Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: fotolia: © nmann77

Beschreibung:
Bildquelle: fotolia: © nmann77

Polizeiberichte aus der Region

17-jähriges Mädchen angegriffen
– Bad Salzungen
Am 01.11.2016 wurde in der Polizeiinspektion Bad Salzungen angezeigt, das bereits am 29.10.2016 ein 17-jähriges Mädchen in der Otto-Grotewohl-Straße in Bad Salzungen angegriffen wurde. Die 17-Jährige lief am 29.10.2016, 14.30 Uhr im Garagenkomplex in der Nähe der Berufsschule, als ein unbekannter Mann sie plötzlich am Arm packte und versuchte sie wegzuziehen. Das Mädchen konnte sich jedoch losreißen und weglaufen. Dabei wurde die Hose beschädigt. Der unbekannte Mann mitteleuropäischen Typs mit kurzgeschorenen Haaren soll zwischen 30 und 40 Jahre alt gewesen sein, er war ca. 175 cm groß und trug eine dunkelblaue Kapuzenjacke mit einer weißen Kordel in der Kapuze.
Personen, die hierzu sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Betrunken in Gewahrsam genommen
– Gotha
Auf dem Coburger Platz in Gotha trennte am Dienstagnachmittag der Kontaktbereichsbeamte zwei Streithähne, bevor sie sich schlagen konnten. Die beiden Männer im Alter von 30 und 39 Jahren zeigten sich wegen des Eingreifens nur mäßig beeindruckt, sie verweigerten die Herausgabe ihrer Personalien. Da beide Männer durchsucht werden sollten, kam eine Streifenwagenbesatzung zur Unterstützung. Als diese Beamten anschließend den Ort verlassen wollten, zeigte der 39-Jährige den Polizisten den Hitlergruß. Daraufhin erfolgte die Gewahrsamnahme, die der stark Angetrunkene mit Beschimpfungen unterhalb der Gürtellinie kommentierte.

Fahrt unter Medikamenteneinwirkung?
– Bad Salzungen
Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen kontrollierten am 01.11.2016, 20.50 Uhr in der Eisenacher Straße in Bad Salzungen einen PKW Fiat. Die Beamten bemerkten bei der 46-jährigen Fahrerin Anzeichen für den Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein freiwilliger Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin. Im Klinikum wurde Fiat-Fahrerin eine Blutprobe entnommen. Nach eigenen Angaben hatte die Frau vor Fahrtantritt mehrere Medikamente eingenommen. Die Beamte untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Bußgeldverfahren ein.

Aufgefahren
– Barchfeld
In der Nürnberger Straße in Barchfeld ereignete sich am 01.11.2016, 06.35 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Die Fahrerin eines PKW Audi befuhr den Kreisel in Barchfeld in Richtung Bad Salzungen und musste aufgrund von Fußgängern verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte der 31-jährige Fahrer des nachfolgenden PKW Renault zu spät und fuhr auf den stehenden PKW Audi auf. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Metallschrott gestohlen
– Immelborn
Unbekannte Täter sind im Zeitraum vom 29.10.2016, 06.00 Uhr, bis zum 31.10.206, 21.00 Uhr in eine Firma in der Straße „Am Bahnhof“ in Immelborn eingebrochen. Zunächst versuchten der oder die unbekannten Täter ein Eingangstor aufzuhebeln und beschädigten dabei das Tor. Danach wurde ein Fertigzaunfeld aufgeschnitten und umgebogen. Dadurch gelangten die unbekannten Täter auf das Firmengelände und entwendeten Metallschrott im Wert von ca. 7.500 Euro. Personen, die zu diesem Diebstahl sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Versuchte Einbrüche
– Dermbach
Im Gewerbegebiet „Untere Röde“ in Dermbach versuchten unbekannte Täter im Zeitraum vom 28.10.2016 bis zum 01.11.2016, 05.30 Uhr in zwei Firmen einzubrechen. Aufgrund der vorgefundenen Spuren versuchten unbekannte Täter die Haupteingangstüren aufzuhebeln, was aber misslang. Es entstand ein Sachschaden von ca. 700 Euro.

Einbruch in Produktionshalle
– Gotha
Im Tatzeitraum vom 28.10.2016, 15.53 Uhr, bis 01.11.2016, 06.50 Uhr, brachen Unbekannte in eine Produktionshalle in der Straße Am Seeberg ein. Sie entwendeten Werkzeug im Wert von etwa 5000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-024245 entgegen.

Nicht aufgepasst
– Gotha
Eine 53-Jährige wurde am Dienstag gegen 09.50 Uhr bei einem Auffahrunfall leicht verletzt. Die Suzuki-Fahrerin musste auf der B 247 auf der Autobahnbrücke verkehrsbedingt halten, was die dahinter fahrende Seat-Fahrerin (32 J.) zu spät bemerkte. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Unfallflucht
– Gotha
Ein abgestellter Mazda (Farbe grau) wurde am Dienstag in der Zeit von 16.45 Uhr bis 17.15 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts in Gotha durch ein unbekanntes Fahrzeug an der Beifahrerseite beschädigt. Sachschaden: etwa 2000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621- 781124 und unter Angabe der Nummer 01-024368 entgegen.

Wildunfälle
– Bad Salzungen
Am 01.11.2016, 17.55 Uhr ereignete sich auf der Hersfelder Straße in Bad Salzungen ein Wildunfall. Eine 49-jährige Fahrerin eines PKW Skoda befuhr die Hersfelder Straße von der Wildprechtrodaer Straße in Richtung Kaltenborner Straße, als plötzlich ein Reh die Straße von rechts nach links überqueren wollte. Die Skoda-Fahrerin versuchte noch nach links auszuweichen, es aber trotzdem zu einer Kollision mit dem Reh. Das Reh lief nach dem Unfall weg. Am Auto entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.
– B19 Barchfeld / Breitungen
Auf der Bundesstraße 19 zwischen Barchfeld und Breitungen kam es am 01.11.2016, 19.05 Uhr zu einem Wildunfall. Eine 48-jährige Fahrerin eines PKW Opel war in Barchfeld auf die Bundesstraße in Richtung Breitungen aufgefahren. Nach 500 Meter überquerte plötzlich ein Reh die Fahrbahn und es kam zur Kollision mit dem Wild. Des Reh verendete an der Unfallstelle und wurde durch den Jagdpächter entsorgt. Am PKW entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro. Aufgrund von auslaufenden Betriebsstoffen musste das Auto abgeschleppt werden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top