Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Radfahrer schwer verletzt
– Leinatal
Am Donnerstagmorgen wurde ein 48-jähriger Radfahrer gegen 05.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Nähe der Bahnunterführung zwischen Wahlwinkel und Gotha schwer verletzt. An einer Anhöhe stand die Sonne sehr tief, sodass er von dem 28-jährigen Opel-Fahrer übersehen wurde. Der verletzte Radfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Bis sieben Uhr war die Straße voll gesperrt.

Zusammenstoß mit Omnibus
– Bad Salzungen
Am 22.06.2016, 10.40 Uhr ereignete sich in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Fahrer eines Omnibusses wollte von der Leimbacher Straße nach links abbiegen. Um mehr Platz für seinen langes Fahrzeug zu haben, lies der Busfahrer zunächst einen PKW aus der Rudolf-Breitscheid-Straße ausfahren und begann dann seinen Abbiegevorgang. Ein 61-Fahrer eines PKW Suzuki erkannte die Situation nicht und fuhr aus der Rudolf-Breitscheid-Straße zu weit an den Kreuzungsbereich heran und dadurch kam es zum Zusammenstoß mit dem Bus. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden in der Gesamthöhe von etwa 1500 Euro.

Eingeschränkte Sicht
– Bad Salzungen
Auf dem Parkplatz des Goethe-Park-Centers in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Bad Salzungen ereignete sich am 20.06.2016, 12.00 Uhr ein weiterer Unfall mit Sachschaden. Eine 35-jährige Fahrerin eines PKW Citroen C1 fuhr vorwärts aus einer Parklücke und wollte nach links in Richtung Ausfahrt des Parkplatzes fahren. Dabei beachtete sie aber nicht den von links auf den Parkplatz einfahrenden PKW VW Polo. Die Sicht war aufgrund eines Gebäudes eingeschränkt. Der VW Polo kollidierte frontal mit der linken Fahrzeugseite des Citroen. Am VW Polo entstand ein Schaden von zirka 1000 Euro, am PKW Citroen wurde der Schaden auf etwa 2000 Euro geschätzt.

Fahren unter Alkoholeinfluss
– Geisa
Polizeibeamte der Einsatzunterstützung aus Suhl führten am 22.06.2016 in Geisa Verkehrskontrollen durch. Gegen 17:25 Uhr kontrollierten sie in der Raßdorfer Straße einen VW Caddy. Während der Kontrolle bemerkten die Beamte Alkoholgeruch in der Atemluft es 52- jährigen Fahrers. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 1,07 Promille. Die Beamten nahmen den Mann mit nach Bad Salzungen und wiederholten zirka 45 Minuten später den Atemalkoholtest mit einem gerichtsverwertbaren Testgerät. Hier betrug der Wert jetzt 0,66 Promille. Dem 52- Jährigem wurde die Weiterfahrt untersagt.
Ebenfalls in der Raßdorfer Straße kontrollierten die Beamten um 19.45 Uhr einen BMW aus dem Landkreis Fulda. Auch hier bemerkten die Beamten bei 32- jährigem Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft. Der Test vor Ort ergab einen 0,73 Promille. Der 32- Jährige musste auch mit nach Bad Salzungen, um den Test zu wiederholen. Das Testergebnis betrug ca. 45 Minuten später immer noch 0,52 Promille.
Gegen beide Fahrzeugführer leiteten die Beamte Bußgeldverfahren ein.

Unter Drogeneinfluss am Steuer
– Vacha
In der Bahnhofstraße in Vacha kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen am 22.06.2016, 21.40 Uhr ein PKW VW Polo. Bei dem 33-jährigem Fahrer bemerkten die Beamten Anzeichen für den Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Im Klinikum Bad Salzungen wurde dem 33-Jährigem eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und es wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Mountainbikes gestohlen
– Gotha
In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem umfriedeten Innenhof am Hauptmarkt. Sie entwendeten zwei hochwertige Mountainbikes, die mittels Fahrradschloss an einem Fahrradständer angeschlossen waren. Bei den Mountainbikes handelt es sich je um ein Schwarzes und ein Schwarz-Weißes der Marke Ghost im Wert von mehreren Tausend Euro.

Von der Straße abgekommen
– Leinatal
Ein 81-Jähriger kam am Donnerstag gegen 15.50 Uhr zwischen Langenhain und Schwarzhausen mit seinem Toyota nach links von der Fahrbahn ab. Er streifte einen Baum, durchbrach einen Weidezaun und rollte einen Hang herunter. Auf der angrenzenden Wiese kam der Toyota-Fahrer zum Stehen. Er wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Unfall beim Ausparken
– Waltershausen
Eine 20-Jährige parkte am Mittwoch gegen 18.00 Uhr ihren Renault aus einer Parklücke vor einem Einkaufsmarkt in der August-Trinius-Straße aus und missachtete die Vorfahrt einer 45-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Opel. Sachschaden: etwa 5000 Euro.

Unfallfluchten
– Drei Gleichen
Durch ein unbekanntes Fahrzeug, vermutlich mit Anhänger, wurde am Mittwoch in der Zeit von 12.45 Uhr bis 13.20 Uhr ein grauer VW Polo beschädigt, der auf einem unbefestigten Parkplatz unterhalb der Burg Gleichen stand. Der VW wurde großflächig an der Fahrerseite beschädigt.
– Gotha
Gesucht wird ein roter/weinroter Pkw Kombi älteren Baujahres mit Gothaer Kennzeichen nach einer Unfallflucht in der Straße „Berg“. Der unbekannte Fahrer kam aus ungeklärten Gründen am 17.06.2016 gegen 16.45 Uhr nach rechts von der Straße ab und kollidierte zunächst mit einer Parkplatzsperre. Nachdem er weitere drei Betonpfeiler aus der Verankerung riss, stieg der Mann aus und begutachtete den Schaden. Ein Zeuge beobachtete das Geschehen und sprach den Unfallverursacher an. Dieser entgegnete, dass er sich später um die Schadensregulierung kümmere und verließ die Unfallstelle. Der Mann kann wie folgt beschrieben werden: männlich, 45-50 Jahre, ca. 166 cm groß, normale Statur, kurze braune Haare, dunkle Jeans, dunkles TShirt.
Der Fahrer eines unbekannten Pkw rangierte am Mittwoch gegen 13.00 Uhr auf einer Parkfläche am Mohrenberg und fuhr rückwärts gegen eine Parkplatzsperre. Der „Poller“ knickte dadurch um. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs, vermutlich ein BMW, fuhr nach der Kollision davon. Zeugen können den Mann wie folgt beschreiben: männlich, 40-45 Jahre, ca. 185-190 cm groß, schlank, Glatze, helles T-Shirt.
Hinweise nimmt der Inspektionsdienst unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top