Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Diebstahl in Sparkasse
– Bad Salzungen
Eine 52jährige Kundin der Sparkasse hob am 30.06.2016 gegen 06:40 Uhr Bargeld in der Sparkasse in der Ratsstraße ab und vergaß anschließend ihre Geldbörse in der Bank. Ein bisher unbekannter „Finder“ nahm diese an sich, entnahm das Geld und warf die Geldbörse in einen Postkasten, wo sie aufgefunden wurde. Die Hoffnungen der Ermittlungen ruhen nun auf den Videoaufzeichnungen der Bank, um den unbekannten „Finder“ zu identifizieren. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Bad Salzungen zu melden.

Scheibe eingeschlagen
– Barchfeld
Am Freitag, den 01.07.2016 in der Zeit von 09:15 Uhr bis 18:05 Uhr wurde an einem auf dem Parkplatz der Firma Sauls in Barchfeld geparkten Pkw VW Golf Variant, Farbe weiß die Scheibe der hinteren Tür auf der Fahrerseite eingeschlagen. Dadurch entstand ein Schaden von ca. 400 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Bad Salzungen oder dem Kontaktbereichsbeamten zu melden.

Unfallflucht
– Vacha
Ein Pkw VW Golf wurde durch ein bisher unbekanntes Unfallfahrzeug am 01.07.2016 in der Zeit von 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr in Vacha beschädigt. Der VW Golf stand in der Goethestraße, gegenüber der Gartenanlage St. Annen. An diesem entstand ein Schaden von ca. 5000 Euro. Wer Hinweise zum Unfallhergang oder dem unbekannten Unfallfahrzeug geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Bad Salzungen oder dem Kontaktbereichsbeamten zu melden.

Stromleitung abgerissen
– Barchfeld
Aufgrund eines nicht ordnungsgemäß eingefahrenen Kranarmes auf einem Lkw wurde am 02.07.2016 gegen 10:15 Uhr in Barchfeld, Steinstraße die Oberleitung des Niederspannungsnetzes abgerissen und der Holzmast umgerissen. Dadurch entstand ein Schaden von ca. 5000 Euro.

Zeugen gesucht
– Gotha
Am Montagmorgen ging ein alter Opel, der auf einem Gelände eines ehemaligen Autohauses in der Spohrstraße abgestellt war, gegen 07.00 Uhr in Flammen auf. Das Fahrzeug brannte komplett aus, die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen. Da eine Brandstiftung zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden kann, nimmt die Polizei Gotha Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen.

BMW zerkratzt
– Gotha
Am Sonntag zerkratzte ein Unbekannter zwischen 15.00 Uhr und 17.40 Uhr einen roten BMW, der in der Berta-Schneyer-Straße abgestellt war. Der Sachschaden des etwa dreieinhalb Meter langen Kratzers beträgt etwa 2000 Euro. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha unter der 03621-781124 entgegen.

Zur selben Zeit ausgeparkt
– Laucha
Am Sonntag parkten der 40-jährige Fahrer eines KIA und eine 21-jährige Seat-Fahrerin gegen 14.20 Uhr gleichzeitig rückwärts aus einer Parklücke auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants aus. Beide Fahrzeuge kollidierten und es entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro.

0,82 Promille am Morgen
– Gotha
Einen Atemalkoholwert von 0,82 Promille pustete ein 46-jähriger Mann am Montagmorgen gegen 06.30 Uhr. Der Mann war mit seinem Renault in der Eisenacher Straße unterwegs, als er von der Polizei angehalten wurde. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wurde gegen ihn eingeleitet.

Wildunfall
– Friedrichroda
Zu einem Zusammenstoß zwischen einer Hirschkuh und einem 68-jährigen Ford-Fahrer kam es am Sonntag gegen 22.35 Uhr auf der B 88 in Richtung Tabarz. Das Tier verendete an der Unfallstelle und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 4500 Euro.

Nachbarschaftsstreit eskaliert
– Friedrichroda
Eine Nachbarschaftsstreitigkeit in der Lindenstraße in Friedrichroda mündete am Samstagabend, gegen 21:30 Uhr in Handgreiflichkeiten. Zwischen drei Mietparteien gab es seit längerer Zeit Streitigkeiten über die gemeinsame Hausnutzung. Am Samstagabend entzündete sich angespannte Situation an der Nutzung von Wäscheleine und Wäscheständer, bzw. deren Beschädigung. Als man sich gegenseitig zur Rede stellen wollte, hielt einer der Beteiligten seine Nachbarin am Handgelenk fest. Diese setzte sich mit einem Schlüsselbund zur Wehr. Beide Beteiligte erlitten hierbei leichte Verletzungen und erstatteten jeweils Anzeige wegen Körperverletzung. Die Polizeibeamten mussten schlichtend eingreifen und konnten die Situation beruhigen.

Drogenkontrollen durchgeführt
– Gotha
Im Rahmen von Kontrollen, die durch Beamte der Polizei in Gotha am Wochenende durchgeführt wurden, konnte mehrere Personen mit Betäubungsmitteln im Stadtgebiet Gotha festgestellt werden. Zunächst wurde ein 30-Jähriger in der Oststraße mit über 5 Gramm Haschisch erwischt. Anschließend konnten bei einem 26-Jährigen etwa 1 Gramm Haschisch in der Waltershäuser Straße festgestellt wurde. Im Rahmen eines anderen Einsatzes fanden die Beamten ebenfalls 6 Tabletten eines verschreibungspflichtigen Medikamentes in der Wohnung eines 34-Jährigen in der Rohrbachstraße, das dem Betäubungsmittelgesetz unterliegt. Zu guter Letzt wurde bei einem 30-Jährigen in der Oststraße ein Joint sichergestellt. Gegen alle Personen wurden Strafverfahren wegen Verstoßes gegen des Betäubungsmittelgesetzt eingeleitet, sowie die Drogen eingezogen.

Zeugensuche nach Unfallflucht
– Gotha
Die Polizei Gotha sucht Zeugen, die Angaben zu einer Verkehrsunfallflucht machen könne, welche sich am Donnerstag, gegen 07:20 Uhr in der Reyherstraße in Gotha ereignet haben soll. Hier wurde ein Pkw Renault Clio am Bereich des Aussenspiegels beschädigt. Die 36-jährige Halterin hatte ihr Fahrzeug kurz abgestellt, um in die nahegelegene Schule zu gehen. Als sie zurückkehrte, musste sie einen Schaden, sowie orangefarbenen Farbabrieb am Aussenspiegel feststellen. Der Schaden wird auf etwa 570 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Rufnummer 03621/781124 entgegen.

Brand eines Laubhaufens
– Gotha
Vermutlich wegen einer weggeworfenen Zigarette brannte am Samstag gegen 18:00 Uhr ein Laubhaufen auf dem Bolzplatz in der Bürgeraue. Die Flammen konnten schnell genug durch die Berufsfeuerwehr Gotha gelöscht werden, so dass kein Sachschaden entstand.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top