Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Unfall mit Sattelauflieger – eine Person schwer verletzt
– Kaltennordheim
Am 09.08.2016, 07.30 Uhr wurde auf der Landstraße zwischen Tann und Andenhausen eine 57-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Ein 51-jähriger Fahrer eines LKW-Sattelzuges fuhr aus Tann kommend in Richtung Andenhausen. In einer Rechtskurve kurz vor dem Abzweig Andenhausen brach der Sattelauflieger aus und geriet auf die Gegenfahrbahn. Die 57-jähriger Fahrerin des entgegen kommenden PKW Opel Vectra konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit einem Rad des Sattelaufliegers und kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei wurde die Frau schwer verletzt. Sie wurde ins Klinikum Bad Salzungen gebracht und dort stationär aufgenommen. Am PKW Opel entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro und das Auto musste abgeschleppt werden. Am LKW entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Transporter gegen Strohpresse
– Bad Salzungen
Auf der Hersfelder Straße in Bad Salzungen ereignete sich am 09.08.2016, 17.05 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein Traktor mit angehängter Strohpresse befuhr langsam die Hersfelder Straße von der Langenfelder Straße kommend in Richtung Kaltenborner Straße. Ein 29-jähriger Fahrer eines Kleintransporters Renault Master bemerkte den vorausfahrenden Traktor nicht rechtzeitig oder schätzte die Geschwindigkeit falsch ein. Nach dem der Fahrer des Transporters in den Rückspiegel geschaut hatte, war er schon sehr dicht am Traktor. Er versuchte noch nach links auf die zweite Fahrspur auszuweichen, was aber nicht gelang. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Transporter und der Strohpresse. An der Strohpresse entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro, am Renault Master betrug die Schadenshöhe zirka 500 Euro.

Vorfahrt missachtet
– Moorgrund
Am 09.08.2016, 17.25 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 19 in Witzelroda ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 28-jähriger Fahrer eines PKW Audi B5 wollte von der Salzunger Straße nach links auf die Bundesstraße in Richtung Gumpelstadt fahren. Dabei beachtete er aber nicht die Vorfahrt des aus Richtung Barchfeld kommenden PKW Opel Viaro, der nach links in die Salzunger Straße abbiegen wollte. Der Opel befand sich bereits im Abbiegevorgang, als der 28-Jährige auf die Bundesstraße fuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Am Opel entstand ein Schaden von etwa 800 Euro, der Schaden am Audi betrug zirka 400 Euro.

Versuchter Einbruch in eine Wohnung
– Bad Salzungen
Im Zeitraum vom 08.08.2016, 19.00 Uhr bis zum 09.08.2016, 17.00 Uhr wurde in der Martin-Luther-Straße in Bad Salzungen versucht in eine leerstehende Wohnung einzubrechen. Der oder die unbekannten Täter versuchten die Wohnungstür aufzuhebeln, was aber nicht gelang. An der Tür und am Türrahmen entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Geschwindigkeitskontrollen
– Bad Salzungen
In der Clara- Zetkin- Straße in Bad Salzungen kontrollierten am 09.08.2016 im Zeitraum vom 09.45 bis 11.45 Uhr Polizeibeamte der PI Bad Salzungen die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Von zirka 85 gemessenen Fahrzeugen waren 12 zu schnell unterwegs. Die Fahrzeugführer mussten ein Verwarngeld bezahlen. Zwei weitere Fahrzeugführer wurden verwarnt, weil sie den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten.

Gegen Mast gefahren
– Hörsel
Am Dienstag kam ein 79-Jähriger gegen 18.40 Uhr auf Grund eines Bedienfehlers der Pedale in seinem Nissan Am Hessenweg im Gewerbegebiet Laucha nach rechts von der Fahrbahn ab. Er geriet auf den unbefestigten Seitenstreifen und stieß gegen einen Holzmast. Der Fahrer blieb unverletzt. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Sachschaden: etwa 4400 Euro.

Drogen aufgefunden
– Gotha
Am Dienstagnachmittag wurde ein 34-Jähriger gegen 15.00 Uhr in der Gartenstraße mit seinem Mazda von der Polizei angehalten. In seinem Schuh hielt er ein Päckchen mit Amphetaminen versteckt. Da er keine Ausweisdokumente dabei hatte, begleiteten die Beamten den Mann zu seiner Wohnung. Bei einer freiwilligen Wohnungsdurchschau fanden die Beamten eine Cannabispflanze, geringe Mengen Haschisch, nach dem Sprengmittelgesetz verbotene Pyrotechnik, ein Wurfmesser und Amphetamine, sowie Methaphetamine. Die Polizei hat weitere Ermittlungen aufgenommen.

Handfeste Streitigkeit
– Gotha
Bei einer Streitigkeit zwischen zwei 16-Jährigen und einem 20-Jährigen vor einem Mehrfamilienhaus in der Eschleber Straße wurde gegen 22.30 Uhr der 20-Jährige durch mehrere Schläge leicht verletzt. Außerdem gingen Teile eine Hauseingangstür zu Bruch und eine Informationstafel wurde beschädigt. Zu den genauen Tatumständen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Enkeltrick
– Gotha
Ein Unbekannter rief am Dienstagnachmittag gegen 14.15 Uhr eine 73- Jährige in der Friesenstraße an und gab sich als ihr Neffe aus. Er verlangte 25.000 Euro für einen Autokauf. Die Frau machte alles richtig, vergewisserte sich bei ihrem echten Neffen, ob dieser angerufen hatte. Im Anschluss informierte sie die Polizei.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top