Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

6000 Euro Sachschaden
– Krauthausen
Ein 30-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 19.30 Uhr, die B7 in Richtung Eisenach aus Richtung Krauthausen kommend, weiter auf die B19 in Richtung Eisenach. Zeitgleich befuhr ein 27-jähriger BMW-Fahrer die BAB 4 Abfahrt Eisenach West aus Richtung Frankfurt am Main kommend und fuhr ebenfalls auf die B19 in Richtung Eisenach. Hier kollidierten beiden Fahrzeuge beim Fahrstreifenwechsel durch den Sattelzug des 30-Jährigen. Personen wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von circa 6000 Euro.

Gegen Andreaskreuz gefahren
– Gerstungen
Ein 53-jähriger Sattelzugfahrer befuhr am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr, in Neustädt den Einmündungsbereich von der Hauptstraße zur Feldstraße zum Wenden. Beim Rangieren stieß er mit dem Tank des Sattelaufliegers gegen das Andreaskreuz und riss es in der weiteren Folge um. 6000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Wildinfall I
– Friedrichroda
Mit einem Reh stieß am Donnerstag, kurz nach Mitternacht, ein 58-jähriger BMW-Fahrer auf der B88 zwischen Tabarz und Friedrichroda zusammen. Das Reh verendete vor Ort. Am Pkw entstand Sachschaden.

Wildinfall II
– Marksuhl
Am Donnerstag, kurz nach 05.00 Uhr, kollidierte ein 47-jähriger Opel-Fahrer auf der B19 zwischen Etterwinden und Eisenach mit einem Reh. Das Wild rannte anschließend weg. Am Pkw entstand leichter Sachschaden.

Wildinfall III
– Mihla
Am Mittwoch, gegen 22.15 Uhr, kollidierte ein 52-jähriger Opel-Fahrer beim Befahren der L1017 zwischen Creuzburg und Mihla mit einem Reh, welches anschließend flüchtete. 2000 Euro Sachschaden.

Unfall im Begegnungverkehr
– Moorgrund
Beim gleichzeitigen Befahren einer Kurve zwischen Etterwinden und Kupfersuhl am 13.07.2016 gegen 07:10 Uhr stoßen ein Pkw Skoda Octavia und ein Skoda Fabia zusammen. An den Fahrzeugen werden die linken Außenspiegel zerstört und die Kotflügel beschädigt. Es entstand ein Schaden von mindestens 1000 Euro. Die Unfallursache ist noch nicht geklärt.

Versuchter Einbruch
– Barchfeld
Bisher unbekannte Täter versuchten am Dienstag, den 12.07.2016 in der Zeit von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr in ein Wohnhaus in Barchfeld, Liebensteiner Straße einzubrechen. Der Hausbesitzer konnte frische Hebelspuren an seiner Haustür feststellen. Die Haustür hielt jedoch dem Angriff stand. Es entstand ein Schaden von va. 150 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Bad Salzungen oder dem Kontaktbereichsbeamten zu melden.

Brand auf dem Balkon
– Gotha
Am Mittwochnachmittag kam es in der Stölzelstraße zu einem Brand auf einem Balkon. Verursacht wurde der Brand durch eine angebrannte Toilettenpapierrolle, welche auf den Balkon geworfen wurde. Hierbei wurde das Mobiliar auf dem Balkon entzündet. Auch Fenster und eine Tür wurden stark beschädigt. Es entstand 12000 Euro Sachschaden. Die Wohnung blieb bewohnbar. Der Verursacher des Feuers ist der Polizei bekannt. Die Ermittlungen hierzu wurden aufgenommen.

Unfallflucht
– Gotha
Am Mittwoch, zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr, parkte eine 35-jährige Audi-Fahrerin in der Querstraße. In dieser Zeit beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug auf bislang unbekannte Art und Weise eine Stoßstange des Audi und fuhr anschließend weg. 1000 Euro Sachschaden.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top