Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © LPI Gotha

Beschreibung:
Bildquelle: © LPI Gotha

Polizeiberichte aus der Region

Motorraddiebstahl
– Gotha
Im Zeitraum 03.08.-04.08.16 wurde in der Brunnenstraße ein blaues Motorrad Yamaha 250R entwendet. Dieses war im Innenhof eines Mehrfamilienhauses abgestellt und mittels Lenkerschloss gesichert. Das Motorrad (siehe Lichtbilder im Anhang) ist zugelassen und hat einen Wert von circa 5300 Euro. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

© LPI Gotha

Foto: © LPI Gotha

© LPI Gotha

Foto: © LPI Gotha

Hund riss sich los
– Immelborn
Am Freitag, dem 19.08.2016, gegen 15:30 Uhr, kam es in Immelborn in der Breitunger Straße zu einem Verkehrsunfall ungewohnter Art. Ein Fahrradfahrer transportierte seinen Hund in einem Anhänger, welcher am Fahrrad angekoppelt war. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite bewegte sich ein Passant mit einem größeren Hund. Als der große Hund den kleineren Hund im Anhänger bemerkte, riss er sich los und rannte auf ihn zu. Um den Hund nicht zu überfahren, musste der Radfahrer stark bremsen und von den Pedalen springen. Dabei verletzte er sich.

Tief stehende Sonne
– Barchfeld
In Barchfeld in der Langen Gasse kam es am 21.08.2016, gegen 19:15 Uhr, zu einem Auffahrunfall. Der Fahrzeugführer eines BMW wurde durch die tief stehende Sonne so geblendet, dass er einen geparkten Pkw nicht sah und auf diesen auffuhr. Es entstand ein Sachschaden von ca. 12.500 Euro.

Clio gegen Leitplanke
– Schergeshof
Ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem die Fahrerin zum Glück nicht verletzt wurde, ereignete sich am Samstag gegen 18:45 Uhr, auf der Bundesstraße 84 zwischen Dönges und Schergeshof. Die Frau fuhr dort, kurz vor einer lang gezogenen Rechtskurve, aus bisher noch nicht geklärter Ursache auf den unbefestigten Randstreifen. Ihren Renault Clio lenkte die Frau daraufhin nach links, das Fahrzeug kam dadurch jedoch ins Schleudern. Der Clio drehte sich, wurde mit der rechten vorderen Fahrzeugseite in die gegenüber liegende Leitplanke geschleudert, erneut herumgerissen, und mit der hinteren rechten Fahrzeugseite wiederum in diese Leitplanke geschleudert. Am Fahrzeug entstand dabei ein Schaden von ca. 2.500 Euro. Beschädigt wurden zudem ca. 10 Meter Leitplanke.

Unfall durch Gegenverkehr
– Hämbach
Ein Kia und ein Fiat waren am Freitag gegen 16:45 Uhr auf der B62 in Richtung Merkers unterwegs, als den beiden Fahrzeugen kurz hinter Hämbach, in einer Linkskurve, ein Mercedes auf ihrer Fahrbahn entgegen kam. Der Mercedes fuhr an den wartenden Fahrzeugen vorbei, die dort auf Grund der Baustalle am Hämbacher Kreuz standen. Die KIA-Fahrerin konnte noch gefahrlos bremsen, der Fiat fuhr jedoch auf den KIA auf. Verletzt wurde zum Glück bei dem Unfall niemand. Es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Da Betriebsstoffe aus den verunfallten Fahrzeugen ausliefen, kam zu Beseitigung dieder Verunreinigungen eine Spezialfirma zum Einsatz. Der Verkehr wurde durch den Unfall in diesem Bereich, zusätzlich zur Baustelle am Hämbacher Kreuz, erheblich gestört. Gegen den Mercedesfahrer wurde durch die Polizei eine Anzeige erstattet. Er hat mit einem Bußgeld zu rechenen.

Brand in Gotha – Zeugenaufruf
– Gotha
Zu einem größeren Polizei- und Feuerwehreinsatz kam es Sonntagabend im Mühlgrabenweg. Unbekannte entzündeten auf bislang unbekannte Art und Weise in einem leerstehenden Gebäude ein Feuer. Mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr kamen zum Einsatz, konnten den Brand löschen. Angaben zur Brandursache können derzeit nicht gemacht werden. Da es sich um ein Abrisshaus handelt, entstand kein nennenswerter Sachschaden. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen und bittet um sachdienliche Zeugenhinweise unter 03621-781424.

Betrunken und geflüchtet
– Gotha
Am 21.08.2016 gegen 00:15 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass an der Bürgeraue ein PKW gegen eine Laterne gefahren ist und die Insassen flüchten. Bei diesen soll es sich um drei Männer handeln. Bei den eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten die drei Männer in einem anderen Pkw, welcher von einer Frau gesteuert wurde, festgestellt werden. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Unfallfahrer sich beim Aufprall erheblich am Kopf verletzte, angetrunken war und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Frau, welche die drei Männer abholte, fuhr mit 1,4 Promille. Ihr Führerschein wurde eingezogen. Im Rahmen der Ermittlungen wurde außerdem bekannt, dass das Unfallfahrzeug entwendet wurde. Entsprechende Strafanzeigen wurden gefertigt.

Fahrräder gestohlen
– Gotha
In den Morgenstunden des 20.0.82.016 öffneten Unbekannte am Neumarkt ein Hoftor und gelangten so auf das Grundstück. Von dort wurden insgesamt drei Fahrräder im Wert von etwa 3700 Euro entwendet.

Räuberischer Diebstahl
– Gotha
Am 20.08.2016 wurde ein 23-Jähriger in einem Baumarkt beobachtet, wie er einen Steckschlüsselsatz im Wert von ca. 100 Euro einsteckte. Anschießend wollte er den Markt verlassen ohne die Ware zu bezahlen. Ein Mitarbeiter des Baumarktes hielt den Mann an. Dieser begann sich zu wehren und es kam zu einer Rangelei. Dabei verlor der Dieb sein Diebesgut und wollte flüchten. Als er feststellte, dass die Ausgangstür verriegelt wurde, gab er auf. Der einschlägig bekannte Täter wurde vorläufig festgenommen.

Einbruch in Friedhofsgelände
– Gotha
In einen Lagerraum des Friedhofes in der Langensalzaer Straße brachen vergangenes Wochenende Unbekannte gewaltsam ein. Das gesamte Lager, in welchem hochwertige Gartengeräte und Werkzeuge gelagert waren, wurde ausgeräumt. 30000 Euro Beuteschaden und geringer Sachschaden wurde verursacht. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

5500 Euro Sachschaden
– Leinatal
Ein 51-jähriger Mercedes-Fahrer parkte am Montag, gegen 07.45 Uhr, in der Straße Am Park an einer Baustellenampel. Beim Einfahren in den fließenden Verkehr übersah er den Honda eines 33-Jährigen, welcher die Straße aus Richtung Zum Denkmal befuhr und kollidierte mit dieser. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Kennzeichendiebstahl
– Tabarz
In den Morgenstunden des 20.08.2016 meldete sich ein Bürger bei der Polizei und teilte mit, dass er in einem Bachlauf mehrere Kraftfahrzeugkennzeichen entdeckt hat. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass alle Kennzeichen noch ordnungsgemäß registriert waren. Anschließend wurden die Halteradressen aufgesucht und die Kennzeichen wieder übergeben. Die Bestohlenen hatten den Verlust noch nicht bemerkt. Wer Hinweise zu den Diebstahlshandlungen geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Gotha zu melden. Telefon: 03621/781124.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top