Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Verstoß gegen Sprengstoffgesetz
– Geisa
Am Abend des 20.02.2017 meldeten mehrere Bürger aus Geisa einen PKW, aus dem während der Fahrt Feuerwerkskörper auf die Straße geworfen werden. Durch Beamte der PI Bad Salzungen wurde die Anschrift des Halters des PKW aufgesucht. Dort konnte auch kurze Zeit später der PKW und dessen Besatzung festgestellt werden. Im Fahrzeug befanden sich weitere pyrotechnische Gegenstände, welche sichergestellt wurden. Auf die beiden jungen Männer kommt nun eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz zu.

Unter berauschenden Mittel am Steuer
– Leimbach
Teuer zu stehen kommt einem 26-Jährigen Bad Salzunger seine nächtliche Spritztour. Kurz nach 4 Uhr wurde er am frühen Morgen des 21.02.2017 in der Salzunger Straße in Leimbach durch die Polizei angehalten und kontrolliert. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf die Einnahme von Amphetamin. Dem Betroffenen wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobenentnahme angeordnet. Den 26-Jährigen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
– Bad Salzungen
In der Zeit vom 21.02.2017, 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr, parkte ein Pkw BMW vor der Hausnummer 32 in der Hohleborner Straße im Ortsteil Langenfeld. In dieser Zeit wurde der Pkw durch ein anderes Fahrzeug am Stoßfänger und Kotflügel vorn links beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen. Wem im Tatzeitraum etwas Verdächtiges diesbezüglich aufgefallen ist, meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen Telefon 03695 5510.

Kind angefahren
– Ohrdruf
Ein neunjähriges Kind hatte es gestern eilig, stieg aus dem Bus aus und lief, ohne zu schauen, vor dem Bus über die Bahnhofstraße. Obwohl eine 79-jährige Toyota-Fahrerin sehr langsam an dem wartenden Bus vorbei fuhr, erfasste sie das Kind. Der Junge wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Fußgänger und Zeugen gesucht
– Gotha
Am Montag trat ein Fußgänger gegen 17.35 Uhr an der Fußgängerampel in der Humboldtstraße auf die Straße, obwohl für ihn das Lichtzeichen „Rot“ galt. Eine 21-jährige Opel-Fahrerin hatte keine Chance mehr auszuweichen. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die männliche Person zu Boden fiel und sich verletzte. Er stand auf und lief davon. Der Fußgänger wird gebeten, sich bei der Gothaer Polizei zu melden. Weitere Zeugen, die den Vorfall beobachtete haben oder den Verunfallten kennen, melden sich ebenfalls bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-004022.

Gestohlene Kennzeichen gefunden
– Gotha
Polizeibeamte der Einsatzunterstützung Gotha entdeckten am Dienstagnachmittag in der Friedrich-Ebert-Straße einen dort abgestellten Audi, an dem in Erfurt gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Der 31- jährige Nutzer des Audis kam zum Auto, öffnete es und holte aus dem Inneren weitere Kennzeichentafeln mit GTH-Kennzeichen heraus. Diese tauschte er gegen die EF-Kennzeichen aus. Nun kontrollierten die Beamten den Mann. Die GTH-Kennzeichen gehören zum Audi, der auf den 31-Jährigen zugelassen ist. Geprüft wird nun, ob der 31-Jährige mit dem Diebstahl der Kennzeichen zu tun hat. Anzeige wegen Urkundenfälschung wurde erstattet.

Zu knapp überholt
– Gotha
Ein 58-jähriger Radfahrer ist am Mittwoch, gegen 10.45 Uhr, in der Parkstraße bei einem Unfall leicht verletzt worden. Der Radfahrer fuhr in Richtung Bebelstraße und wurde von einer 75-jährigen Mercedes-Fahrerin überholt. Aufgrund bestehenden Gegenverkehrs reduzierte die Mercedes-Fahrerin den Seitenabstand zum Radfahrer so stark, dass es zur seitlichen Berührung kam. Der Radfahrer kam zu Fall. Sachschaden am Pkw ca. 200 Euro, am Fahrrad ca. 25 Euro.

Zeugensuche nach Unfallflucht
– Gotha
Am Mittwochvormittag zeigte ein 76-Jähriger eine Unfallflucht an, die sich am Dienstag, zwischen 16.00 Uhr und 16.30 Uhr, auf dem Parkplatz eines Discounters in der Oststraße ereignet hat. Der blaue Mazda des Rentners stand in dieser Zeit gegenüber der Eingangstür des Marktes. Ein unbekanntes Fahrzeug stieß beim Ein- oder Ausparken dagegen und verursachte so Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Hinweise unter der Nr. 01-004168 an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124.

Weggerollt
– Drei Gleichen
Dienstagmittag stellte eine 52-Jährige den von ihr genutzten Citroen am rechten Fahrbahnrand in der Johann-Sebastian-Bach-Straße in Mühlberg ab. An dieser Stelle ist die Straße leicht abschüssig. Da die Handbremse nicht richtig angezogen war, rollte der Citroen etwa acht Meter davon und prallte gegen einen Zaunpfeiler. Sowohl Fahrzeug als auch Pfeiler wurden beschädigt, Sachschaden ca. 1600 Euro.

Geschwindigkeitsmessung
– B 247/Westhausen
In der Ortslage Westhausen wurde am Dienstagabend die Einhaltung der Geschwindigkeit kontrolliert. Zwischen 21.45 Uhr und 23.15 Uhr wurden insgesamt 18 Fahrzeuge gemessen, drei Fahrzeugführer waren zu schnell. Schnellster war ein 32-jähriger BMW-Fahrer mit 93 km/h. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet, der Mann muss mit einem Fahrverbot rechnen.

Wildunfälle
– B 247/Gotha
Zur Kollision mit einem Fuchs kam es am Mittwoch, gegen 04.30 Uhr, zwischen Ortsausgang Gotha und Abzweig Remstädt. Der 60-jährige Fahrer eines Peugeot gab an, dass er den Fuchs im hohen Bogen hat davonfliegen sehen. Der Verbleib des Tieres ist ungeklärt. Sachschaden ca. 500 Euro.
– Leinatal
Sachschaden in Höhe von 3500 Euro entstand bei der Kollision eines VW Golf mit einem Reh am Dienstagabend, kurz vor 19.00 Uhr. Zwischen Leina und Cumbach lief ein Reh über die Fahrbahn und stieß mit dem Golf zusammen. Das Reh wurde getötet.

Tankstelleneinbruch
– Altenfeld
Am Dienstagmorgen wurde gegen 04.40 Uhr in eine Tankstelle in der Goldbergstraße eingebrochen und nach ersten Erkenntnissen Zigaretten in noch nicht bekannter Anzahl entwendet.
Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht oder am frühen Morgen verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder Personen beobachtet haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten.
Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781424 und unter Angabe der Nummer 11-003148 entgegen genommen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top