Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: fotolia:  nmann77

Beschreibung:
Bildquelle: fotolia: nmann77

Polizeiberichte aus der Region

Entlaufener Emu verletzt einen 60- jährigen Mann
– Tiefenort
Am 24.07.2016 gegen 12.30 Uhr tauchte am Hundesportplatz auf dem Feldweg in Richtung Zeppelinstein in Tiefenort ein großer Laufvogel, vermutlich ein Emu, auf. Ein 60- jähriger Mann wollte das Tier einfangen. Dabei wurde der Mann durch den zirka 1,50 Meter großen Vogel mehrfach in den Rücken getreten und verletzt. Die Ermittlungen ergaben, dass das Tier bereits am 22.07.2016 im Bereich Marksuhl entlaufen war und Versuche des Tierhalters den großen Laufvogel einzufangen misslangen. Der Vogel ist wie oben genannt etwa 1,50 Meter groß und zirka 50 Kilogramm schwer. Sollte das Tier gesichtet werden, bitte zur Sicherheit die Polizei über den genauen Standort informieren und auf keinen Fall versuchen, den Vogel einzufangen.

Unfall beim Einparken
– Wutha-Farnroda
Am Montag, gegen 18.05 Uhr befuhr ein 62-jähriger Mercedes-Fahrer die Gothaer Straße, aus Richtung Gotha in Richtung Eisenach. Hinter ihm fuhr ein 45-jähriger Mitsubishi-Fahrer. Auf Höhe der Hausnummer 67 wollte der 62-Jährige in eine Parklücke einparken und hielt dafür kurz auf der Fahrbahn. Der 45-Jährige bemerkte dies zu spät, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Mercedes. Verletzt wurde niemand. 2000 Euro Sachschaden.

Flächenbrand – Zeugen gesucht
– Creuzburg
Auf einer Fläche zwischen alter und neuer Werrabrücke kam es am Montag, gegen 16.15 Uhr, zu einem Brand von Heu und Wiese. 225 Quadratmeter standen in Flammen, konnten durch die Feuerwehr gelöscht werden. Es wird wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung gegen Unbekannt ermittelt. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Unfall mit Radfahrer
– Hörselberg-Hainich
Ein 36-jähriger Mazda-Fahrer befuhr am Montag, gegen 16.45 Uhr, die Hauptstraße in Behringen aus Richtung Reichenbach kommend. An der Einmündung Hauptstraße / Friedrichswerther Straße bog er nach links ab, übersah hierbei einen 55-jährigen Radfahrer und kollidierte mit diesem. Hierbei wurde der Radfahrer leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Verkehrsunfälle durch Missachten der Vorfahrt
Am 25.07.2016 ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Bad Salzungen zwei Unfälle, bei denen das Missachten der Vorfahrt die Unfallursache war. 14.10 Uhr wollte ein 38- jähriger Fahrer eines Renault Megane von der Wilhelm- Külz- Straße in Vacha nach links auf die Werrastraße fahren. Dabei gewährte er aber dem von rechts auf der Hauptstraße kommenden PKW Audi A3 nicht die Vorfahrt. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Am PKW Renault entstand ein Schaden von zirka 2000 Euro. Am Audi A3 betrug die Schadenshöhe zirka 5000 Euro.
In der Heinrich- Mann- Straße in Bad Salzungen kam es um 15.25 Uhr zu einem weiteren Unfall mit Sachschaden. Ein 68- jähriger Fahrer eines Kleinbusses wollte aus der Heinrich- Mann- Straße nach rechts in die August- Bebel- Straße fahren. Dabei missachte er die Vorfahrt des auf der August- Bebel- Straße aus Richtung Stadtzentrum kommenden PKW Daimler Benz. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Höhe des Schadens bei diesem Unfall betrug insgesamt etwa 2000 Euro.

Feuerlöscher entleert
– Gerstungen
In einer Asylunterkunft in der Straße Am Berg leerte eine bislang unbekannte Person am Dienstag, gegen 03.30 Uhr, einen Feuerlöscher, obwohl keine Notsituation vorlag. Es wird wegen Beeinträchtigung von Unfallverhütungsund Nothilfemitteln ermittelt.

Verkehrsunfall mit Sachschaden
– Bad Salzungen
Auf der Hauptstraße im Ortsteil Langenfeld kam es am 25.07.2016, 09.15 Uhr zu einem Unfall mit 2 Sattelzügen. An einer Engstelle berührten sich beide Fahrzeuge mit den Spiegeln. An einem Sattelzug wurde der Spiegel und die Scheibe der Fahrertür zerstört. An dem anderen LKW wurde nur die Verkleidung des Spiegels und ein kleinerer Spiegel beschädigt. Beide LKW- Fahrer gaben an jeweils weit rechts gefahren zu sein. Ein Ausweichen war aufgrund der Bordsteine nicht möglich. Die Höhe des Gesamtschadens betrug etwa 2500 Euro.

