Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Täter auf frischer Tat gestellt
Gotha (LPI Gotha)
Am Freitagmorgen konnten Polizeibeamte einen 20-Jährigen nach einem Diebstahl in einem Baumarkt in der Salzgitterstraße auf der Flucht stellen und festnehmen. Der junge Mann, welcher einschlägig der Polizei bekannt ist, stahl gegen 10.00 Uhr, mehrere Werkzeugmaschinen im Wert von 100 Euro. Ein Ladendetektiv beobachtete die Tat, meldete es der Polizei und eilte dem Mann nach. Gemeinsam mit den herbeigerufenen Polizeibeamten konnte der Mann gefasst werden. Anzeige.

Vorfahrtsfehler
Neudietendorf (LPI Gotha)
Am Freitag, kurz nach Mitternacht, ereignete sich an der Anschlussstelle Neudietendorf ein Verkehrsunfall mit 4500 Euro Sachschaden. Ein 59- jähriger Opel-Fahrer missachtete beim Auffahren auf die L1044 die Vorfahrt und kollidierte mit einem 33-jährigen Mitsubishi-Fahrer, welcher aus Richtung Neudietendorf in Richtung Thörey gefahren war. Verletzt wurde niemand. An selbiger Stelle und ebenfalls wegen Missachtung der Vorfahrt kollidierten am Donnerstag, gegen 17.30 Uhr, ein 47-jähriger Mercedes- Fahrer und eine 57-jährige DaimlerChrysler-Fahrerin. 6000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Aufgefahren
Tabarz (LPI Gotha)
Auf der Inselsbergstraße an der Kreuzung zur B88 ereignete sich am Donnerstagnachmittag ein Verkehrsunfall zwischen einem Krankentransporter und einem 67-jährigen VW-Fahrer. Dieser musste an der Kreuzung verkehrsbedingt anhalten. Der 59-jährige Kleinbusfahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den VW auf. Personen wurden nicht verletzt. Insgesamt entstand 1500 Euro Sachschaden.

Rückwärts gefahren
Goldbach (LPI Gotha)
Am Freitag, gegen 09.15 Uhr, ereignete sich in der Ernst-Thälmann-Straße ein Verkehrsunfall zwischen einer 70-jährigen VW-Fahrerin und einem 54- jährigen Audi-Fahrer. Die 70-Jährige, welche vor dem 54-Jährigen fuhr, hielt plötzlich an und fuhr rückwärts. Dabei übersah sie den Audi und kollidierte mit diesem. Verletzt wurde niemand.

Parkplatzunfall
Gotha (LPI Gotha)
Ein 40-jähriger Audi-Fahrer kollidierte am Freitag, gegen 10.00 Uhr, beim Befahren eines Kaufhallenparkplatzes in der Bürgeraue seitlich mit einem abgeparkten Renault einer 26-Jährigen. 6000 Euro Sachschaden wurden verursacht.

Hundebiss
Waltershausen (LPI Gotha)
Ein Dackel eines 50-jährigen Mannes biss am Donnerstagabend auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der August-Trinius-Straße einem 49- jährigen Mann in das linke Bein. Der Mann musste in einem Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Was den Hund zu der Tat veranlasste, ist unklar.

Diebstahl
Bad Salzungen (Pi Bad Salzungen)
In der Zeit vom 06.08.2014, 16:30 Uhr, bis 07.08.2014, 08:00 Uhr, haben bisher unbekannte Täter auf der Baustelle am Flösrasen von einem Radlader die Beleuchtungseinrichtung und weitere baustellentypische Gegenstände entwendet. Der Schaden wird auf ca. 350 Euro geschätzt. Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Diebstahl geben können, setzen sich bitte mit der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter 03695/5510 in Verbindung.

Gefährdung des Straßenverkehrs
Tiefenort (PI Bad Salzungen)
Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen befanden sich am 07.08.2014 gegen 10:30 Uhr in Tiefenort und führten dort eine stationäre Verkehrskontrolle durch. Dabei fiel den Beamten ein Pkw Opel Vectra auf, der sich offensichtlich der Kontrolle entziehen wollte. Die Beamten nahmen die Verfolgung des Pkw auf, der die Anhaltesignale der Polizei weiter ignorierte und sich durch andere Verkehrsteilnehmer gefährdende Fahrmanöver der Kontrolle zu entziehen versuchte. Nach ca. acht Minuten Verfolgung konnte der Pkw auf einen land- und forstwirtschaftlichen Weg gestellt werden. Ein Vortest ergab bei dem 37jährigen Fahrzeugführer einen Wert von 1,05 Promille. Eine Blutentnahme im Klinikum Bad Salzungen wurde veranlasst. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren gegen den 37jährigen wurde eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht
Bad Salzungen (PI Bad Salzungen)
Am 07.08.2014 gegen 22:20 Uhr ereignete sich auf der L 1121 zwischen Bad Salzungen und Witzelroda ein Verkehrsunfall. Der 18jährige Fahrer eines Pkw Peugeot befuhr die Straße aus Richtung Bad Salzungen kommend in Richtung Witzelroda. Kurz vor dem Abzweig zum Frankenstein kam ihm ein unbekannter Pkw entgegen, der gegen das Rechtsfahrgebot verstieß. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der 18jährige nach rechts aus und fuhr in die Böschung hinein. Dabei wurde ein Leitpfosten beschädigt sowie eine Streugutkiste verschoben. Am Fahrzeug entstand Sachschaden am rechten Spiegel, beiden Vorderrädern, der vorderen Stoßstange und dem vorderen Stoßfänger. Der Schaden wird auf ca. 2.100 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt in Richtung Bad Salzungen pflichtwidrig fort. Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Unfall geben können, setzen sich bitte mit der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter 03695/5510 in Verbindung.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top