Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Picture-Factory - Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: © Picture-Factory - Fotolia.com

Polizeiberichte aus der Region

Mehrfache sexuelle Belästigungen
– Bad Salzungen
Am 1. Juni 2016 kam es im Stadtgebiet von Bad Salzungen zu mehreren sexuellen Belästigungen. Gegen 16.00 Uhr trat im Bereich Flößrasen ein etwa 25 bis 40 Jahre alter Mann an eine 61-Jährige heran und berührte sie gegen ihren Willen an intimen Körperstellen mit der Hand. Offenbar derselbe Mann begegnete am Abend zwischen 20.05 Uhr und 21.50 Uhr vier weiteren Frauen im Alter von 45 bis 72 Jahren und belästigte diese in gleicher Weise. Die Frauen waren in der Kurhausstraße, in der Andreasstraße, in der Rosa-Luxemburg-Straße sowie in der Burgseestraße zu Fuß unterwegs. Die Geschädigten beschrieben den Mann als 1,65 bis 1,70 Meter groß mit schmaler Gestalt. Er hatte dunkelbraune Hautfarbe und kurze Haare mit Geheimratsecken und einer Halbglatze. Nach den Angaben hatte er ein ausländisches Erscheinungsbild und trug dunkle Bekleidung. Eine Geschädigte erkannte eine blaue Jeanshose und ein dunkelblaues Hemd. Zwei Frauen zeigten die Belästigungen noch am Abend an, die weiteren Taten kamen der Polizei in Bad Salzungen am Folgetag zur Kenntnis. Die Kriminalpolizeiinspektion Suhl hat die Ermittlungen übernommen. Bei einer ersten Lichtbildvorlage am 2. Juni konnte keine Geschädigte den Tatverdächtigen benennen. Hinweise zum Tatverdächtigen nimmt die Kripo in Suhl unter der Rufnummer 03681 32-1466 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Schwerer Unfall
– Gotha
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern Abend gegen 19.30 Uhr in Gotha. Eine 30-jährige Ford-Fahrerin wollte an der Kreuzung Dr. Troch-Straße/B 247 nach links in Richtung Ohrdrufer Straße abbiegen und beachtete den entgegen kommenden Daimler Chrysler nicht. Es kam zum ungebremsten Frontalzusammenstoß mit dem 53-Jährigen. Beide Fahrzeugführer wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 23.000 Euro.

Vom Bremspedal abgerutscht
– Gotha
Am Donnerstag wollte ein 76-Jähriger gegen 13.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Schubertstraße vorwärts einparken. Er rutschte dabei von der Bremse ab und betätigte stattdessen mit Schwung das Gaspedal. Er überfuhr eine Blumenrabatte und kollidierte mit einem Skoda. Sachschaden: etwa 1500 Euro.

Ruhestörung mit Folge
– Ohrdruf
Aus einer Wohnung eines 33-Jährigen in der Hohenlohestraße drang am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr so viel Lärm, dass ein 37-Jähriger sich beschweren wollte. Der Mann klopfte an der Tür und wurde von einem aufgebrachten Bewohner empfangen. Dieser schlug die Tür sofort wieder zu und klemmte die Hand des 37-Jährigen ein. Seine verletzte Hand musste ärztlich versorgt werden. Gegen den 33 Jahre alten Mann ergeht nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Aufgefahren
– Gotha
Ein 34-jähriger Mazda-Fahrer fuhr am Freitag gegen 10.40 Uhr auf eine Suzuki-Fahrerin in der Eisenacher Straße auf. Die 33-Jährige erlitt einen Schock und wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden: 2000 Euro.

Los gerollt
– Gotha
Eine 40-Jährige parkte ihren Opel am Donnerstag gegen 14.40 Uhr am Hauptmarkt ab und sicherte ihn mit der Feststellbremse. Wenig später geriet ihr Fahrzeug in Bewegung, rollte den oberen Hauptmarkt hinunter und stieß gegen einen abgestellten Peugeot. Personen wurden nicht verletzt. Sachschaden: etwa 1300 Euro.

