Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Picture-Factory - Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: © Picture-Factory - Fotolia.com

Polizeiberichte aus der Region

Radfahrer gestürzt
– Wandersleben
Am Dienstagabend stürzte ein 66-jähriger Radfahrer in der Riethstraße. Zwei Anwohner fanden den Mann gegen 21.00 Uhr leblos auf der Straße liegend und informierten die Rettungsleitstelle. Ob der Mann in Folge des Sturzes oder auf Grund gesundheitlicher Probleme verstarb, ist bislang unklar. Hinweise auf eine Beteiligung anderer Personen oder Fahrzeuge gab es nicht Die Polizei sucht nach Zeugen, die gesehen haben, wie der Mann zu Fall gekommen ist. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen.

In den Weg gestellt
– Friedrichroda
Ein 30-Jähriger wollte am Dienstagabend gegen 19.45 Uhr im Burchardtsweg einen Volvo am Weiterfahren hindern und stellte sich in den Weg. Die 38-jährige Volvo-Fahrerin fuhr langsam weiter. Nun stellte der Mann auch noch seinen Fuß vor ihren Vorderreifen. Da es vermutlich zu einer Berührung kam, schlug er mit der Faust auf die Frontscheibe des Volvos, sodass diese kreisförmig riss. Der Mann flüchtete zu seiner Wohnanschrift, die 38-Jährige folgte ihm und rief die Polizei. Warum der Mann die Volvo-Fahrerin stoppen wollte, ist nicht klar.

Motorradfahrer gesucht
– Georgenthal
Der zuständige Revierförster im Bereich Georgenthal stellte am Dienstag gegen 13.45 Uhr im Waldsaumweg einen Mann, der neben einer Crossmaschine stand, fest. Er forderte ihn auf, sich auszuweisen, woraufhin er angab, keine Dokumente dabei zu haben. Der unbekannte Mann versuchte daraufhin, mit dem Motorrad davon zu fahren, was auf Grund eines technischen Defekts misslang. In der Folge flüchtete er zu Fuß in Richtung Schwimmbad. Eine Recherche in den polizeilichen Informationssystemen ergab, dass das angebrachte Kennzeichen gestohlen war und nicht zu der Crossmaschine gehörte. Gesucht wird nun der Fahrer mit einer schwarz-roten Motorradbekleidung. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen.

Unfall beim Ausparken
– Bad Salzungen
In der Willi-Steitz-Straße in Bad Salzungen ereignete sich am 14.06.2016, 16.00 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 36-jährige Fahrerin eines PKW VW Polo fuhr rückwärts von einer Parklücke auf die Willi-Steitz-Straße und übersah dabei einen PKW Mercedes. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. An beiden Autos entstand Sachschaden in der Höhe von jeweils 500 Euro.

Vorfahrt missachtet
– Stadtlengsfeld
Am 14.06.2016, 12.00 Uhr befuhr ein 68-jähriger Mann mit einem PKW Mazda die Burgstraße in Stadtlengsfeld. An der Einmündung zur Marktstraße beachtete er nicht die Vorfahrtsregelung und stieß mit einem auf der vorfahrtsberechtigten Marktstraße fahrenden PKW VW zusammen. Der PKW Mazda war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, die Höhe des Sachschadens betrug etwa 5000 Euro. Am PKW VW entstand ein Schaden von zirka 3000 Euro.

Sachbeschädigung an einem PKW
– Bad Liebenstein
Am 14.06.2016 wurde im Zeitraum von 15.45 Uhr bis 16.15 Uhr ein auf dem Parkplatz der Altensteiner Höhle in Schweina abgestellter PKW Mitsubishi beschädigt. Unbekannte Täter zerstachen an dem Fahrzeug 2 Reifen. Es entstand ein Schaden von zirka 1000 Euro. Personen, die zu dieser Sachbeschädigung sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-5510.

Missverständnis beim Überholen
– Petriroda
Ein 22-Jähriger wollte am Dienstag gegen 17.45 Uhr auf der Straße zwischen Emleben und Petriroda ein vor ihm langsam fahrendes Fahrzeug überholen. Als er mit seinem Audi zum Überholvorgang ansetzte, kam es zum seitlichen Zusammenstoß mit einem 42-jährigen VW-Fahrer, der ebenfalls überholen wollte. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 3300 Euro.

Zeugen gesucht
– Gotha
In der Nacht vom 04.06.2016 zum 05.06.2016 wurden drei Fahrzeuge durch unbekannte Täter massiv beschädigt. Auf einer Parkfläche in der Lindemannstraße wurde die Beifahrerseite eines schwarzen Fiat Stilo zerkratzt. Auch ein Opel Astra in der Farbe blau wurde großflächig zerkratzt und mit einer grünen Flüssigkeit übergossen. In der Humboldtstraße/Kantstraße zerkratzten die Täter die gesamte Fläche eines schwarzen Mazda 3. Der Schaden liegt bei mehreren Tausend Euro. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen.

Unfallfluchten
– Gotha
Ein Fahrzeug beschädigte am Dienstag in der Zeit von 10.45 Uhr und 19.30 Uhr beim Ein- oder Ausparken einen abgestellten Pkw. Der blaue Opel war in einem Parkhaus eines Krankenhauses in der Heliosstraße abgestellt. Das Verursacherfahrzeug müsste einen Schaden an der vorderen rechten oder am hinteren linken Fahrzeugbereich aufweisen.
Der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs verlor am Dienstag gegen 17.10 Uhr in der Gadollastraße ein Reserverad der Marke Bridgestone. Ein direkt dahinter fahrender 19-Jähriger leitete mit seinem Ford eine Gefahrenbremsung ein. Ihm fuhr daraufhin ein 27-jähriger Renaultfahrer auf. Es entstand ein Sachschaden von etwa 700 Euro.
Auch am Dienstag zwischen 07.00 Uhr und 16.40 Uhr wurde ein Opel Corsa der Gothaer Polizei am linken vorderen Kotflügel durch ein unbekanntes weißes Fahrzeug beschädigt. Der Funkstreifenwagen war in diesem Zeitraum im Bereich Kindleber Feld/ Brunnenstraße/ Werner-Sylten-Straße abgestellt.
Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen.

Brandfall
– Gotha
Am Mittwoch kam es gegen 11.00 Uhr zu einem Brand in der Salzgitterstraße. Eine Biotonne und eine Hecke eines Einfamilienhauses standen in Flammen. Das Feuer konnte durch die Polizei gelöscht werden. Die Brandursache ist bisher ungeklärt und die Ermittlungen wurden entsprechend aufgenommen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top