Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Rollender Traktor
– Herleshausen-Willershausen
Aus bislang unbekannten Gründen rollte gestern Morgen, um 09:50 Uhr, ein Traktor über die Archfelder Straße in Richtung Pferdsdorfer Straße in Herleshausen-Willershausen. Vor Haus-Nr.: 18 kam der Traktor zum Stehen und beschädigte dort einen Betonpfosten. Dabei wurde ein 69-jähriger aus Herleshausen (Halter des Traktors) schwer verletzt und in das Klinikum nach Eisenach gebracht. Der genaue Hergang des Unfalls konnte bislang noch nicht ermittelt werden. Sachschaden: ca. 1000 EUR.

Parkplatzunfälle
– Bad Salzungen
Am 08.06.2016, 16.45 Uhr kam es auf dem Parkplatz eines Bekleidungsmarktes in der Rhönstraße in Bad Salzungen zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 43-jährige Fahrerin eines Renault Koleos wollte rückwärts aus einer Parklücke fahren, dabei beachtete sie aber einen auf dem Parkplatz fahrenden BMW nicht. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. An beiden Autos entstand ein Sachschaden jeweils in der Höhe von 1000 Euro.
– Dermbach
Auf dem Parkplatz an der Straße „Hinter dem Schloss“ in Dermbach ereignete sich 08.06.2016, 19.00 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 36-jähriger Fahrer eines PKW Opel Astra wollte hier rückwärts ausparken und war bereits aus der Parklücke herausgefahren, als ein anderes Fahrzeug auf den Parkplatz fuhr. Der 36-Jährige wollte dem Auto den Weg freimachen und fuhr weiter rückwärts und wollte in eine andere Parklücke fahren. Diese Parklücke verfehlte er aber etwas und streifte dort einen geparkten Opel Astra. An beiden Autos entstand ein Schaden von insgesamt 1800 Euro.

Geschwindigkeitskontrollen
– Bad Salzungen
In den Nachmittagsstunden des 09.06.2016 führten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in der Otto-Grotewohl-Straße an mehreren Stellen Geschwindigkeitskontrollen durch. Dabei stellten sie 11 Fahrzeugführer fest, die sich nicht an die erlaubten 30 km/h hielten. Die betroffenen Fahrer mussten ein Verwarngeld bezahlen.

Zeugenaufruf
– Ohrdruf
Eine 51-Jährige verursachte am Mittwoch, den 01.06.16, gegen 16:15 Uhr in der Arnstädter Straße mit ihrem roten Pkw Mazda einen Verkehrsunfall beim Rückwärtsausparken. Hierbei beschädigte sie einen braunen Renault mit Wiesbadener Kennzeichen (WI). Der Renault wurde dabei an der linken hinteren Fahrzeugtür beschädigt. Durch die Frau konnte der Nutzer des braunen Renault vor Ort nicht ermittelt werden, woraufhin sie den Verkehrsunfall der Polizei meldete. Gesucht werden Zeugen und auch der Nutzer oder Besitzer des braunen Pkw Renault. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen.

Alkoholfahrt gestoppt
– Schwabhausen
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle Hinter den Gärten wurde ein 36-jähriger VW-Fahrer angehalten. Er pustete einen Atemalkoholwert von etwa 1,1 Promille und musste sein Fahrzeug stehen lassen. Der Mann wurde zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht.

Aufgefahren
– Gotha
Am Donnerstag kam es gegen 18.15 Uhr in der Kindleber Straße zu einem Auffahrunfall. Eine 50-Jährige bemerkte zu spät, dass vor ihr ein Land Rover verkehrsbedingt bremsen musste. Es kam zum Zusammenstoß zwischen ihr und der 50-Jährigen mit einem Sachschaden von etwa 1500 Euro.

Brandfall
– Gotha
Am Freitag kam es gegen 10.45 Uhr zu einem Schwelbrand in einem Kabelschacht in der Remstädter Straße. Während Isolierarbeiten an einer Fernwärmeleitung entwickelte sich enorm viel Hitze und in deren Folge ein Schwelbrand. Ein Mitarbeiter versuchte, das Feuer selbst zu löschen. Es gelang ihm aber nicht, sodass die Feuerwehr ausrücken musste. Zur Höhe des Sachschadens können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top