Werkzeugdiebstähle
– Bad Salzungen
Im Zeitraum vom 23.07.2016, 16.00 Uhr bis zum 24.07.2016, 19.00 Uhr kam es in der Werrastraße in Bad Salzungen zu einem Einbruch. Unbekannte Täter sind in die ehemalige Flugschule eingebrochen und haben daraus mehrere Werkzeugmaschinen, Werkzeuge und Getränke im Wert von zirka 3000 Euro entwendet. Personen, die zu diesem Einbruch sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695- 5510.

Verkehrsunfälle mit Fahrerflucht
– Bad Salzungen
Am 25.07.2016 wurden wieder zwei Verkehrsunfälle mit Fahrerflucht angezeigt.
Der erste Unfall hat sich im Zeitraum vom 22.07.2016, 22.00 Uhr bis zum 25.07.2016, 07.45 Uhr in der Otto- Grotewohl- Straße in Bad Salzungen ereignet. Ein quer zur Fahrbahn geparkter PKW VW Golf wurde am rechten hinteren Kotflügel und am Rad beschädigt. Die Beschädigungen stammen aufgrund der Spurenlage von einem anderen Fahrzeug. Das Fahrzeugheck des VW Golf stand aber an der Gehwegseite. Der Schaden bei dem Unfall betrug etwa 3000 Euro.
Auf dem Parkdeck des Goethepark- Center in der Rudolf- BreitscheidStraße ereignete sich am 25.07.2016 im Zeitraum von 13.00 Uhr bis 13.20 Uhr ein Unfall, bei dem sich der Unfallverursacher pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernte. Ein 18- jähriger Fahrer parkte eine VW Golf auf dem Parkdeck. Als er nach dem Einkauf zum Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er die Beschädigung an der linken Fahrzeugseite. Ein unbekanntes Fahrzeug ist für diesen Schaden verantwortlich. Die Höhe des Schadens betrug etwa 600 Euro.

Einbruch ohne Beute
– Gotha
Unbekannte brachen in der Nacht zu Dienstag in der Eschleber Straße in ein Bekleidungsgeschäft ein. Aus bislang unbekannten Gründen wurde nichts entwendet. 500 Euro Sachschaden entstanden.

Trio lief über Autos
– Gotha
Drei männliche Personen im Alter von 16. 18 und 24 Jahren sprangen am Dienstag, gegen 01.00 Uhr, in der Liebetraustraße über mehrere abgeparkte Fahrzeuge. Durch Polizisten konnte das Trio festgestellt werden. Auf einem Ford wurden zahlreiche Fußspuren festgestellt. Sachschaden an Fahrzeugen wurde jedoch nicht festgestellt.

Räuberischer Diebstahl
– Gotha
In der Filiale in der Oststraße wurde am Montag, gegen 13.45 Uhr, eine männliche Person erwischt, wie er zahlreiche Werkzeugartikel in den Rucksack steckte und die Filiale mit dem Diebesgut verlassen wollte. Der Unbekannte wurde durch Personal angesprochen und zur Rede gestellt. Plötzlich setzte er sich zur Wehr und schubste das Personal gewaltsam zur Seite. Auf der Flucht verlor der Unbekannte ein helles Basecape. Dieses wurde sichergestellt. Anzeige.

Zeugenaufruf nach Diebstahl
– Friedrichroda
Eine bislang unbekannte Frau betrat bereits am 14.07.2016, gegen 18.00 Uhr, in der Bahnhofstraße einen Einkaufsmarkt und steckte sich eine Schachtel Zigaretten in ihre Tasche. In der weiteren Folge wollte die Frau den Markt verlassen, ohne die Schachtel Zigaretten zu bezahlen. Eine 31- Jährige bemerkte dies, forderte die Frau auf den Markt durch den Kassenbereich zu verlassen und dort auch gleich die Schachtel Zigaretten zu bezahlen. In diesem Moment holte die Frau einen großen Stein aus ihrer Tasche, nahm diesen in die Hand, erhob diese und drohte ihr. Anschließend floh die Frau samt Beute. Beschreibung der Frau:
– ca. 165 cm groß,
– ca. 55 bis 60 Jahre alt,
– gräuliche zum Zopf gebundene Haare,
– trug eine Brille mit leicht lila getönten Gläsern,
– bewegte ihren Mund immer hin und her
Hinweise nimmt die KPI Gotha unter 03621-781424 entgegen.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top