Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Auffahrunfall
– Schweina
Am 21.09.2016, 07.40 Uhr ereignete sich auf der Straße „Marienthal“ in Schweina ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein Mopedfahrer und ein 18-jähriger Fahrer eines PKW Opel kamen aus Schweina und wollten auf die Landstraße von Bad Liebenstein nach Barchfeld auffahren. Da beide Fahrzeugführer die Vorfahrt gewähren mussten, hielten sie auch an. Der Fahrer des Mopeds Simson fuhr dann langsam auf die Landstraße auf. Der 18-jährige Fahrer des Opel beachtete die langsame Geschwindigkeit des Mopeds nicht und fuhr auf dieses auf. Es entstand ein Sachschaden von ca. 600 Euro.

Parkrempler – Unfallflucht
– Bad Salzungen
Auf dem Parkplatz der Agentur für Arbeit in der Erzberger Allee in Bad Salzungen ereignete sich am 21.09.2016 ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Der Fahrer eines PKW Ford stellte sein Fahrzeug gegen 07.30 Uhr auf dem Parkplatz ab. Als er 16.00 Uhr zum Auto zurückkehrte, stellte er fest, dass ein unbekanntes Fahrzeug gegen den Ford gefahren war und diesen vorn links beschädigt hatte. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs setzte seine Fahrt fort, ohne den Unfall zu melden oder sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Am Ford entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Personen, die zu diesem Verkehrsunfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Identität geklärt
– Gotha
Der am 15.09.2016 auf den Gleisen am Ostbahnhof tödlich verletzte Mann, konnte nach einer durchgeführten Obduktion durch die Gerichtsmedizin Jena identifiziert werden. Dabei handelt es sich um einen 67-jährigen Gothaer. Weitere Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Gotha dauern an.

Mehrere Anzeigen
– Gotha
Ein 31-jähriger Renault-Fahrer führte am Mittwochnachmittag das abgemeldete Fahrzeug, an dem verfälschte Kennzeichen angebracht waren, die nicht für diesen Pkw ausgegeben worden sind. Des Weiteren stand er unter den Einfluss von Drogen und war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Bei der Verkehrskontrolle in der Uelleberstraße wurden außerdem eine geringe Menge Drogen aufgefunden und sichergestellt.

Diebstahl von Fallrohren misslungen
– Gotha
Unbekannte versuchten in der Nacht zu Donnerstag von einem Einfamilienhaus in der Herbsleber Straße gewaltsam ein Fallrohr abzumontieren und zu entwenden. Dies misslang jedoch. Der oder die Täter wurden scheinbar bei ihrer Tat gestört, ließen das Rohr und verbogene Rohrteile vor Ort zurück. 350 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-021232 entgegen.

Münzsammlung entwendet
– Tonna
Am Donnerstagmorgen wurde der Polizei bekannt, dass Unbekannte gewaltsam in ein Haus in der Langensalzaer Straße, gegenüber der Justizvollzugsanstalt, eingebrochen wurde. Eine Münzsammlung im Wert von mehreren Tausend Euro, welche in einem Tresor verstaut war, wurde entwendet. Hinweise nimmt die KPI Gotha unter 03621-781424 und unter Angabe der Nummer 01-021240 entgegen.

Unfallflucht
– Günthersleben-Wechmar
Ein 75-jähriger Opel-Fahrer parkte am Mittwoch, zwischen 18.00 Uhr und 19.00 Uhr, in Wechmar, Schmiedestraße vor dem Haus Nummer 5. Währenddessen beschädigte vermutlich ein Pkw den linken Außenspiegel des Pkw, so dass dieser abfiel und auf der Straße lag. Der Verursacher verließ den Unfallort, ohne den Schaden zu melden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-021223 entgegen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top