Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Unbekannter gesucht
Gotha (LPI Gotha)
Die Polizei sucht nach zwei Unbekannten, die Montagnachmittag ein Elektrofahrrad stehlen wollten. Der 79-jährige Besitzer trank bei einem Bäcker in der Parkstraße Kaffee. Die beiden Unbekannten näherten sich auf Fahrrädern der Bäckerei, blieben vor dem E-Bike stehen und unterhielten sich. Plötzlich fuhr einer der beiden mit beiden Fahrrädern davon, während sich der andere auf das Elektrofahrrad schwang. Ein noch unbekannter Zeuge rannte hinterher und hielt am Gepäckträger fest. Der unbekannte Dieb schlug nach dem Zeugen und rannte dann davon. Wer hat sich Montagnachmittag um 15.00 Uhr im Bereich des Norma- Marktes in der Parkstraße aufgehalten und kann Angaben zum Geschehen machen? (kk)

E-Bike entwendet
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte stahlen am Montag, zwischen 18.00 Uhr und 22.00 Uhr, ein am Nelkenberg vor einer Pizzeria angeschlossenes weißes E-Bike der Marke Velosic im Wert von circa 1600 Euro. Vor dem Restaurant waren noch weitere vier Bikes angeschlossen. Diese blieben unberührt.Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Tankbetrug
Gotha (LPI Gotha)
Durch den Fahrer eines roten VW Golfes wurde am Montag, gegen 19.00 Uhr, ein Tankbetrug begangen. Der Unbekannte betankte das Fahrzeug an einer Tankstelle in der Schlegelstraße mit circa 50 Liter Kraftstoff, bezahlte jedoch nicht und fuhr weg. Hinweise zu dem Fahrer des VW gibt es bis dato keine. Die Polizei sucht nach einem bislang unbekannten Zeugen, welcher die Tat beobachtete und dem Tankstellenpersonal Bescheid gab. Dieser möge sich bitte bei der Polizei in Gotha melden. Weitere Hinweise zu dem Tankbetrug nimmt die LPI Gotha unter 03621- 781124 entgegen.

Verkehrsverstöße en masse
Gotha (LPI Gotha)
Ein 31-jähriger Opel-Fahrer verstieß am Dienstag, gegen 1.30 Uhr, gleich mehrfach gegen die Straßenverkehrsordnung. Einer Polizeistreife fiel der Mann wegen Verstoß gegen das Wendeverbot, Verstoß gegen die vorgeschriebene Fahrtrichtung, Nichtbetätigen der Fahrtrichtungsanzeiger und Missachtung des Rotlicht der Lichtzeichenanlage auf. In der Fichtestraße wurde der Mann schließlich angehalten und kontrolliert. Es stellte sich zudem heraus, dass der 31-Jährige mit 1,6 Promille unterwegs war. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Anzeige.

Geschwindigkeitsüberwachung
Luisenthal (LPI Gotha)
Am Montagmittag wurde eine stationäre Geschwindigkeitsüberwachung durch ein Messfahrzeug der LPI Gotha auf der L3247 zwischen Luisenthal und Ohrdruf in der dortigen 70iger Zone durchgeführt. Von insgesamt mehr als 1000 gemessenen Fahrzeugen, verstießen 27 gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Tagesschnellster war ein Fahrzeug mit 116 km/h. Diesem Fahrzeugführer droht nun ein Fahrverbot.

Verkehrsunfallflucht – Zeugenaufruf
Luisenthal (LPI Gotha)
Am Donnerstag, gegen 8.30 Uhr, kam es auf der L3247 zwischen Oberhof und dem Parkplatz Wegscheide zu einem Verkehrsunfall mit 3000 Euro Sachschaden. Ein bislang unbekannter silberfarbener Pkw überholte einen Transporter, als ihm ein 58-jähriger VW-Fahrer entgegenkam. Um eine Kollision zu vermeiden, lenkte der Mann nach rechts, kam ein Stück von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einer Leitplanke und schleuderte zurück auf die Straße. Zu einem Zusammenstoß zwischen dem VW und dem entgegenkommenden Pkw kam es nicht. Dieser fuhr jedoch ohne Anzuhalten in Richtung Oberhof weiter. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Zeugenhinweise.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs
Krayenberggemeinde (PI Bad Salzungen)
Am 25.08.2014 um 18.25 Uhr kontrollierten Polizeibeamte den Fahrzeugführer eines PKW VW mit Anhänger in der Lengsfelder Straße. Während der Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der 67jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und er muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.

Einfahrt zugeparkt
Stadtlengsfeld (PI Bad Salzungen)
Ein Stadtlengsfelder Bürger informierte am 25.08.2014 um 19.20 Uhr die Polizei, dass sein Nachbar das Fahrzeug mit Anhänger so vor seinem Grundstück abgeparkt hatte, dass dieser nicht mit dem LKW aus seiner Grundstücksausfahrt fahren konnte. Der Nachbar erklärte sich nicht bereit, dass Fahrzeug wegzufahren. Daraufhin montierte der Bürger ein Zaunsfeld bei sich ab, um mit dem LKW vom Grundstück fahren zu können. Seit längerer Zeit gibt es Streitigkeiten zwischen beiden Parteien. Der Nachbar wird sich nun strafrechtlich wegen Nötigung im Straßenverkehr verantworten müssen.

