Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Mit Bierflaschen verletzt
Günthersleben-Wechmar (LPI Gotha)
Am Dienstagabend kam es in der Brunnenstraße zu einem heftigen Streit zwischen zwei 34-jährigen Männern. Während des Streitgesprächs beschädigte der Eine den Pkw des Anderen, die Situation eskalierte. Beide Streithähne prügelten schließlich jeweils mit einer Bierflasche auf einander ein, verletzten sich dabei leicht. Gegen beide Männer wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Streit eskalierte
Waltershausen (LPI Gotha)
Zu einem handfesten Streit zwischen einem 30-Jährigen und einen 26- Jährigen kam es am Dienstagabend in der August-Trinius-Straße aus bislang unbekannten Gründen. Die Männer stritten zunächst verbal miteinander. In der weiteren Folge schupste der Ältere den Jüngeren, da dieser mehrfach versuchte diesen zu schlagen. Der 26-Jährige stürzte und schlug sich den Kopf auf. Er kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Gegen beide Männer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Fundunterschlagung
Waltershausen (LPI Gotha)
Eine 60-jährige Frau ließ am Dienstagnachmuttag versehentlich ihre Geldbörse in einer Bankfiliale in der Schulgasse liegen. Als sie wenig später zurückkehrte, war die Börse samt Inhalt verschwunden. Auch wurde sie nicht beim Bankpersonal abgegeben. Die Ermittlungen laufen. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Aus Liebeskummer
Gotha (LPI Gotha)
Ein 16-Jähriger rastete aus Frust über seine gescheiterte Beziehung zu einem Mädchen am Dienstagabend in der Waltershäuser Straße aus und trat die Scheibe einer Haltestelle der Straßenbahn ein. 400 Euro Sachschaden entstanden. Gegen den Jungen wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Ladendiebstahl
Gotha (LPI Gotha)
Am Dienstagabend wurde ein 24-Jähriger in einem Einkaufsmarkt in der Bürgeraue beim Stehlen von Lebensmitteln im Wert von circa 17 Euro erwischt. Der junge Mann steckte die Waren in sein Rucksack, der Ladendetektiv beobachte das und stellte den Mann. Anzeige.

Zeuge nach räuberischen Diebstahl gesucht
Waltershausen (LPI Gotha)
Bereits am 10.07.2014, gegen 15.00 Uhr, ereignete sich am Markt ein räuberischer Diebstahl, der erst am 05.08.2014 bei der Polizei angezeigt wurde. Eine bislang unbekannte männliche Person raubte einer 73-jährigen Frau im Vorbeigehen die Ledertasche. Anschließend flüchtete der junge Mann bekleidet mit einer blauen Mütze, blauer Jacke und schwarz-weißer Hose mit Streifen in Richtung der Sparkasse. Ein unbekannter Zeuge, welcher mit einem gelb-grünen Fahrzeug mit grauer Ladefläche unterwegs war, beobachtete die Tat, konnte dem Täter die Tasche wegnehmen und der älteren Dame zurückgeben. Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet den unbekannten Zeugen sich bei der Polizei unter 03621-781424 zu melden.

Fehler beim Ausparken
Gotha (LPI Gotha)
Am Mittwoch, gegen 1.30 Uhr, kam es in der Von-Zach-Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einer 20-jährigen Skoda-Fahrerin und einem 31- jährigen BMW-Fahrer. Die 20-Jährige wollte aus einer Parklücke ausparken, übersah dabei den BMW und kollidierte mit diesem. Verletzt wurde niemand. 1000 Euro Sachschaden entstanden.

Alleinbeteiligt
Gotha (LPI Gotha)
Eine 57-jährige Peugeot-Fahrerin verlor am Dienstagnachmittag beim Befahren der B7 zwischen Tüttleben und Gotha die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab, durchfuhr eine Baumreihe und blieb schließlich auf dem angrenzenden Feld stehen. Verletzt wurde niemand. Warum die Frau die Kontrolle verlor ist noch unklar.

Sekundenschlaf
Waltershausen (LPI Gotha)
Sie sei kurz in Sekundenschlaf gefallen, äußerte eine 58-jährige gegenüber Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme. Sie war am Dienstag, gegen 14.00 Uhr, auf der L1027 Höhe Langenhain unterwegs. Die Frau geriet mit dem Audi in den Gegenverkehr. Als sie das bemerkte, bremste sie so stark, dass das Fahrzeug ins Schleudern geriet. Anschließend kam es von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Die 58-Jährige kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Zu einem Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr kam es zum Glück nicht.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top