Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Auffahrunfall mit vier Leichtverletzten
– Leinatal
Eine 19-jährige VW-Fahrerin wollte am Montag gegen 11.35 Uhr von der B 88 aus nach links in Richtung Catterfeld abbiegen. Der dahinter befindliche 85-jährige VW-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Fünf Minuten später übersah eine 67-jährige Renault-Fahrerin die noch ungesicherte Unfallstelle und fuhr ebenfalls auf. Durch den Aufprall wurde ein VW um 180 Grad gedreht. Der andere VW sowie der Renault wurden rechts von der Fahrbahn abgedrängt. Alle Fahrer und eine Beifahrerin wurden leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro.

Ausgerastet
– Gotha
Am Montag fragte ein 36-Jähriger zwei Jugendliche im Bahnhofsgebäude nach Zigaretten. Weil der 15-Jährige und sein 16-jähriger Kumpel verneinten, wurde der 36-Jährige aggressiv und hetzte seinen Hund auf die Jugendlichen. Außerdem versuchte er, dem 15-Jährigen gegen den Kopf zu schlagen. Mit seiner Beute – zwei Feuerzeugen und einem Basecap – konnte er in der Bahnhofsvorfalle durch die Polizei festgenommen werden. Der mit rund 2 Promille alkoholisierte Mann leistete den Polizeibeamten massiv Widerstand und beleidigte in großer Manier. Der Mann wurde festgenommen und muss sich wegen Raub und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Zigaretten bekam er trotzdem nicht.

Unfall in der Waschstraße
– Gotha
Zu einem Unfall kam es am Montag gegen 14.00 Uhr in einer Waschstraße in der Langenscheidtstraße. Ein 27-jähriger Skoda-Fahrer stand in der Waschstraße hinter einem 81-jährigen BMW-Fahrer. Plötzlich rangierte der 81-Jährige zurück und stieß dabei mit seiner hinteren linken Ecke der Stoßstange an die vordere linke Ecke der Stoßstange des Skoda. Beide Fahrzeuge wurden dabei beschädigt. Es entstand ein Schaden von insgesamt 1000 Euro.

Eingangstür beschädigt
– Gotha
In der Zeit vom 10.02.2017, 18.00 Uhr bis 13.02.2017, 07.45 Uhr beschädigten Unbekannte die Eingangstür eines Ärztehauses in der Huttenstraße. Vermutlich wurde ein Stein gegen die Tür geworfen, was eine Beschädigung der Glasscheibe des rechten Flügels der Schiebetür zur Folge hatte. Es entstand ein Schaden von 1000 Euro. Hinweise bitte an den Inspektionsdienst Gotha, Tel. 03621/781124 unter Angabe der Hinweis-Nr. 01-003398.

Einfach weggefahren
– Gotha
Zu einem unerlaubten Entfernen vom Unfallort kam es am Montag in Gotha, An der Wolfgangwiese. Ein 82-jähriger Suzuki-Fahrer hatte sein Fahrzeug am rechten Fahrbahnrand geparkt. In der Zeit von 10.30 Uhr bis 15.00 Uhr hatte ein 65-jähriger Opel-Fahrer beim Ein- oder Ausparken den Suzuki und sein eigenes Fahrzeug beschädigt und war ohne seinen Pflichten nachzukommen, vom Unfallort weggefahren. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 3500 Euro.
– Brüheim
Einfach nach einem Unfall weggefahren ist auch in Brüheim ein unbekanntes Fahrzeug. Hier wurde in der Zeit vom 12.02.2017, 10.00 Uhr bis 13.02.2017, 13.30 ein in der Straße Oberdorf geparkter Renault Kleintransporter eines 34-Jährigen beschädigt. Der Renault wurde auf der gesamten Beifahrerseite beschädigt. Es entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro. Hinweise bitte an den Inspektionsdienst Gotha, Tel. 03621/781124 unter Angabe der Hinweis-Nr. 01-003405.

Starterbatterien gestohlen
– Langenfeld
Im Zeitraum vom 10.02.2017, 15.00 Uhr, bis zum 13.02.2017, 11.45 Uhr kam es im Gewerbegebiet „Am Langen Streif“ in Bad Salzungen, Ortsteil Langenfeld zu einem Diebstahl aus einem LKW. Unbekannte Täter begaben sich auf ein nur mit Schranken gesichertes Betriebsgelände und bauten aus einem LKW zwei Starterbatterien aus und entwendeten diese. Es entstand ein Schaden von ca. 300 Euro. Personen, die zu diesem Diebstahl sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Vorfahrt missachtet
– Barchfeld
In der Nürnberger Straße in Barchfeld ereignete sich am 13.02.2017, 10.30 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 61-jährige Fahrer eines PKW Nissan wollte von der Liebensteiner Straße nach links auf die Nürnberger Straße auffahren. Dabei beachtete den von links auf der Hauptstraße kommenden VW-Kleintransporter nicht. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge und es entstand ein Sachschaden von ca. 3.500 Euro.

Verkehrsunfallflucht
– Friedrichroda
Eine 57-jährige Mitsubishi-Fahrerin hatte am Montag in der Zeit von 10.30 Uhr bis 19.30 Uhr ihr Fahrzeug in der Alexandrinenstraße geparkt. Ein unbekanntes Fahrzeug hatte die gesamte linke Seite des Pkw derart beschädigt, dass es der 57-Jährigen nicht mehr möglich war, in dieses einzusteigen. Der Unfallverursacher flüchtete, ohne seinen Pflichten der Meldung nachzukommen. Hinweise zu dieser Verkehrsunfallflucht nimmt der Inspektionsdienst Gotha, Tel. 03621/78-1124 unter Angabe der Hinweis-Nr. 01-003456 entgegen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top