Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

37-Jähriger schwer verletzt
– Gotha
Auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Salzgitterstraße ist am Donnerstag, gegen 10.30 Uhr, eine 37-Jähriger mit seinem Fuß unter das Rad eines Skoda geraten. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Zum Unfall kam es, als die 46-jährige SkodaFahrerin am Unterstellort für die Einkaufswagen vorbeifuhr. Unvermittelt trat der 37-Jährige rückwärts aus dem Unterstand hervor, ohne auf den vorbeifahrenden Fahrzeugverkehr zu achten. Der rechte Fuß geriet unter das hintere linke Rad des Pkw.

Flüchtig nach Verkehrsunfall
– Vacha
Auf dem Tankstellengelände in Vacha, Badelacher Weg wurde am Dienstag, den 27.12.2016 in der Zeit von 20:00 bis 22:00 Uhr ein Pkw VW Golf durch ein bisher noch unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Golf war auf dem Tankstellengelände geparkt. Der Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Bad Salzungen oder dem Kontaktbereichsbeamten zu melden.

Kaltennordheim
– Moped gestohlen
Unbekannte Täter brachen im Zeitraum vom 26.12.2016 bis 28.12.2016 in eine Garage in Kaltennordheim, Meininger Straße ein und entwendeten aus dieser ein Moped S 51, Farbe grün. Bei einer zweiten Garage schafften es die Täter nicht, in diese einzudringen. Hinweise nimmt die Polizei Bad Salzungen oder der Kontaktbereichsbeamte entgegen.

Ins Gleisbett gefahren
– Immelborn
Ein 18jährige Fahrerin eines Pkw Peugeot 206 kam am 29.12.2016 gegen 00:25 Uhr beim Befahren einer Linkskurve in Immelborn, Bahnübergang von der Fahrbahn ab und in der Folge mit ihrem Fahrzeug im Gleisbett zum Stehen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Auch wurde der Zugverkehr nicht beeinträchtigt.

Kleintransporter gerät zwischen Lkw und Anhänger
– Waltershausen
Bei Waltershausen will heute in den frühen Morgenstunden ein Lkw mit Anhänger (Vogtlandkreis) auf die A 4 in Richtung Dresden auffahren. Der 69jährige Fahrer des Lastzuges befindet sich am Beginn der Beschleunigungsspur, als ein Kleintransporter zwischen den Lkw und den Anhänger gerät. Hier war der 42jährige Fahrzeugführer des Kleintransporters aus Bochum nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, so dass es zur Kollision mit dem auf die Autobahn auffahrenden Lkw kam. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 18.000,- Euro.

Säule auf Bahnhofsvorplatz umgefahren
– Gotha
Beim Rückwärtsfahren hat der 53-jähriger Fahrer eine MercedesKleintransporters am Mittwoch eine der fünf Säulen mit Wahrzeichen der Stadt Gotha umgefahren. Gegen 08.30 Uhr wollte der Mann den Presseshop im Bahnhofsgebäude beliefern und fuhr rückwärts zur Ladezone. Er musste dabei Fußgängern ausweichen, übersah dabei eine der fünf Säulen und prallte dagegen. Die Säule brach in einer Höhe von 60 cm ab und fiel um. Während der Stadt Gotha ein Schaden von 5000 Euro entstand, ist dieser mit 500 Euro am Fahrzeug dagegen gering.

Betrunken gefahren
– Gotha
Mit 2,11 Promille ist am Mittwochnachmittag ein 47-jähriger Mazda-Fahrer aus dem Verkehr gezogen worden. Die Kontrolle drängte sich den Beamten förmlich auf. Der Mazda fuhr in der Waltershäuser Straße in Richtung Krusewitzstraße an den in der Schubertstraße wartenden Beamten vorbei und die stellten die Fahrt in Schlangenlinien fest. Eine Fahrerlaubnis hat der 47-Jährige nicht. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und durchgeführt.

Kollision mit Reh
– B 88/Ohrdruf
Zwischen Crawinkel und Ohrdruf kam es am Donnerstag, gegen 09.10 Uhr, zur Kollision eines Suzuki mit einem Reh. Das Reh lief in den Wald. Sachschaden ca. 2500 Euro.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top