Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Sachbeschädigung
– Kaltennordheim
Am 17.08.2016 parkte ein Bürger seinen grünen 3er BMW auf dem Parkplatz der Eisenacher Straße in Kaltennordheim. In der Zeit zwischen 10:00 und 11:30 Uhr zerkratzten unbekannte Täter die rechte Seite des Pkw. Der entstandene Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Wer Angaben zum Täter machen kann, wendet sich bitte an die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter 03695 5510.

Sachbeschädigung
– Bad Salzungen
Am 18.01.2016 war der Pkw einer Frau in Bad Salzungen am Flößrasen, Gegenüber des WVS-Verband geparkt. In der Zeit zwischen 07:35 bis 17:10 Uhr wurde durch einen unbekannten Täter der Brautschmuck, welcher am Heckscheibenwischer angebunden war, angezündet. Der geschmolzene Abbrand brannte sich in den Lack ein. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Wer Angaben zum Täter machen kann, wendet sich bitte an die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter 03695 5510.

Verkehrsunfall
– Stadtlengsfeld
Am 19.10.2016, gegen 05:55 Uhr, kam aus bisher noch nicht zu klärender Ursache ein mit drei Personen besetzter VW Transporter auf der L 1022 zwischen Stadtlengsfeld und Dietlas nach links von der Fahrbahn ab. Nach der Kollision mit einem Straßenbaum schleuderte das Fahrzeug zurück auf die Straße und stieß dort mit einem aus Richtung Dietlas kommenden, nur mit dem Fahrer besetzten, VW Passat zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden von jeweils ca. 20 000, 00 Euro. Die Insassen des VW Transporters mussten durch Kameraden der Feuerwehren Dietlas und Stadtlengsfeld aus dem Fahrzeug geborgen werden und wurden wegen der Schwere ihrer Verletzungen durch die Rettungskräfte zu intensivmedizinischen Maßnahmen ins Klinikum Bad Salzungen verbracht. Auf dem Weg ins Klinikum verstarb der 55 jährige Fahrer. Der Fahrer des VW Passat wurde mittels Hubschrauber ins Zentralklinikum Bad Berka verlegt. Zur Klärung der Unfallursache wird durch einen Kfz-Sachverständigen ein Unfallgutachten erstellt.

Mopedfahrer schwer verletzt
– Gotha
Am Mittwoch wurde ein 64-jähriger Moped-Fahrer gegen 07.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Goldbacher Straße schwer verletzt. Ein 41- jähriger Opel-Fahrer stand an der Einmündung zur Goldbacher Straße und wollte nach links in Richtung Schützenberg abbiegen und übersah den Mopedfahrer. Dieser wurde durch den Aufprall von seinem Fahrzeug geschleudert und kam auf der Fahrbahn zum liegen. Der 64-Jährige wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden: etwa 3800 Euro.

Verkehrszeichen missachtet
– Ohrdruf
Am Dienstag kam es auf der Straße “Am Gehrengraben” gegen 21.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung. Eine 32-jährige CitroenFahrerin missachtete ein Verkehrszeichen, welches das Einfahren für alle Fahrzeuge verbietet und umfuhr dieses. In der weiteren Folge fuhr die 32- Jährige mit ihrem Pkw in eine 25 cm tiefe Fahrbahnausfräsung. Sie wurde dabei leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden: etwa 4000 Euro.

Gegen Tür gefahren
– Gotha
Eine 48-Jährige stellte ihren Audi am Mittwoch, gegen 08.10 Uhr, in der Dorotheenstraße an der rechten Seite ab. Sie öffnete die Fahrertür und ein 57-jähriger Hyundai fuhr davor, da er aufgrund von Gegenverkehr nicht mehr rechtzeitig ausweichen konnte. Sachschaden: etwa 3000 Euro.

Nicht aufgepasst
– Gotha
Ein 20-jähriger Opel-Fahrer beachtete am Dienstag, gegen 18.30 Uhr, auf der Eschleber Straße an der Kreuzung zur Prießnitzstraße die Vorfahrt eines 27-Jährigen nicht und stieß mit dessen Skoda zusammen. Sachschaden: etwa 6000 Euro.

Unfallfluchten
– Gotha
Ein 29-Jähriger stellte seinen schwarzen KIA am Dienstag gegen 07.45 Uhr in der Heinestraße kurz nach der Einmündung Waltershäuser Straße am rechten Fahrbahnrand ab. Als er 17.20 Uhr zurückkam, war dieses durch ein unbekanntes Fahrzeug am hinteren linken Fahrzeugbereich stark beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Zeugenhinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-023278 entgegen.

– Gotha
Am 10.10.2016 kam es zwischen 18.00 Uhr und 19.15 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Bürgeraue zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte einen abgestellten blauen VW an der rechten hinteren Fahrzeugseite. Sachschaden: etwa 3000 Euro. Zeugenhinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-022697entgegen.

– Gotha
Ein 78-Jähriger stellte am Montag, den 10.10.2016, gegen 12.00 Uhr, für nur fünf Minuten seinen roten Renault in der von-Zach-Straße ab und musste beim Zurückkehren Beschädigungen am hinteren linken Kotflügel feststellen. Sachschaden: etwa 1500 Euro. Zeugenhinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-022630 entgegen.

– Wangenheim
Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte in der Zeit vom 07.10.2016, 18.00 Uhr, bis 10.10.2016, 07.40 Uhr, vermutlich beim Rangieren mehrere Zaunfelder eines Stabmattenzauns eines Firmengeländes Am Wangenheimer See. Sachschaden: etwa 180 Euro. Zeugenhinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-022595 entgegen.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top