Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Nach Auffahrunfall zwei Personen leicht verletzt
– Bad Salzungen
In der Hersfelder Straße in Bad Salzungen ereignete sich am 11.08.2016, 10.20 Uhr ein Verkehrsunfall bei dem zwei Frauen leicht verletzt wurden. Eine Fahrerin eines PKW Toyota Corolla befuhr die Hersfelder Straße in Richtung Stadtmitte und musste auf Höhe der Dr.-Salvador-Allende verkehrsbedingt anhalten. Die 19-jährige Fahrerin des nachfolgenden PKW Suzuki Alto bemerkte den Anhaltevorgang zu spät und fuhr auf den stehenden PKW Toyota auf. Am Suzuki entstand ein Schaden von zirka 3000 Euro, am Toyota betrug die Schadenshöhe etwa 2000 Euro. Beide PKW-Fahrerinnen klagten nach dem Unfall über Schmerzen.

Vorfahrt missachtet
– Bad Salzungen
Am 11.08.2016, 11.30 Uhr wollte ein 31-jähriger Fahrer eines Kleintransporters Mercedes Vito von der Friedrich-Eckardt-Straße in Bad Salzungen gerade aus in die August-Bebel-Straße fahren. Er hielt zunächst auch am Stoppschild an. Als er wieder anfuhr, übersah er den von rechts aus dem Hübschen Graben kommenden PKW Mercedes. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Schadenshöhe betrug an beiden Autos jeweils 1000 Euro.

PKW zerkratzt
– Geisa
Im Zeitraum vom 10.08.2016, 18.00 Uhr bis zum 11.08.16, 07.00 Uhr wurde in der Werner-Deschauer-Straße in Geisa ein PKW Peugeot beschädigt. Unbekannte Täter zerkratzten den Lack an beiden Türen auf der Beifahrerseite und am hinteren Kotflügel. Es entstand ein Schaden von zirka 1000 Euro. Personen, die zu dieser Sachbeschädigung sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte beim Kontaktbereichsbeamten von Geisa oder bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-5510.

Sachbeschädigung
– Gotha
Unbekannte Täter zogen in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag gegen Mitternacht durch die Hohe Straße und traten die Außenspiegel von einem VW und einem Opel ab. Des Weiteren brachen sie Zaunslatten ab und schrien lautstark herum. Sie richteten einen Schaden von etwa 570 Euro an. Ein 56-Jähriger sprach einen der Täter an und wurde sogleich von diesem ins Gesicht geschlagen. Der 56-Jährige wurde leicht verletzt. Die Täter flüchteten und können wie folgt beschrieben werden: – Person 1: männlich, ca. 170-180 cm groß, Drei-Tage-Bart, , schwarzes T-Shirt, schwarze Hose, führte Rennrad mit sich – Person 2: weiblich, schlank, führte Rennrad mit sich Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621- 781124 entgegen.

Aufgefahren
– Leinatal
Zu einem Auffahrunfall mit etwa 9.000 Euro Sachschaden kam es am Donnerstag gegen 14.10 Uhr zwischen dem Boxberg und Leina. Eine 57- jährige VW-Fahrerin bemerkte zu spät, dass eine 37-jährige VW-Fahrerin verkehrsbedingt ihre Fahrt verlangsamen musste und fuhr auf.

Vorsicht, Schulanfänger!
Seit Donnerstag heißt es für die Schulkinder wieder, die Schulbank zu drücken. Nächsten Montag ziehen die ganz Kleinen nach und haben ihren ersten Schultag. Aufregung macht sich breit, bei Klein und Groß. Die Eltern werden gebeten, die Park- und Halteverbote vor den Schulen einzuhalten, damit ein reibungsloser Schulbusverkehr gewährleistet ist. Des Weiteren dient dies zur Sicherheit der kleinen Fußgänger. Für eine bessere Erkennbarkeit tragen die Schulanfänger eigens für sie ausgegebene gelbe Schirmmützen. Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich besonders rücksichtsvoll und umsichtig im Bereich der Schulen zu bewegen, um den „Gelbmützen“ die nötige Sicherheit in diesen aufregenden Tagen zu bieten. Seitens der Landespolizeiinspektion Gotha werden in den kommenden Wochen vermehrt Verkehrskontrollen im Bereich der Schulen durchgeführt. Die Polizei Gotha wünscht allen Schulanfängern einen sicheren Schulstart.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top