Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Picture-Factory - Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: © Picture-Factory - Fotolia.com

Polizeiberichte aus der Region

Sie lieben sich und sie schlagen sich – und manchmal stechen sie sich mit dem Messer
– Bad Salzungen
Ein amtsbekanntes Trinkerpärchen aus Bad Salzungen war am Abend des 23.12.2016 wieder einmal wegen Nichtigkeiten in Streit geraten. Im Zuge der Auseinandersetzungen griff die 46-jährige Frau zu einem Küchenmesser und stach ihren 59-jährigen Lebensgefährten damit in die Hand. Ähnliches ereignete sich zurückliegend bereit zwei Mal, was den Herren bisher nicht davon abbrachte immer wieder zu der Frau zurückzukehren. Genau so folgte es dann auch, nachdem er mittels Rettungswagen in das Klinikum Bad Salzungen verbracht wurde und dort nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte.

Böse Weihnachtsüberraschung
– Gehaus
Am 24.12.2016, gegen 12:30 Uhr, ereignete sich in Gehaus ein Fahrzeugbrand. Der Geschädigte hatte seinen BMW nach längerer Standzeit wieder einmal ausgefahren und hatte ihn nach seiner Rückkehr vor dem Haus, auf der Straße, abgestellt. Eine Nachbarin stellte zufällig Rauchentwicklung aus dem Motorraum fest und der Bruder des Geschädigten startete noch einen Löschversuch. Alle Mühen vergebens, das Fahrzeug brannte komplett aus. Die dann eintreffende Feuerwehr löschte den Brand ab und verhinderte eine weitergehende Beschädigung der Fahrbahndecke, wo der Pkw abgebrannt war. Derzeit wir von technischer Ursache ausgegangen.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
– B 285
Extra aus Hamburg war eine 38-jährige Frau angereist, um dann aus Unachtsamkeit auf der B 285, im Langenfelder Wald, ihren Pkw VW gegen einen Baum zu fahren. Eingangs einer Linkskurve war sie wohl wegen unangepasster Fahrweise nach rechts auf die Bankette gekommen und dann gegen einen Baum gefahren. Bei dem Unfall wurde die Frau schwer verletzt und am Pkw entstand Totalschaden. Vor Ort kamen der Rettungsdienst, zwei Feuerwehren und ein Abschleppdienst zum Einsatz.

Einbruch in mehrere Keller
– Gotha
In der Nacht vom 24.12.2016 zum 25.12.2016 verschaffte sich ein Unbekannter durch ein offen stehendes Fenster Zutritt zum Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses, in der Waltershäuser Straße in Gotha. Von dort aus betrat der Unbekannte den Kellerbereich und brach mehrere Kellerverschläge auf. Entwendet wurden mehrere Sport- und Freizeitartikel. Zeugen melden sich bitte beim Inspektionsdienst Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 und unter der Angabe der Nummer 01- 28685.

Einbruch
– Gotha
In der Nacht vom 24.12.2016 zum 25.12.2016 brachen Unbekannte in das Einfamilienhaus einer alten Dame ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und verschafften sich so Zutritt. Aus dem Haus wurde ein Fernsehgerät entwendet. Zeugen melden sich bitte beim Inspektionsdienst Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 und unter der Angabe der Nummer 01- 028686-.

Einbruch
– Ohrdruf
Unbekannte brachen in der Zeit vom 23.12.2016 bis zum 25.12.2016 im Müllersweg in mehrere Gärten ein. Die Täter brachen dort mehrere Hütten und Nebengebäude auf und durchwühlten diese. Über das Beutegut, können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Zeugen melden sich bitte beim Inspektionsdienst Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 und unter der Angabe der Nummer 01- 028688.

Unfallflucht
– Gotha
Am 24.12.2016 gegen 17:30 Uhr befuhr ein 45-Jähriger mit seinem VW die Jüdenstraße. Während der fahrt bediente er sein Navigationssystem und achtete dadurch nicht mehr auf den Straßenverkehr. Das Fahrzeug kam nach rechts und rammte einen geparkten PKW. Dieser wurde auf ein weiteres Fahrzeug aufgeschoben. Der Unfallverursacher betrachtete den entstandenen Schaden, entfernte sich dann aber pflichtwidrig von der Unfallstelle. Das Geschehen konnte von Passanten beobachtete werden, diese merkten sich das Kennzeichen des Fahrzeuges und informierten die Polizei. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte das Fahrzeug gefunden und der Fahrer ermittelt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 1500 Euro geschätzt.

Ins Schleudern gekommen
– Gotha Boxberg
Am 24.12.2016 gegen 13:30 Uhr kam ein 28-Jähriger im bereich des Boxberges mit seinem Pkw ins Schlingern und überfuhr einen Leitpfosten am rechten Fahrbahnrand. Beim Versuch des Gegenlenkens geriet das Fahrzeug in den Gegenverkehr und rammte einen entgegenkommenden Pkw. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge in die Straßengräben geschleudert. Zur Unfallaufnahme und Bergung musste die Landstraße 1027 voll gesperrt werden.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top