Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Transporter aufgebrochen und randaliert
Gotha (LPI Gotha)
In der Nacht vom 22.08.2014 zum 23.08.2014 brach ein Unbekannter in der Steinmühlenallee zu Gotha einen Kleintransporter auf. Der Dieb durchsuchte das Fahrzeug, konnte aber nichts wertvolles finden. Anschließend zerstörte er den Innenraum, warf Gegenstände aus der Fahrerkabine heraus und flüchtete. Wer Hinweise geben kann wird gebeten, sich an die Polizei Gotha unter Tel.: 03621/781124 zu wenden.

Einbruch nach Todesfall
Waltershausen (LPI Gotha)
Nach dem plötzlichen Tod ihres Nachbarn nutze ein Pärchen die Gelegenheit der leer stehenden Wohnung und brach am Morgen des 22.08.2014 in diese ein. Nach einer Umschau wurden Elektronikartikel, Einrichtungsgegenstände und Bargeld aus der Wohnung entnommen. Die Täter konnten schnell ermittelt werden, beide waren stark alkoholisiert.

Einbruchsversuch an Reisebus
Gotha (LPI Gotha)
In der Nacht vom 22.08.2014 zum 23.08.2014 versuchten Unbekannte in der Weimarer Straße einen Reisebus, welcher vor einem Hotel abgestellt war aufzubrechen. Die Täter versuchten mehrfach die Gästetür aufzuhebeln, was allerdings nicht gelang. Anschließend wurde die Motorraumklappe geöffnet, jedoch führte von dort kein Weg ins Innere. Entwendet wurde in diesem Falle nichts. Wer Hinweise geben kann wird gebeten, sich an die Polizei Gotha unter Tel.: 03621/781124 zu wenden.

Aus PKW gestohlen
Gotha (LPI Gotha)
In der Nacht vom 22.08.2014 zum 23.08.2014 wurden aus einem Ford, welcher auf einem Parkplatz an der Bürgeraue abgestellt war, die persönlichen Gegenstände des Eigentümers entwendet. Als dieser zu seinem Wagen kam stellte er fest, dass alle Fenster offen und die Türen entriegelt waren. Ob der PKW aufgebrochen wurde oder sich wegen eines Defektes selbstständig öffnete, ist bisher noch unklar. Wer Hinweise geben kann wird gebeten, sich an die Polizei Gotha unter Tel.: 03621/781124 zu wenden.

Fahrräder aus Keller entwendet
Gotha (LPI Gotha)
Am 23.08.2014 stellten Anwohner einer Mietswohnung in der Helenstraße fest, dass Diebe den Keller ihrer Wohnung aufgebrochen hatten. Hieraus wurden zwei hochwertige Fahrräder der Marke Bulls entwendet. Wer Hinweise geben kann wird gebeten, sich an die Polizei Gotha unter Tel.: 03621/781124 zu wenden.

Unachtsamkeit
Tabarz (LPI Gotha)
Am 23.08.2014 gegen 13:45 Uhr fuhr ein 43-jähriger Motorradfahrer der Inselsbergstraße entlang. Der Pkw vor ihm verlangsamte seine Geschwindigkeit um nach links abzubiegen. Dies bemerkte der 43-Jährige zu spät, wich nach links aus um an dem Pkw vorbeizufahren und streifte dabei ein am Straßenrand abgestelltes Motorrad. Beide Motorräder wurden leicht beschädigt, das geparkte Motorrad war trotzdem nicht mehr fahrbereit.

Sturz mit dem Fahrrad
Barchfeld (PI Bad Salzungen)
Am Freitag, den 22.08.2014 wurde die Polizei Bad Salzungen gegen 15:10 Uhr nach Barchfeld gerufen, um im Vorwerk den Sturz eines Fahrradfahrers aufzunehmen. Vor Ort waren bereits Rettungskräfte im Einsatz und versorgten den 64- jährigen verunglückten Fahrradfahrer. Er hatte sich bei dem Sturz schwer am Kopf verletzt. Vor Ort war außerdem ein slowakischer Lkw, dessen Fahrer keine Beteiligung am Sturz nachgewiesen werden konnte. Die einzige Zeugin, die jedoch mit ihren beiden Kindern vor Eintreffen der Polizei die Unfallstelle verlassen hatte, wird gebeten, sich bei der Polizei Bad Salzungen unter 03695/5510 zu melden.

stark alkoholisierte Bürger
Bad Salzungen, Hämbach (PI Bad Salzungen)
Bei Sachverhalten mit stark alkoholisierten Bürgern war die Polizei Bad Salzungen am Freitag und am Samstag im Einsatz. So wurde am Freitag im Goethecenter gegen 11:30 Uhr eine 58-jährige Ladendiebin mit 1,9 Promille festgestellt. Am Samstag gegen 16:30 Uhr brachte es ein 47- jähriger Ladendieb im selben Haus auf 2,9 Promillie. Sein Wert stieg nach der Feststellung sogar noch an, sodass er ins Klinikum Bad Salzungen eingeliefert werden musste. Ein anderer alkoholisierter Bürger schob sein Fahrrad am Samstag gegen 16:00 Uhr von Merkers nach Hämbach. Besorgte Verkehrsteilnehmer riefen die Polizei, die dann den 63- jährigen Mann zu seiner eigenen Sicherheit samt Fahrrad mitnahm. Einen Alkoholtest lehnte er ab. Sicher ist aber, Fahrradfahren ging nicht mehr.

Ruhestörung mit Folgen
Bad Salzungen (PI Bad Salzungen)
Bei einer Ruhestörung waren Beamte der Polizei Bad Salzungen am Samstag nach Mitternacht im Einsatz. In einer Wohnung in der Salzunger Allendestraße kam es zu einem Streit zwischen der Wohnungsinhaberin und ihren Gästen. Während ihres Einsatzes fiel den Beamten nicht nur Zubehör zum Rauschgiftkonsum auf, sondern auch verschiedene Cannabispflanzen. Während ihres Einsatzes wurden die Beamten mehrfach durch die Wohnungsinhaberin beleidigt. Deshalb wird sich die Frau nicht nur wegen einer Ruhestörung sondern auch wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Beleidigung verantworten müssen.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top