Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Picture-Factory - Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: © Picture-Factory - Fotolia.com

Polizeiberichte aus der Region

Schwerer Verkehrsunfall
– Gotha
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagmorgen um 07.20 Uhr im Bereich des Ortseinganges Günthersleben-Wechmar. Hierbei befuhr ein 34-jähriger Fahrer eines Pkw Mazda die Landstraße zwischen Gotha und Günthersleben-Wechmar, aus Richtung Gotha kommend. Beim Befahren einer Linkskurve geriet der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr anschließend einige Meter über eine angrenzende Wiese und kollidierte mit einem auf der Wieses stehenden Baum. Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Fahrzeug zurück auf den freien Bereich der Wiese geschleudert und kam dort zum stehen. Hierbei wurden der Fahrer, drei weitere Insassen im Alter von 18 Jahren, 42 Jahren und 34 Jahren leicht verletzt. Ein weiterer 27- jähriger Insasse wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen den Baum getötet. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Unfallstelle war für ca. 3 Stunden für den Fahrverkehr gesperrt. Nach ersten Erkenntnissen stand der Fahrer des Pkw zur Tatzeit unter Einfluss von berauschenden Mitteln. Der Inspektionsdienst Gotha hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.

Bauschutt entsorgt
– Tiefenort
Am Samstagnachmittag, gg. 15:30 Uhr, wurde die Polizei darüber informiert, dass auf einer Wiese kurz nach Ortsausgang Tiefenort in Richtung weißer Stein Bauschutt entsorgt wurde. Vor Ort wurde festgestellt, dass in einer Senke ein größerer Haufen Bauschutt und alte Fenster entsorgt wurden. Das ganze wurde durch einen Zeugen beobachtet, welcher auch Bilder machte. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen roten Traktor, wahrscheinlich Zetor, mit weißem Dach. Dieser hatte einen grauen Anhänger, auf welchem der Schutt und die alten Fenster aufgeladen waren. Der Traktor verließ dann die Wiese und fuhr wahrscheinlich in Richtung weißer Stein. Die Polizei wertet nun das gemachte Bildmaterial aus. Der Verursacher wird aufgefordert sich bei der Polizei zu melden. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung zu solch einem Gespann bzw. wer hat den Traktor mit Anhänger an diesem Tag gesehen. Hinweise nimmt die Polizei Bad Salzungen unter 03695-5510 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Pkw-Spiegel abgetreten
– Gotha
Durch einen unbekannten männlichen Täter wurde am Samstagabend gegen 21.45 Uhr der linke Außenspiegel eines Pkw Mazda, auf einer PkwStellfläche in der Clara-Zetkin-Straße in Gotha, mit dem beschuhten Fuß abgetreten. Wer Hinweise zu dem Täter geben kann, meldet sich bitte, unter Angabe der Nummer 01-003318, bei der Polizei Gotha unter Tel.: 03621/781124.

Alkoholisierter Fahrradfahrer
– Gotha
Am Samstagabend gegen 21.30 Uhr fiel den Polizeibeamten des Inspektionsdienst Gotha in der Ortschaft Remstädt ein Fahrradfahrer durch seine Fahrweise auf. Die im Anschluss erfolgte Verkehrskontrolle führte zur Feststellung einer erheblichen Alkoholisierung bei dem 36-Jährigen. Hierzu erfolgte eine Blutentnahme im Krankenhaus und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
– Gotha
Wie der Polizei Gotha erst am Freitag bekannt wurde, ereignete sich in der Zeit vom 09.02.2017, 14.30 Uhr bis 10.02.2017, 20.15 Uhr in der Helenenstraße in Gotha ein Verkehrsunfall, bei dem ein blauer Pkw VW beschädigt wurde. Der Spurenlage nach zu urteilen, gab es hier eine Kollision mit einem anderen Fahrzeug, welches im Anschluss die Unfallstelle, ohne Angaben zur Art der Beteiligung und zu seiner Person gemacht zu haben, verließ. Wer Hinweise zu dem Täter geben kann, meldet sich bitte, unter Angabe der Nummer 01-003267, bei der Polizei Gotha unter Tel.: 03621/781124.

