Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Zeugen zu Verkehrsunfallflucht gesucht
– Bad Salzungen
Am 03.01.2017, gegen 08:00 Uhr, stellte der spätere Geschädigte seinen Kleintransporter Renault Trafic in Bad Salzungen, auf dem Parkplatz am Nappenplatz, im süd-östlichen Bereich, etwa auf Höhe des dortigen CDU-Büro, ab. Als er am 04.01.2017, etwa gegen 04:00 Uhr, wieder zu seinem Fahrzeug kam musste er feststellen, dass ein Unbekannter gegen die Beifahrertür gefahren war und sich im Anschluß unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hatte, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Mögliche Zeugen zum Sachverhalt melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen.

Unfallflucht
– Waltershausen
Am 03.01.2016 wurde in der Zeit von 07.00 Uhr bis 07.15 Uhr ein Zugangstor einer Firma in der Lauchaer Höhe vermutlich durch einen Lkw mit Anhänger beschädigt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621- 781124 und unter Angabe der Nummer 01-0000345 entgegen.
– Luisenthal
Bereits am 16.12.2016, kam es gegen 07.00 Uhr zwischen Luisenthal und Ohrdruf zu einer Unfallflucht. Einem VW-Fahrer kam plötzlich aus dem Gegenverkehr ein Fahrzeug entgegen und streifte ihn an der linken Vorderseite. Bei dem unbekannten Pkw handelt es sich nach bisherigen Ermittlungen höchstwahrscheinlich um einen VW Passat Typ B8 ab dem Baujahr 2015 in der Farbe Urano grau. Dieser müsste einen nicht unerheblichen Schaden an der linken Fahrzeugseite aufweisen. Wer hat den Unfall beobachtet und kann sachdienliche Angaben machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621- 781124 und unter Angabe der Nummer 01-028065 entgegen.

Diebe gestellt
– Ohrdruf
Im Rahmen der Streifentätigkeit fielen der Gothaer Polizei am Mittwochnachmittag drei Männer in der Bahnhofstraße auf, die gemeinsam sehr auffällig in einen Rucksack hinein schauten und offenbar etwas begutachteten. Nachdem sie von den Beamten angesprochen wurden, versuchten sie sich zügig zu entfernen. Dies half alles nichts, sie wurden kontrolliert und bei einem der Männer (32 J.) fanden die Beamten Parfum im Wert von 300 Euro auf. Nach Rücksprache mit einer Mitarbeiterin eines dort ansässigen Drogeriemarktes konnten die Artikel zweifelsfrei dem Markt zugeordnet werden.

Kurzer Prozess
– Gotha
Ein 16-Jähriger zog am Mittwochnachmittag die Aufmerksamkeit der Gothaer Polizei auf sich, indem er an der Bushaltestelle in der Weimarer Straße auf Grund von Langeweile mit einem Butterfly-Messer herumfuchtelte. Die Beamten stellten das Messer kurzerhand sicher und fertigten eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top