Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Ausgewichen in den Gegenverkehr
– Barchfeld
In der Höhe der Einfahrt zum Badesee Immelborn ereignete sich am Freitag um 10:40 Uhr auf der B 62 ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 21-jährige Fahrerin eines PKW Fiat, die in Richtung Immelborn fuhr, bemerkte zu spät, dass vor ihr ein VW Touran verkehrsbedingt halten musste. Um einen Aufprall auf den VW zu vermeiden, wich sie nach links auf die Gegenfahrbahn aus. Dort stieß sie frontal gegen einen entgegenkommenden VW Golf. Durch den Aufprall wurde der Fiat nach rechts ausgehoben und rammte noch seitlich den dort stehenden Touran. Die Fahrerin des Fiat und der Fahrer des VW Golf wurden hierbei verletzt und in das Klinikum Bad Salzungen verbracht. Am Fiat und VW Golf entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro. Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren von Barchfeld und Immelborn. Die Vollsperrung der B 62 konnte nach ca. einer Stunde aufgehoben werden.

Parkrempler mit Unfallflucht
– Barchfeld
Bereits in der Zeit vom Dienstag 08:00 Uhr zum Mittwoch 08:00 Uhr, kam es auf dem Gelände einer Tankstelle in der Liebensteiner Straße zu einer Unfallflucht. Ein dort geparkter Ford Transit wurde an der rechten Fahrzeugseite durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Die Schadenssumme beträgt ca. 2.000 Euro.

Öl-/ Dieselspuren
– Bad Salzungen/ Barchfeld
Zweimal mussten Feuerwehren am Freitag ausrücken um Öl-/ Dieselspuren zu beseitigen. In Bad Salzungen zog sich am Vormittag eine Ölspur beginnend auf einen Parkplatz des Klinikums über mehrere Straßen bis in die Stadtmitte. In Barchfeld wurde am Nachmittag eine Ölspur vom Parkplatz des Edeka Marktes bis zur Nürnberger Straße/ Abzweig Liebensteiner Straße festgestellt. In beiden Fällen konnten die Verursacherfahrzeuge nicht ausfindig gemacht werden.

E-Bike gestohlen
– Bad Salzungen
In der Zeit vom 18.02.17, 23:00 Uhr, bis zum 19.02.17, 07:30 Uhr, entwendeten Unbekannte ein E-Bike aus dem Keller August-Bebel-Straße 85 in Bad Salzungen. Bei dem Beutegut handelt es sich um ein E-Bike von „Haibike“ eQ xduro FS RX 26 Zoll, Farbe grau/blau. Es hatte einen blauen Frontscheinwerfer und einen grünen Rückstrahler. Die Polizei bittet um Hinweise. Wem etwas Verdächtiges diesbezüglich aufgefallen ist, der meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen Tel. 03695 5510.

Spiegelklatscher
– Bad Salzungen
Am Freitag um 11:40 Uhr kam es im Bereich Lindentor in Bad Salzungen zu einer Unfallflucht. In Höhe der dortigen Gärtnerei fuhr ein schwarzer SUV in Richtung Nappenplatz und streifte mit seinem Außenspiegel den Außenspiegel eines entgegenkommenden Fiat Ducato. Während der Fahrer des Fiat anhielt, entfernte sich der SUV mit dem unbekannten Fahrer in Richtung Stadtmitte. Beim Fiat entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. Hinweise zum Verursacher bitte an die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter Tel. 03695 – 5510.

E-Bike gestohlen
– Bad Salzungen
Aus einem Keller in einem Mehrfamilienhaus in der August-Bebel-Straße in Bad Salzungen wurde ein grau/ blaues E-Bike der Marke Haibike entwendet. Das E-Bike war in einem verschlossenen Kellerabteil abgestellt. Dieses Kellerabteil wurde in der Zeit vom 18.02.2017, 21:15 Uhr bis 19.02.2017, 07:15 Uhr aufgebrochen.