Fahren unter Drogen
– Bad Salzungen
Am Freitagabend wurde um 19:45 Uhr eine 26-jährige Pkw-Fahrerin einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten körperliche Auffälligkeiten fest, welche auch Betäubungsmittelkonsum hindeuteten. Im Pkw lag eine Kunststoffbox mit weißen Anhaftungen. Es wurde festgestellt, dass sich in dieser Box mehrere Tütchen mit Betäubungsmitteln befanden. Diese wurden durch die Polizei sichergestellt. Der Frau wurde die Weiterfahrt untersagt und es wurde im Klinikum Bad Salzungen eine Blutentnahme durchgeführt. Sie muss sich nun wegen Fahren unter  Einfluss von Betäubungsmitteln und dem Besitz von Betäubungsmitteln verantwortlichen.

Fahrt unter Drogen
– Weilar
Am 12.02.2017, 18.10 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in der Straße „Hopfengarten“ in Weilar einen PKW Audi. Der 28-jährige Fahrer gab auf Befragen an, dass er in den Abendstunden des 11.02.2017 passiv Cannabis konsumiert hätte. Ein freiwilliger Drogentest reagierte jedoch positiv auf Amphetamin. Zu diesem Umstand machte der Audi-Fahrer keine weiteren Angaben. Dem 28-Jährigem wurde im Klinikum Bad Salzungen eine Blutprobe entnommen. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Bußgeldverfahren wegen Fahren unter Drogeneinfluss ein.

Transporter übersehen
– Immelborn
In der Breitunger Straße in Immelborn kam es am 13.02.2017, 04.55 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 40-jährige Fahrer eines PKW Hyundai befuhr die Breitunger Straße in Richtung Bad Salzungen und übersah einen am rechten Fahrbahnrand stehenden VW-Transporter. Trotz Gefahrenbremsung konnte er einen Zusammenstoß nicht verhindern und fuhr auf das stehende Fahrzeug auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Der Hyundai war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Diebstahl aus Pkw
– Laucha
Am Sonntag stellte ein 78-Jähriger seinen Daimler gegen 19.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants ab und ging sich verköstigen. Als er gegen 20.00 Uhr wiederkam, bemerkte er, dass diverse Gegenstände von der Rücksitzbank fehlten. Unter anderem wurden ein Kasten Rotwein, ein Laptop, ein TV-Gerät und ein Farbdrucker entwendet. Zeugenhinweise zu dem dreisten Diebstahl nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-7811424 entgegen.

Zeugen gesucht
– Gotha
Eine 18-jährige Opel-Fahrerin wollte am Sonntag gegen 19.30 Uhr von der Seebergstraße aus entlang der links abknickenden Vorfahrtstraße in Richtung Schlichtenstraße fahren. Plötzlich kam ihr ein unbekanntes Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit entgegen. Da sie von dem Fahrzeug seitlich gerammt wurde, kam sie mit ihrem Opel in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Begrenzungsmauer eines unbebauten Grundstücks. Die Polizei Gotha sucht Zeugen zum Unfallhergang und zum flüchtigen Fahrzeug. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-003352 entgegen genommen.

Gartenhaus ausgebrannt
– Gotha
Am Montagmorgen stand ein massives Gartenhaus in einer Kleingartenanlage Am Mönchhof in Flammen. Gegen 02.30 Uhr fing das Haus an zu brennen und das Feuer breitete sich auf einen Nadelbaum sowie diverse Sträucher aus. Die Kameraden der Feuerwehr konnten den Brand knapp zwei Stunden später vollständig löschen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Nach bisherigen Erkenntnissen kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Kripo Gotha sucht nun Zeugen, die in den frühen Morgenstunden verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781424 und unter Angabe der Nummer 01-003359 entgegen genommen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top