Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Versuchter Wohnungseinbruch
– Bad Salzungen
In der Otto- Grotewohl- Straße in Bad Salzungen wurde am 27.07.2016 im Zeitraum von 08.30 Uhr bis 17.30 Uhr versucht in eine Wohnung einzubrechen. Der oder die unbekannten Täter versuchten die Wohnungstür mit einem spitzen Gegenstand zu öffnen. Dabei wurde der Türgummi, das Türblatt und der Türrahmen beschädigt. Es entstand ein Schaden von zirka 50 Euro.

Diebstahl aus einer Garage
– Bad Salzungen
Im Zeitraum vom 25.07.2016, 15.00 Uhr bis zum 27.07.2016, 07.45 Uhr wurde in der Straße „Am Lindig“ in Bad Salzungen eine Garage aufgebrochen. Aus der Garage wurden acht Winterräder für PKW im Gesamtwert von 3000 Euro entwendet. Personen, zu diesem Diebstahl sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 – 5510.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht
– Bad Liebenstein
Am 27.07.2016, 14.40 Uhr streifte in der HerzogGeorg- Straße in Bad Liebenstein an der Ausfahrt der Sparkasse ein PKW BMW eine Straßenlaterne. Der Fahrer des BMW setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Laterne wurde dabei leicht beschädigt. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte der Fahrer des BMW ermittelt werden. Der 73- jährige Mann, war der Meinung, dass an der Laterne kein Schaden entstanden war. Aber am PKW BMW wurden auch Kratzspuren festgestellt, hier betrug der Schaden zirka 800 Euro.

Verkehrsunfall mit Sachschaden
– Urnshausen
Auf der Bundesstraße 285 zwischen Urnshausen und Hartschwinden ereignete sich am 27.07.2016, 18.50 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 20- jähriger Fahrer eines VW T5 mit Anhänger fuhr in Richtung Hartschwinden. In einer leichten Rechtskurve kam er mit dem Gespann nach rechts von Fahrbahn ab und streifte zunächst mit dem rechtem Spiegel einen Baum. In der weiteren Folge verlor er die Kontrolle über den Transporter und kollidierte mit der rechten hinteren Fahrzeugseite mit einem Baum. Dabei wurde der Anhänger vom Fahrzeug abgerissen und der Anhänger überschlug sich im Straßengraben. Der 20- Jährige gab an, dass ihn die Sonne kurz geblendet hätte. Es entstand ein Sachschaden von zirka 5000 Euro.

Drogen einstecken
– Gotha
Während einer Ruhestörung am späten Mittwochabend wurde im Gothaer Westviertel ein 37 – Jähriger angetroffen. Bei der anschließenden Personenkontrolle stellte sich heraus, dass die Person Betäubungsmittel in Form von Marihuana einstecken hatte. Das Rauschmittel wurde sichergestellt und eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.

Ladendiebstahl
– Gotha
In einem Einkaufsmarkt in Gotha bekämpften 3 Kinder offensichtlich ihren Hunger und Durst. Dabei entnahmen sie diverse Lebensmittel aus dem Warenregal und verzehrten diese noch in dem Markt. Dummerweise wurden sie bei ihrer Aktion vom Ladendetektiv erwischt. Eine Anzeige wegen Ladendiebstahl wurde aufgenommen und die Kinder im Anschluss an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

Unfall mit einer leicht verletzten Person
– Leinatal
Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person kam es am Mittwochmittag auf der B88 im Bereich des Ortseingang Altenbergen. Auf der Bundesstraße befindet sich zum Unfallzeitpunkt eine Baustelle, welche durch Ampelverkehr verkehrsrechtlich geregelt wird. Der 53 – jährige Unfallverursacher befährt in der Fahrzeugkolonne die Baustelle in Richtung Georgenthal. Der zweite unfallbeteiligte Fahrzeugführer befährt die B88 in entgegengesetzter Richtung und muss an der Baustellenampel wegen Lichtzeichen „Rot“ verkehrsbedingt warten. Der Unfallverursacher versäumte es schließlich am Ende der Baustelle mit seinem Pkw Kia wieder auf seine Fahrbahn einzuscheren und fuhr geradeaus auf den an der Ampel wartenden 47 – jährigen Multicarfahrer auf. Durch die Kollision wurde die Beifahrerin des Unfallverursacher leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 6.000,- Euro.

Betrunkener Fahrradfahrer
– Gotha
Im Rahmen der polizeilichen Streifentätigkeit konnte am Mittwoch in Zentrum von Gotha ein Fahrradfahrer festgestellt werden. Bei der sich anschließenden Kontrolle konnte starker Atemalkoholgeruch und ein deutlich lallende Aussprache wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille. In der Folge wurde eine Blutentnahme durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis / Verstoß Plichtversicherungsgesetz
– Gotha
Das Polizeibeamte auch in der Freizeit ein wachsames Auge haben zeigte sich am späten Mittwochnachmittag. Dabei fiel ihnen in Gotha ein Kleinkraftrad Simson S50 auf, an welchen kein Versicherungskennzeichen angebracht war. In der Folge versetzten sich die Polizeibeamten in den Dienst und führten eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde weiterhin festgestellt, dass der 20 – jährige Mopedfahrer keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen konnte. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Plichtversicherungsgesetz gefertigt.

A. Ziehn | | Quelle:

Werbung
Top