Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Statt Aussprache Streit angefangen
– Bad Salzungen
Am 08.06.2016 gegen 00.30 Uhr trafen sich in der Wildprechtrodaer Straße in Bad Salzungen zwei getrennt lebende Ehepartner zur einer Aussprache. Die Frau kam aber mit ihrem neuem Lebensgefährten zum Treffen. Das gefiel dem 27-jährigem Mann gar nicht und es kam schnell zum Streit. Der 27-Jährige beleidigte den 24-jährigen neuen Freund und griff diesen tätlich an. Er schubste den 24-Jährigen in eine Hecke und schlug auf diesen ein. Daraufhin ging der 24-Jährige und die Frau zur Polizei und erstatteten eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Mit PKW überschlagen, junge Frau leicht verletzt
– Urnshausen
Ein 21-jährige Frau befuhr am 07.06.2016, 06.20 Uhr mit einem Opel Astra die Bundesstraße 285 von Urnshausen in Richtung Langenfeld. Plötzlich überquerte ein Reh die Fahrbahn. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, versuchte die PKW–Fahrerin zu bremsen und dem Wild auszuweichen. Dabei kam sie mit dem Fahrzeug ins Schleudern und geriet nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend fuhr sie in den Straßengraben. Hier überschlug sich der PKW und der Opel kam auf der Gegenfahrbahn auf der Beifahrerseite zum Stehen. Bei diesem Unfall verletzte sich die 21-Jährige an den Armen und musste mit einem Schock ins Klinikum Bad Salzungen eingeliefert werden. Am Opel Astra entstand wirtschaftflicher Totalschaden in Höhe von 3500 Euro und der PKW musste abgeschleppt werden.

Vorfahrt missachtet
– Bad Liebenstein
Auf der Straße zwischen Schweina und Steinbach am Altensteiner Schloss ereignete sich am 07.06.2016, 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 77-jähriger Fahrer eines VW Golf wollte vom Parkplatz auf die Straße auffahren. Dabei beachtete er aber den auf der Hauptstraße in Richtung Steinbach fahrenden PKW BMW nicht. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. An beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von jeweils 1000 Euro.

Gefährliche Körperverletzung
– Dermbach
Im Gewerbegebiet Untere Röde in Dermbach gerieten am 07.06.2016, 22.20 Uhr ein 33-jähriger und ein 40-jähriger Mann wegen eines zerstörten Kleidungsspindes in Streit. Zunächst war der Streit nur verbal. Der 33-Jährige fuhr dann aber den 40-Jährigen leicht mit seinem PKW an. Gegen den 33-Jährigen wurde eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzungen erstattet.

Parkplatzrempler mit Fahrerflucht
– Stadtlengsfeld
In der Torstraße in Stadtlengsfeld ereignete sich am 07.06.2016 ein Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher sich pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernte. Eine 73-jährige Frau stellte 11.30 Uhr einen PKW Opel auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes ab. Als sie 15 Minuten später zum Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie hinten links Beschädigungen fest. Aufgrund der Spurenlage ist ein anderes Fahrzeug gegen den Opel gefahren und hat den Schaden von zirka 1500 Euro verursacht. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs verlies aber die Unfallstelle ohne sich um den Schaden zu kümmern. Personen, die sachdienliche zu diesem Unfall geben können, melden sich beim Kontaktbereichsbeamten von Stadtlengsfeld oder bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-5510

Schwelbrand durch Neonröhre
– Waltershausen
Durch eine Neonröhre, welche an einem Holzbalken in einem Gewölbekeller befestigt war, entstand vermutlich über einen längeren Zeitpunkt, ein Schwelbrand in einem Einfamilienhaus in der Lerchenbergstraße. Mehrere Feuerwehren kamen zum Einsatz. Der Brand konnte gelöscht werden. Der Keller wurde durchlüftet. Das Haus ist weiterhin bewohnbar. 2000 Euro Sachschaden entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

Unfall mit Simson
– Waltershausen
Eine 48-jährige Simson-Fahrerin befuhr am Dienstag, gegen 19.30 Uhr, die Johann-Matthäus-Bechstein-Straße in Richtung Dr.-Salvador-Allende-Straße. An der Kreuzung Johann-Matthäus-Bechstein-Straße zur HeinrichHeine-Straße bog sie nach rechts in die Heinestraße ein, übersah dabei einen Seat eines 76-Jährigen und kollidierte mit diesem. Verletzt wurde niemand. 1100 Euro Sachschaden entstanden.

Unfallflucht – Zeugen und Geschädigte gesucht
– Gotha
Ein 61-jähriger Skoda-Fahrer fuhr bereits am Freitag, den 29.04.2016, gegen 22.45 Uhr auf der Salzgitterstraße an der Ampelanlage eines Baumarktes einen Hund an. Dieser befand sich bei einer Personengruppe an der Ampelanlage. Der 61-Jährige setzte seine Fahrt fort und meldete den Unfall erst am nächsten Tag der Polizei in Erfurt. Gesucht werden nun der Hundebesitzer aber auch Zeugen, welche Angaben zum Unfall und den Unfallbeteiligten machen können. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Unfallflucht
– Gotha
Ein 35-jähriger Seat-Fahrer parkte sein Fahrzeug am Dienstag, zwischen 14.30 Uhr und 18.30 Uhr, am rechten Fahrbahnrand der Mairichstraße. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug stieß aus bisher unbekannter Ursache gegen das parkende Fahrzeug des 35-Jährigen. Der Unbekannte verließ dann pflichtwidrig die Unfallstelle. 800 Euro Sachschaden entstanden am Seat. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Unfallflucht – Zeugenaufruf
– Friemar
Ein bislang unbekannter Lkw Mercedes befuhr am Freitag, den 03.06.2016, gegen 13.45 Uhr, die K4 aus Richtung Gotha kommend in Richtung Friemar. Ein 36-jähriger VW-Fahrer befuhr die Gegenrichtung. Der Lkw fuhr aus ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Der Pkw-Fahrer versuchte auf den Grünstreifen auszuweichen und verlor dabei die Kontrolle über seinen Pkw, streifte einen Baum und fuhr in einen Graben. Der Lkw entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der 36-Jährige wurde leicht verletzt. Gesucht werden Zeugen, sowie ein weißer Lkw Mercedes mit grünem Container, der als Verursacher in Frage kommen könnte. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Zeugenaufruf
– Friedrichroda
Ein bislang unbekanntes Fahrzeug befuhr am Mittwoch, gegen 07.45 Uhr, die Ortsverbindungsstraße K 14 aus Ernstroda kommend in Fahrtrichtung Cumbach. Ein 61-jähriger Renault-Fahrer fuhr in entgegengesetzter Richtung. Plötzlich kollidierten beide Fahrzeuge miteinander, die Außenspiegel wurden beschädigt. Der Unbekannte fuhr ohne anzuhalten weiter. Personen wurden nicht verletzt. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Suzuki entwendet
– Drei Gleichen
Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Mittwoch in Cobstädt in der Straße Am Biel ein Leichtkraftrad Suzuki eines 38-Jährigen. Das Gefährt mit GTHKennzeichen stand auf einem frei zugänglichen Grundstück. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top