Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Radfahrer gestreift und geflüchtet
– Fischbach
Ein bislang unbekannter blauer Pkw befuhr am 29.09.2016 (Donnerstag), gegen 17.00 Uhr, die K12 von Fischbach nach Tabarz. Kurz nach der Ortslage Fischbach überholte der Pkw einen 28-jährigen Radfahrer. Beim Überholvorgang streifte der Pkw den Radfahrer, sodass dieser stürzte und sich leicht am Arm verletzte. Der Pkw-Fahrer entfernte sich, ohne anzuhalten. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-021890 entgegen.

Ins Schleudern geraten
– Drei Gleichen
Ein 29-jähriger Citroen-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 10.45 Uhr, die K1 von Cobstädt kommend in Richtung Seebergen. Auf einer Brücke in einer Linkskurve geriet das Fahrzeug, auf Grund von Rollsplitt, ins Schleudern. Der Pkw kollidierte zunächst seitlich mit der rechten Leitplanke, lenkte gegen und kollidierte frontal mit der linken Leitplanke. Der 29-Jährige wurde nicht verletzt. Sachschaden: 5500 Euro.

Einbruch in Firma
– Gotha
Unbekannte brachen in der Nacht zu Mittwoch gewaltsam in eine Firma in der Adolf-Schmidt-Straße ein, durchsuchten mehrere Räume, Büros und Schränke. Flüchteten anschließend vermutlich ohne Beute. 1500 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-022236 entgegen.

Unfallflucht
– Ohrdruf
Ein 35-jähriger VW-Fahrer parkte am Dienstag, gegen 15.30 Uhr, in der Bahnhofstrasse auf dem Parkplatz einer Drogerie. Während dessen kollidierte ein bislang unbekannter Fahrer, vermutlich mit einem Ford, mit dem VW. Anschließend fuhr der Unfallverursacher weg. Sachschaden: 1000 Euro. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-022211 entgegen.

Aufgefahren
– Goldbach
Eine 73-jährige Suzuki-Fahrerin und ein 21-jähriger Opel-Fahrer befuhren am Dienstag, kurz vor 15.00 Uhr, die Eberstädter Straße von Warza kommend in Richtung Sonneborn. Die 73-Jährige musste an der Einmündung zur Sonneborner Straße verkehrsbedingt halten. Dies sah der 21-Jährige zu spät und fuhr auf den Suzuki auf. 2000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top