Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Plötzlicher Rückwärtsgang
– Leimbach
Am 23.08.2016, 17.50 Uhr ereignete sich in der Johannesstraße in Leimbach ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 89-jährige Fahrer eines Peugeot hielt verkehrsbedingt an der Einmündung auf die Salzunger Straße an. Hinter dem Peugot hielt eine Fahrerin eines PKW Skoda. Der 89-Jährige fuhr plötzlich rückwärts und stieß mit seinem Auto gegen das dahinter stehende Fahrzeug. Es entstand ein Schaden von 250 Euro.

Auffahrunfall
– Barchfeld
Auf der Straße zwischen Barchfeld und Bad Liebenstein ereignete sich am 24.08.2016, 17.20 Uhr ein weitere Unfall mit Sachschaden. Die Fahrerin eines PKW VW wollte nach links zur Tankstelle Barchfeld abbiegen, dazu musste sie aber verkehrsbedingt anhalten. Der 20-jährige Fahrer des nachfolgenden PKW Honda bemerkte dies aber zu spät und fuhr auf den stehenden VW auf. Es entstand ein Sachschaden von 1.500 Euro.

Zur Fahndung ausgeschrieben
– Bad Salzungen
Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen kontrollierten am 24.08.2016, 15.00 Uhr in der August-Bebel-Straße in Bad Salzungen einen PKW Mercedes. Eine Abfrage in den polizeilichen Auskunftssystemen ergab, das das Auto zur Fahndung ausgeschrieben war, da der Versicherungsschutz abgelaufen war. Die Beamten entfernten die Zulassungsmarken und fertigten eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz gegen den 33-jährigen Fahrer.

Ohne amtliche Kennzeichen
– Bad Salzungen
Dieselben Polizeibeamten bemerkten um 15.20 Uhr in der Straße „Am Stadion“ in Bad Salzungen ein Quad mit Anhänger ohne amtliche Kennzeichen. Die Beamten stoppten das Quad. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Anhänger nicht versichert war. Der 31-jährige Fahrer erhielt eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Verkehrsunfallfluchten
– Merkers
In der Zeit von 07.10 Uhr bis 08.00 Uhr wurde auf einem Parkplatz in der Schulstraße in Merkers in blauer PKW VW Polo beschädigt. Ein unbekanntes Fahrzeug stieß der hinteren linken Stoßstange gegen den PKW. Der Fahrzeugführer verlies die Unfallstelle ohne sich um den Schaden zu kümmern.
– Bad Salzungen
In der Bahnhofstraße in Bad Salzungen ereignete sich am 24.08.2016, 18.00 Uhr ein Verkehrsunfall, wo der Fahrzeugführer die Unfallstelle pflichtwidrig verlies. Der Fahrer eines Transporters bog von der Bahnhofstraße nach links auf die Leimbacher Straße ab. Dabei überfuhr er eine Verkehrsinsel und beschädigte ein darauf stehendes Verkehrsschild. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der unbekannte Fahrzeugführer weiter. Personen, die zu diesen Unfällen sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-5510.
– Dermbach
Aufgrund von Zeugenaussagen konnte der Kontaktbereichsbeamte von Dermbach einen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht schnell aufklären. Am 24.08.2016, 11.50 Uhr fuhr ein PKW Suzuki auf einem Parkplatz in der Lengsfelder Straße in Dermbach rückwärts gegen einen PKW BMW. Zeugen berichteten über einen lauten Knall bei dem Unfall und merkten sich das Kennzeichen des flüchtigen PKW. Bei den weiteren Ermittlungen wurde ein 79-jährige Frau als Fahrerin des Suzuki ermitteln. Bei der Besichtigung des PKW stellte sich heraus, dass die 79-Jährige mit der Anhängerkupplung ihres Autos gegen den BMW gestoßen war. Die Schadenshöhe betrug 200 Euro.
– Kieselbach
Bereits am 16.08.2016 ereignete sich in der Borngasse in Kieselbach ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. In der Zeit vom 16.08.2016, 15.00 Uhr, bis 16.08.2016, 17.00 Uhr stellte ein 66- jähriger Mann seinen PKW Opel Astra in der Borngasse in Kieselbach ab. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass ein unbekanntes Fahrzeug gegen den Opel gefahren und den rechten hinteren Kotflügel und die hintere Stoßstange auf der rechten Seite beschädigt hatte. Der Fahrzeugführer des unbekannten Fahrzeugs setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden von 2.000 Euro zu kümmern. Personen, die zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Widerstand geleistet
– Gotha
Am Mittwochabend, gegen 20.00 Uhr, geriet ein 31-jähriger Fußgänger in eine Polizeikontrolle. Sofort reagierte der Mann sehr aggressiv den Beamten gegenüber und beleidigte diese. Eine Identitätsfeststellung sollte folgen. Hierbei leistete der junge Mann erheblich Widerstand, musste auf dem Boden fixiert werden. Er stand mit 1,68 Pomille erheblich unter Alkohol. Gegen den 31-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Unfall beim Abbiegen
– Gotha
Ein 49-jähriger Nissan-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 16.00 Uhr, die Humboldtstraße aus Richtung Gadollastraße kommend in Verkehrsrichtung Waltershäuser Straße. An der Kreuzung zur Dorotheenstraße bog er in diese Straße nach links ein. Die in gleicher Richtung dahinter fahrende 36-jährige Renault-Fahrerin fuhr links an dem Nissan vorbei. Hierbei kam es zur Kollision zwischen beiden Pkw. Es entstand insgesamt 7000 Euro Sachschaden. Beide Fahrzeuge bleiben fahrbereit. Verletzt wurde niemand.

Fußgänger erfasst
– Gotha
Eine 37-jährige VW-Fahrerin befuhr am Donnerstag, gegen 09.00 Uhr, den Coburger Platz und wollte von einem Parkplatz nach rechts in die August-Creutzburg-Straße einbiegen. Dabei übersah sie einen 59-jährigen Fußgänger auf dem Fußweg. Es kam zur Kollision zwischen den beiden. Am Fahrzeug waren keinerlei Spuren zu erkennen. Der Mann wurde leicht verletzt.

Ladendieb gestellt
– Gotha
Ein 20-Jähriger ging am Mittwoch, gegen 16.00 Uhr, in einen Getränkemarkt in der Parkstraße. Während die Verkäuferin im Markt unterwegs ist, nutzte der junge Mann die günstige Gelegenheit, stahl aus dem Kassenbereich Zigaretten im Wert von insgesamt 42 Euro und verließ anschließend beschleunigt den Markt in Richtung Stadtpark. Der 20-Jährige konnte im Rahmen der Nahbereichsfahndung festgestellt werden. Anzeige.

Vorfahrtsfehler
– Goldbach
2500 Euro Sachschaden entstand am Donnerstag, kurz nach 08.00 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Warzaer Straße. Eine 49-jährige DaciaFahrerin befuhr die Warzaer Straße aus Richtung Warza kommend in Richtung Goldbach. An der Kreuzung zur Hauptstraße missachtete sie die Vorfahrt, stieß mit einem Mini eines 54-Jährigen zusammen. Verletzt wurde niemand.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top