigen Anrufen zu sein und im Zweifel bei der Polizei zurückzurufen.

Müll angezündet
– Gotha
Unbekannte zündeten in der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch gegen 00.20 Uhr mehrere gelbe Säcke in der Otto-Geithner-Straße an. Die Müllsäcke gerieten in Brand und das Feuer griff auf eine Holzabgrenzung in diesem Bereich über, konnte jedoch schnell durch die Feuerwehr gelöscht werden. Auch heute Früh wurde gegen 04.00 Uhr Müll in einem Metallcontainer im Heutalsweg angezündet. Die Feuerwehr war ebenfalls schnell vor Ort und konnte den Brand löschen. Die Polizei Gotha sucht hierzu Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegengenommen.

Alkoholfahrt gestoppt
– Wandersleben
Am Dienstag wurde ein 43-Jähriger gegen 21.15 Uhr in der Menantestraße von der der Polizei angehalten. Der Lkw-Fahrer pustete einen Atemalkoholwert von 1,12 Promille. Ihm wurde zu Beweiszwecken im Krankenhaus Blut abgenommen. Gegen ihn richtet sich nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Ohne Fahrerlaubnis
– Dermbach
Der Fahrer eines Toyota Corolla wurde am Dienstagvormittag in Dermbach kontrolliert. Bei Überprüfung wurde durch den kontrollierenden Kontaktbereichsbeamten festgestellt, dass dem Fahrer die Fahrerlaubnis gerichtlich entzogen wurde. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und die Autoschlüssel vorsichtshalber sichergestellt.

Transportanhänger samt Krad gestohlen
– Tüttleben
Unbekannte begaben sich in der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch auf ein Betriebsgelände Am Marbach und verschafften sich Zutritt zu einer verschlossenen Werkstatthalle. Sie entwendeten einen Transportanhänger mit geladenem Kleinkraftrad.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top