Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Betrugsversuch am Telefon
– Krayenberggemeinde
Am 09.08.2016 gegen 10.00 Uhr erhielt eine 47-jährige Frau aus Merkers einen Anruf. Der Anrufer gab sich als Mitarbeiter von Microsoft aus und erklärte, dass ihr Laptop mit Viren verseucht sei. Der Mann bot an per Fernwartung den Computer zu säubern. Die Frau willigte ein. Als dann später eine Kaution für einen Leihlaptop nach Indien überwiesen werden sollte, erkannte die Frau den Betrugsversuch und beendete das Gespräch und trennte den Computer vom Netz.
Hinweis der Polizei: Bitte sorgfältig prüfen, wem man per Fernwartung Zugriff auf den eigenen Computer gestattet. Mit der Fernwartung können auch persönliche Daten ausgespäht werden, mit denen dann später Missbrauch betrieben werden kann.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht
– Bad Salzungen
Am 09.08.2016 zwischen 08.20 Uhr und 08.45 Uhr ereignete sich in der Clara-Zetkin-Straße in Bad Salzungen ein Verkehrsunfall, bei dem sich der Unfallverursacher pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernte. Eine 32-jährige Fahrerin eines silberfarbenen PKW Mazda stellte ihr Fahrzeug auf dem hinterem Parkplatz des PAB-Centers in Bad Salzungen ab. Als sie zu ihrem Auto zurückkehrte stellte sie am rechten Heck Kratzer fest. Aufgrund der Spurenlage hat ein anderes Fahrzeug den PKW Mazda gestreift. Der Fahrzeugführer des unbekannten Fahrzeugs setzte seine Fahrt fort ohne sich um den Schaden zu kümmern. Personen, die zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-5510.

Versuchter Einbruch in eine Garage
– Unterbreizbach
Im Zeitraum vom 09.08.2016, 18.00 Uhr bis zum 10.08.2016, 07.00 Uhr wurde in der Straße „Am Steinbruch“ in Unterbreizbach versucht in eine Garage einzubrechen. Der oder die unbekannten Täter versuchten das Garagentor aufzuhebeln. Der Einbruchsversuch misslang, aber das Tor wurde dabei beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von zirka 100 Euro.

Vorfahrt missachtet
– Leina
Ein 26-jähriger VW-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 05.40 Uhr, die Gospiterodaer Straße von Leina kommend in Richtung L1026. Beim Abbiegen auf die L1026, beachtete er eine bevorrechtigte 51-jährige Toyota-Fahrerin nicht. Die Toyota-Fahrerin bemerkte den 26-Jährigen und versuchte auszuweichen. Trotzdem kam es im Bereich der Einmündung zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Sie wurde dabei leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, so dass beide Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten. Sachschaden: etwa 11.000 Euro.

Unfallflucht
– Tabarz
Der unbekannte Fahrer eines schwarzen BMW fuhr am Mittwoch gegen 15.00 Uhr auf der B 88 zwischen Tabarz und Friedrichroda zu weit nach links über die Sperrlinie und kollidierte mit dem Außenspiegel eines 45-jährigen Renault-Fahrers. Zeugen, die diesen schwarzen BMW ebenfalls wahrgenommen haben und Angaben zu diesem machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen.

Flüchtiger Schuhdieb
– Gotha
Am Mittwoch betrat ein unbekannter Mann gegen 14.45 Uhr ein Schuhgeschäft am Bertha-von-Suttner-Platz, nahm ein Paar Sportschuhe aus dem Regal und flüchtete ohne zu bezahlen. Der Mann kann wie folgt beschrieben werden: – ca. 180 cm groß, schlank, etwa 30 Jahre, trug kurze rot-blonde Haare und Sommersprossen – schwarze Hose, Flecktarn-Oberteil, schwarze Blouson-Jacke, schwarze Sportschuhe Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter der 03621-781124 entgegen.

Strohballen entzündet
– Goldbach
Am Mittwoch wurde durch eine Radfaherin bemerkt, wie gegen 19.00 Uhr zwei Heuballen auf einem Feld zwischen Warza und Goldbach brannten. Kurz zuvor wurden zwei Kinder spielend auf diesen Heuballen wahrgenommen. Durch die Feuerwehr wurde ein Selbstentzünden der Heuballen ausgeschlossen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top