Wildunfall
Hämbach (PI Bad Salzungen)
Eine 34jährige Fahrzeugführerin eines PKW Skoda Octavia befuhr am 25.08.2014 um 20.25 Uhr die L 1120 von Hämbach kommend in Richtung Stadtlengsfeld. Plötzlich überquerte ein Reh die Fahrbahn, so dass es zu einer Kollision mit dem Fahrzeug kam. Das Reh blieb zunächst verletzt am Straßenrand liegen, entfernte sich dann aber bei Eintreffen der Polizeibeamten an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand ein geringer Sachschaden.

Mit nicht zugelassenem Traktor unterwegs
Dermbach (PI Bad Salzungen)
Am 25.08.2014 um 12.00 Uhr stellten Polizeibeamte in der Lengsfelder Straße einen Traktorfahrer fest. Bei einer Kontrolle des Fahrzeuges konnte festgestellt werden, dass für den Traktor keine Zulassung und Versicherung bestand.

Zeugen zu Unfallgeschehen gesucht
Tiefenort (PI Bad Salzungen)
Zu einem Verkehrsunfall mit einem 15jährigen Fußgänger kam es am 25.08.2014 um 15.10 Uhr an der Kreuzung Frankensteinstraße/ Große Amtsgasse. Die 19jährige Fahrzeugführerin eines PKW VW befuhr die Frankensteinstraße und bog in die große Amtsgasse ab. Der 15jährige Fußgänger beabsichtigte die Straße zu überqueren und trat zwischen zwei geparkten Fahrzeugen auf die Straße. Die Fahrzeugführerin bemerkte dies zu spät und es kam zur Kollision. Durch den Zusammenstoß erlitt der 15Jährige Verletzungen und musste in das Klinikum nach Bad Salzungen verbracht werden. Die Polizeiinspektion Bad Salzungen sucht nach weiteren Zeugen des Unfallgeschehens und nimmt sachdienliche Hinweise unter 03695 5510 entgegen.

Parkplatzunfall
Leimbach (PI Bad Salzungen)
Am 25.08.2014 um 11.30 Uhr beschädigte der Fahrzeugführer eines Pkw Citroen beim Rückwärtsausparken auf dem Parkplatz des Hellweg-Marktes den neben ihm abgestellten Pkw Opel Meriva. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Zwei Ladendiebe gestellt
Bad Salzungen (PI Bad Salzungen)
Am 25.08.2014 gegen 15.00 Uhr beobachteten Mitarbeiter des Mini-Preis-Marktes in der Kaltenborner Straße zwei Jugendliche, die Waren einsteckten und den Markt, ohne diese zu bezahlen, verlassen wollten. Auf diese Tatsache angesprochen, flüchteten die zwei jungen Männer, konnten jedoch durch die Mitarbeiter des Mini-Preis-Marktes und die hinzu gerufenen Polizeibeamten gestellt werden. Bei den beiden jungen Männern handelt es sich um einen 20jährigen Mann aus Bad Salzungen und einem ebenfalls 20jährigen Mann aus Immelborn. Beide Personen sind in der Vergangenheit schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten.

Fahrradfahrerin verletzt
Tiefenort (PI Bad Salzungen)
Bereits am 24.08.2014 um 10.00 Uhr kam es in Tiefenort in der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und der Fahrradfahrerin. Diese befuhr mit ihrem Rad die Hauptstraße, als ein Fahrzeugführer von einer Nebenstraße auffuhr und dabei mit dem Hinterrad des Fahrrades kollidierte, so dass die 67jährige Radfahrerin zu Fall kam. Beide Unfallbeteiligten tauschten die Personalien aus, riefen jedoch keine Polizei. Die Radfahrerin zog sich jedoch durch den Verkehrsunfall eine Verletzung an der Schulter zu, so dass der Unfall doch noch der Polizei gemeldet wurde.

Geschwindigkeitskontrollen
Bad Salzungen/Bad Liebenstein/ Dermbach (PI Bad Salzungen)
Bei Geschwindigkeitskontrollen am 25.08.2014 konnten insgesamt 12 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt werden. Weiterhin wurden drei Mängelscheine aufgrund technischer Defekte und drei Kontrollauf-forderungen wegen nicht mitgeführter Fahrerlaubnis oder Fahrzeugpapieren ausgestellt.

Vor einen Baum gefahren
Bairoda (PI Bad Salzungen)
Am 25.08.2014 um 23.08 Uhr befuhr ein 23jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Ford Fiesta die L 1126 aus Trusetal kommend in Richtung Bairoda. Auf einem Gefällestück im Kurvenbereich verliert der Fahrzeugführer, vermutlich auf Grund unangepasster Geschwindigkeit bei Starkregen, die Kontrolle über sein Fahrzeug und kommt nach rechts von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge kollidiert das Fahrzeug mit einem Baum und kommt dann zum Stehen. Verletzt wurde niemand, aber am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top