Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Bedrohung mit Flasche
– Bad Salzungen
Am 06.09.2016, 18.15 Uhr kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Dr.-Salvador-Allende-Straße in Bad Salzungen zu einer Bedrohung. Ein 38-jähriger Mann bedrohte zunächst eine Frau und Mann mit einer Flasche. Aufgrund von Alkoholeinfluss stürzte der Mann und zog sich Verletzungen im Gesicht zu. Der 38-Jährige wurde ins Klinikum Bad Salzungen gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 2,44 Promille.

Auffahrunfall
– Barchfeld
In der Liebensteiner Straße in Barchfeld auf Höhe der Tankstelle ereignete sich am 06.09.2016, 10.05 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Fahrer eines PKW Smart kam von der Bundesstraße 19 und wollte auf die Liebensteiner Straße auffahren. Da er die Vorfahrt gewähren musste, hielt er verkehrsbedingt an. Dies beachtete der 42-jährige Fahrer des nachfolgenden PKW Opel zu spät und fuhr auf den stehenden PKW auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Gesamthöhe von ca. 3000 Euro.

5000 Euro Sachschaden
– Hörsel
Ein Fahrer eines Forstunternehmens parkte am Dienstag, gegen 23.30 Uhr, im Gewerbegebiet Laucha, auf dem Gelände eines Abschleppunternehmens Am Hessenweg vorwärts vor dem Werkstattgebäude. Ein 42-jähriger Audi-Fahrer fuhr ebenfalls auf dem Gelände von einem unbefestigten Parkplatz über eine Zufahrt auf das Gelände, wollte nach rechts in Richtung Ausfahrt abbiegen, kollidierte hierbei jedoch mit der Arbeitsmaschine. 5020 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Parkplatzunfall – Zeugen gesucht
– Friedrichroda
Ein 53-jähriger Chevrolet-Fahrer parkte am Dienstag, zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr, auf dem freien Parkplatz hinter dem Geldinstitut in der Marktstraße. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug verursachte vermutlich beim Aus- bzw. Einparken aus einer Parklücke einen Schaden an dem Chevrolet und verließ ohne Angaben zu seiner Person pflichtwidrig die Unfallstelle. 2000 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-019882 entgegen.

Aus Parklücke gefahren, Unfall
– Gotha
Eine 49-jährige VW-Fahrerin parkte am Dienstag, gegen 17.30 Uhr, in der Von-Zach-Straße ihr Fahrzeug quer zur Fahrbahn in einer Parklücke vor der Hausnummer 39. Beim Ausparken kollidierte sie mit einem VW eines 58-Jährigen, welcher ebenfalls abgeparkt war. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von insgesamt 6250 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Pkw-Brand
– Friemar
Am Dienstagabend geriet ein Mercedes gegen 21.00 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Friemar und Tröchtelborn offenbar auf Grund eines technischen Defekts in Brand. Der 61-jährige Fahrer konnte sich rechtzeitig aus dem Pkw begeben. Er wurde nicht verletzt. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen. Der Pkw brannte völlig aus. Es entstand ein Sachschaden von etwa 7500 Euro.

Geschwindigkeitskontrollen
– Bad Salzungen
In der Clara-Zetkin-Straße in Bad Salzungen führten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen am 06.09.2016 in der Zeit von 13.45 Uhr bis 15.00 Uhr Geschwindigkeitskontrollen durch. Dabei stellten sich 10 Fahrzeugführer fest, die sich nicht an zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h hielten. Die 10 Autofahrer mussten ein Verwarngeld bezahlen.
– Urnshausen
Am 06.09.2016 in der Zeit von 16.15 Uhr bis 18.00 Uhr wurde in der Benshäuser Straße in Urnshausen die Einhaltung der zulässigen Geschwindigkeit von 30 km/h kontrolliert. Hier stellten die Polizeibeamten der Polizeiinspektion Bad Salzungen 6 Fahrzeugführer fest, die zu schnell unterwegs waren. Die Geschwindigkeitsverstöße wurden mit einem Verwarngeld geahndet. Darüber hinaus mussten drei Autofahrer ein Verwarngeld bezahlen, weil sie nicht angeschnallt waren. Die Beamten stellten auch vier Kraftfahrer fest, die die Ladung nicht richtig gesichert hatten. Auch hier mussten Verwarngelder bezahlt werden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top