Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Heckscheibe eingeworfen
– Bad Salzungen
In der Zeit vom 25.11.(Freitag) 15:00 Uhr bis 28.11.2016 (Montag) 16:15 Uhr wurde in Bad Salzunge An den Beeten ein Pkw Ford Mondeo beschädigt. Das Fahrzeug parkte in dieser Zeit auf dem Parkplatz neben dem Haus Nr.6. Es wurde vermutlich mit einer NIVEA Flasche die Heckscheibe des Pkw eingeworfen. Es entstand ein Schaden von etwa 300,- Euro. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen oder telefonisch unter 03695 5510.

Handfeste Auseinandersetzung
– Waltershausen
Am Dienstagmorgen gerieten mehrere Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft in der Fabrikstraße in Streit. Ein 27-Jähriger wurde dabei von einem 30-Jährigen leicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Tatumständen aufgenommen.

Beim Einbruch gestört
– Gotha
Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Bendastraße bemerkten am Montagabend laute Geräusche im Keller. Als sie nachsahen, entdeckten sie zwei unbekannte junge Männer in einem der Kellerverschläge. Die Männer verließen zügig das Haus. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde augenscheinlich nichts entwendet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Von der Straße abgekommen
– Gotha
Am Dienstagmorgen wollte eine 18-jährige Skoda-Fahrerin gegen 07.15 Uhr aus Richtung Salzgitterstraße nach rechts in die Enckestraße abbiegen. Sie wechselte danach auf den linken Fahrsteifen, kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen zwei Verkehrszeichen. Die Fahrerin erlitt einen Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden: etwa 1500 Euro.

Nicht aufgepasst
– Dachwig
Auf der B176 kam es am Dienstagmorgen gegen 07.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen und einem Sachschaden von etwa 15700 Euro. Ein 64-jähriger Renault-Fahrer bemerkte zu spät, dass vor ihm drei Pkw an einer Lichtzeichenanlage auf Höhe der Ortsumfahrung Dachwig hielten und fuhr auf. Alle Fahrzeuge wurden auf einander geschoben. Für eine gute Stunde war die Straße zum Zwecke der Bergung einseitig gesperrt.

Unfallflüchtiger gestellt
– Gotha
Ein 77-jähriger KIA-Fahrer konnte am Montagnachmittag, kurz nachdem er einen Unfall verursachte und pflichtwidrig davon fuhr, im Zuge der Ermittlungen ausfindig gemacht werden. Der 77-Jährige parkte auf einem Parkplatz in der Bertha-Schneyer-Straße aus und stieß dabei gegen einen VW. Der Fahrer konnte sehr gut beschrieben und das Kennzeichen genannt werden.

Aufgefahren
– Gotha
In der Stielerstraße kam es am Montagnachmittag zu einem Auffahrunfall zwischen zwei VW Golf. In Richtung Enckestraße fahrend bemerkte der 36-jährige Fahrer des einen Golf zu spät, dass der andere vor ihm fahrende Golf verkehrsbedingt anhielt.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top