Zaun beschädigt
– Waltershausen
In der Zeit vom 31.05.2016,18.30 Uhr bis zum 01.06.2016, 19.00 Uhr blieb ein vermutlich größeres Fahrzeug in der Tiergartenstraße in einer scharfen Rechtskurve am Zaun eines Gartengrundstücks hängen. Das unbekannte Fahrzeug beschädigte den Maschendrahtzaun mit einem Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst unter der Telefonnummer 03621- 781124 entgegen.

Unfallflucht
– Waltershausen
Der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs beschädigte am Donnerstag in der Zeit von 10.45 Uhr bis 11.30 Uhr einen in der August-Trinius-Straße abgestellten Mercedes. An der rechten hinteren Tür hinterließ er rote Lackkratzer. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen.

Schlagstock aufgefunden
– Gotha
Ein 38-jähriger Autofahrer wurde am Donnerstag gegen 13.50 Uhr in der Bahnhofstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten einen in der Mittelkonsole griffbereiten Teleskopschlagstock fest. Dies erfüllt einen Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit gemäß Waffengesetz. Der Schlagstock wurde sichergestellt. Ferner war der Ford-Fahrer ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss unterwegs. Gegen ihn wird entsprechend ermittelt.

Führerscheinklasse nicht ausreichend
– Goldbach
Ein 16-Jähriger wurde am Donnerstag gegen 15.50 Uhr in der Bahnhofstraße angehalten. Sein Moped war auf 60 ccm aufgerüstet, sodass er einen Führerschein der Klasse A 1 benötigt. Der junge Mann konnte jedoch nur eine Fahrerlaubnis der Klasse AM vorweisen und beging somit eine Straftat wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Mit 1,26 Promille unterwegs
– Barchfeld
Einen Wert von 1,26 Promille zeigte das Messgerät nach einem freiwilligen Atemalkoholtest am Donnerstagabend an. Beamte der Einsatzunterstützung aus Suhl kontrollierten in Barchfeld, in der Liebensteiner Straße, einen Mercedesfahrer. Bei der Kontrolle kam der Verdacht auf, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutentnahme war die Folge. Der Führerschein wurde durch die Beamten sichergestellt und dem Mann entsprechend das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde erstattet.

Tatort Schwimmbad
– Vacha
Zum wiederholten Mal wurde in den Kiosk im Vachaer Schwimmbad eingebrochen. Demnach verschafften sich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, bislang unbekannten Täter Zutritt zum Schwimmbadgelände. Dort hebelten sie den Rollladen der Verkaufstheke auf und entfernten anschließend das davor angebrachte Stahlgitter. Entwendet wurden nach ersten Angaben mehrere Flaschen Limonade, sowie Süßigkeiten. Im Außenbereich des Kiosk wurden zudem dort angebrachte Lautsprecher entwendet. Der Schaden beläuft sich nach ersten Angaben auf ca. 3.500 Euro.

Reifen zerstochen
– Bad Salzungen
Eine Sachbeschädigung an einem Pkw wurde am Donnerstagvormittag angezeigt. Die Geschädigte hatte ihren Pkw Opel in der Nacht vom Mittwoch zu Donnerstag auf dem Parkplatz des Nettomarktes in der Bad Salzunger Straße der Einheit abgestellt. Als sie mit ihrem Pkw wegfahren wollte bemerkte sie, dass beide Hinterräder defekt waren. Bei der genaueren Untersuchung wurde schließlich festgestellt, dass beide Reifen zerstochen wurden. Der Schaden beträgt ca. 120 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Einbruchs in das Vachaer Schwimmbad und der Sachbeschädigung in Bad Salzungen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Salzungen, Telefon 03695 / 551-0 in Verbindung zu setzen.

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top