Fischsterben
– Schweina
Durch den Besitzer einer Forellenzuchtanlage in Schweina wurde am Freitag Morgen ein Fischsterben in einem Zuchtbecken gemeldet. Etwa 500 einjährige Forellen im Wert von ca. 300 Euro sind verendet. Um die Ursache zu ermitteln, wurden von Mitarbeitern des Umweltamtes Wasserproben genommen und tote Fische sichergestellt.

Unfall beim Ausparken
– Gumpelstadt
In der Hintergasse in Gumpelstadt kam es am Freitag um 09:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines PKW Hyundai stieß beim rückwärts Ausparken gegen einen auf der Straße geparkten PKW Skoda. Hierbei entstand ca. 1.500 Euro Sachschaden.

Wildunfall
– Urnshausen
Am Freitag um 22:30 Uhr ereignete sich auf der B 285 im Langenfelder Wald ein Wildunfall. Die Fahrerin eines Pkw Chevrolet kollidierte trotz Vollbremsung mit einem über die Straße laufenden Reh, welches im Anschluss die Unfallstelle verließ. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

PKW zerkratzt
– Tiefenort
Ein grüner VW Golf war in Tiefenort in der Großen Amtsgasse im Zeitraum zwischen dem 17.02.2017, 18:00 Uhr und dem 18.02.2017, 17:00 Uhr abgeparkt. Während dieser Zeit wurde auf der rechten Fahrzeugseite der Lack durch mehrere Kratzer beschädigt.

Zu schnell und gerutscht
– Kaltenlengsfeld
Auf der Kreisstraße von Kaltenlengsfeld in Richtung Friedelshausen kam es am Freitag um 07:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Die Fahrerin eines BMW rutschte mit diesem in einer Rechtskurve auf Grund unangepasster Geschwindigkeit bei Straßenglätte auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie mit einem entgegenkommenden VW Caddy zusammen. Der Fahrer des VW verletzte sich hierbei leicht. Der Sachschaden beträgt ca. 9.000 Euro.

Kompletträder gestohlen
– Geisa
In der Nacht vom Freitag zum Samstag entwendeten unbekannte Täter auf dem Gelände eines Autohauses in der Borscher Straße vier Kompletträder eines PKW Opel. Zuvor hatten die Täter die Videoüberwachung, einen Bewegungsmelder und einen Halogenstrahler zerstört. Der insgesamt entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 3.500 Euro.

Auseinandersetzungen in Gemeinschaftsunterkunft
– Gotha
Am Freitag Abend gegen 21:00 Uhr kam es zu körperlichen Auseinandersetzungen in einer Gothaer Gemeinschaftsunterkunft. Ein 24-jähriger polizeibekannter Eriteaer beschädigte mehrere Feuerlöscher im Gang der Unterkunft und ging mit einem Papierkorbdeckel auf einen 22-jährigen afghanischen Mitbewohner los. Diesen verfehlte er dabei nur knapp. In der weiteren Folge wollte ein 31-jähriger Algerier dazwischen gehen und die Situation schlichten und beruhigen. Nun wurde er zum Ziel des stark betrunkenen Eritraer, der erst mit einem Messer versuchte nach dem Algerier zu stechen und dann zwei Bierflaschen nach dem Algerier warf. Der wurde zwar von den Bierflaschen am Rücken getroffen, glücklicher Weise aber nicht verletzt. Beim Einsatz der Polizei leistete der Eritreaer massiv Widerstand und schlug nach den Beamten. Der Mann konnte in der Folge zu Boden gebracht und gefesselt werden und verbrachte die Nacht in Unterbindungsgewahrsam der Polizei. Gegen ihn wurden Anzeigen wegen Sachbeschädigung und Gefährlicher Körperverletzung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt.

Unfallflucht
– Waltershausen
In der Zeit von Freitag 16:30 Uhr bis Samstag 11:00 Uhr fuhr ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw in der Waltershäuser Tiergartenstraße gegen den geparkten Pkw Mitsubishi eines 26-jährigen und beschädigte diesen. Der Unfallverursacher verlies danach pflichtwidrig die Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei unter 03621-781124 entgegen.

Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs
– Ohrdruf
Am Freitag Abend gegen 18:40 Uhr kontrollierten die Beamten der Polizei Gotha einen 36-jährigen Ohrdrufer, welcher mit seinem Fahrrad in Ohrdruf in der Goldbergstraße unterwegs war. Bei ihm wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Der Vorwert ergab 2,22 Promille. Nach der Blutentnahme wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis
– Georgenthal
In der Nacht zum Samstag hielten die Gothaer Polizeibeamten einen 55- jährigen Fahrzeugführer eines Pkw an und kontrollierten diesen. Auf Grund des Alkoholgeruchs wurde dem Mann ein Atemalkoholtest angeboten, welcher einen Wert von 1,14 Promille ergab. Der Mann ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. Auch gegen den 25-jährigen Fahrzeughalter wird nun wegen Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Fahrrad gestohlen
– Tambach-Dietharz
Am Freitag Abend meldete ein 19-jähriger Tambacher sein Fahrrad der Marke Kreidler bei der Polizei Gotha als gestohlen. Das Mountainbike hat einen Wert von 500,- Euro. Der junge Mann hatte das Rad am 16.02.2017 vor seiner Arbeitsstelle in der Friedrichrodaer Straße in Tambach-Dietharz vorschriftsmäßig verschlossen und gesichert abgestellt. In der Zeit Nacht vom Donnerstag zum Freitag wurde es durch Unbekannte entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Versuchter Diebstahl eines Fahrzeuges
– Döllstädt
In der Zeit von Freitag 18:00 Uhr bis Samstag 12:15 Uhr versuchten bisher unbekannte Täter in der Weststraße in Dollstädt einen Pkw BMW X1 zu entwenden, was ihnen allerdings misslang. Der Schaden am Fahrzeug beträgt ca. 1000,- Euro, da der unbekannte Täter das Türschloss am Pkw beschädigte. Die Polizei sucht Zeugen, welche Hinweise zur Tat und / oder dem Täter machen können. Hinweise werden unter 03621-781124 entgegen genommen.

Auffahrunfall
– Tabarz
Am Montag ereignete sich zwischen dem Inselsberg und Tabarz ein Auffahrunfall. Ein 62-jähriger Ford-Fahrer fuhr auf einen VW auf, dessen 34- jähriger Fahrer an einer Baustellenampel hielt. Die Verkehrssituation wurde von einem 37-jährigen Fiat-Fahrer zu spät erkannt. Er fuhr ebenfalls auf. Sachschaden insgesamt: etwa 12.000 Euro.
– Schwabhausen
Zu einem Auffahrunfall kam es am Sonntag, gegen 18.30 Uhr, in Schwabhausen. Ein 28-jähriger Mercedes-Fahrer und ein 66-jähriger BMW-Fahrer befuhren hintereinander die B 247 aus Richtung Gotha kommend in Richtung Schwabhausen. In Höhe der Autobahnanschlussstelle Gotha musste der BMW-Fahrer an der Ampel bei Rot anhalten. Der Mercedes-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 3000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Nicht zugelassen und ohne Fahrerlaubnis
– Gotha
Sonntagnachmittag wurden zwei Fahrer von Crossmaschinen an einer Tankstelle in der Ohrdrufer Straße festgestellt. Beide Kräder waren nicht zugelassen und die beiden 29- und 32-Jährigen nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Außerdem stand der 29-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.

Pkw beschädigt
– Goldbach
Zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw Skoda Octavia kam es am vergangenen Wochenende von Samstag, 22.30 Uhr bis Sonntag, 12.30 Uhr. Unbekannte hatten an dem in der Karl-Kehr-Straße geparkten Pkw den linken Scheibenwischer verbogen. Dabei wurde der Lack auf der Motorhaube beschädigt. Hinweise bitte an den Inspektionsdienst Gotha, Tel. 03621/781124 unter Angabe der Hinweis-Nr. 01-003936.

Wildunfall
– Friedrichroda
Ein Reh sprang am Sonntag, gegen 21.15 Uhr, auf die B 88 und wurde von einem 53-jährigen Mazda-Fahrer erfasst. Der Pkw-Fahrer versuchte noch auszuweichen, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Das Reh konnte nicht aufgefunden werden, am Pkw entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top