Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Beifahrerin schwer verletzt
– Barchfeld / Bad Liebenstein
Am 05.10.2016, 10.45 Uhr ereignete sich auf der Landstraße zwischen Barchfeld und Bad Liebenstein ein Verkehrsunfall, bei dem 3 Personen verletzt wurde. Der 77-jährige Fahrer eines PKW Suzuki wollte vom Gelände der Tankstelle an der Auffahrt zur Bundesstraße 19 nach links auf die Landstraße in Richtung Bad Liebenstein abbiegen. Dabei beachtete er aber den von links kommenden PKW Fiat nicht. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Bei dem Unfall wurde die 77-jährige Beifahrerin des Suzuki schwer verletzt, sie wurde ins Klinikum Bad Salzungen eingeliefert. Die 42-jährige Fahrerin des PKW Fiat und ein 4-jähriges Kind, welches im Fiat mitfuhr, wurden leicht verletzt. Der PKW Suzuki musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens betrug ca. 9.000 Euro.

Gegen Strommast geschleudert
– Immelborn
In der Salzunger Straße in Immelborn kam es am 05.10.2016 gegen 13.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei eine 82-jährige Frau leicht verletzt wurde. Der 83-jährige Fahrer eines PKW Peugeot befuhr in Immelborn die Bahnunterführung in Richtung Barchfeld. Beim Beschleunigen in einer Rechtskurve brach das Heck des Autos aus. Trotz Gegenlenken bekam der Peugeot-Fahrer das Auto nicht wieder unter Kontrolle und kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Strommast. Die 82-jährige Beifahrerin wurde dabei leicht verletzt und wurde zur Beobachtung ins Klinikums Bad Salzungen eingeliefert. Am Peugeot entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Schlechtes Gewissen
– Bad Salzungen
Bereits am 04.10.2016, 19.45 Uhr ereignete sich in der August-Bebel-Straße in Bad Salzungen ein Verkehrsunfall, bei dem sich der Verursacher pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernte. Der 73-jährige Fahrer eines PKW Opel streifte beim Vorbeifahren einen auf dem Parkplatz des ehemaligen Finanzamtes abgestellten PKW und beschädigte vermutlich den Spiegel des Auto. Der 73-jährige hatte nach eigenen Angaben zunächst angehalten und die Beschädigung seines Spiegels festgestellt, hat sich aber dann entschlossen, nach Hause zu fahren. Zu Hause plagte ihn dann aber das schlechte Gewissen und er verständigte die Polizei. Bei der Unfallaufnahme fanden die Polizeibeamten dann ein Bruchstück eines Außenspiegels am Unfallort, weitere Hinweise auf das unbekannte geschädigte Fahrzeug konnten die Beamten aber nicht feststellen. Der Geschädigte dieses Unfalls wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0 zu melden. Gegen den 73-Jährigen wurde eine Strafanzeige wegen Pflichtwidrigem Verlassen des Unfallortes erstattet. Da er aber innerhalb von 24 Stunden den Unfall nachgemeldet hat, muss die Staatsanwaltschaft entscheiden, ob er sich wegen der Unfallflucht verantworten muss.

Vorfahrt missachtet
– Gotha
Eine 37-jährige VW-Fahrerin befuhr am Donnerstag, gegen 07.30 Uhr, die Salzgitterstraße aus Richtung Europakreuzung in Richtung Siebleben. Kurz nach der Ampelanlage zum Gewerbegebiet fuhr ein 65-jähriger Opel-Fahrer aus einer Grundstücksausfahrt heraus, übersah den vorfahrtsberechtigte VW und kollidierte mit diesem. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Sachschaden: circa 10000 Euro.

Mehrere Verkehrsstraftaten
– Gotha
Eine 30-jährige VW-Fahrerin geriet am Mittwochabend auf einem Parkplatz in der Parkallee in eine Polizeikontrolle. Es stellte sich heraus, dass sie keine gültige Fahrerlaubnis hat und unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Gegen den 26-jährigen Halter des Pkw, welcher sich ebenfalls im Fahrzeug befand, wurde ebenfalls Anzeige erstattet.

7000 Euro Sachschaden
– Tonna
Ein 54-jähriger Renault-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr, die B176 von Döllstädt kommend in Richtung Gräfentonna hinter einem langsam fahrenden Lkw. Plötzlich überholte er diesen Lkw und scherte nach links aus. Hierbei beachtete er jedoch nicht den von hinten kommenden und bereits im Überholvorgang befindlichen Pkw Honda eines 61-Jährigen. Es kam zur seitlichen Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. Bei dem Unfall wurden keine Personen verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von 7000 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top