Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Bei Auffahrt gedriftet
– Waldfisch
Am 02.03.2017, 22.15 Uhr ereignete sich an der Auffahrt zur Bundesstraße 19 in Waldfisch ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 18-jährige Fahrer eines PKW Seat kam aus Möhra und wollte auf die Bundesstraße auffahren. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Auto in die Leitplanke und driftete wieder auf die rechts Fahrspur und kam kurz vor einem Abhang zum Stehen. Am PKW entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro. Der Seat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Flüchtige kam zurück zum Unfallort
– Barchfeld / Bad Liebenstein
Am 02.03.2017, 10.50 Uhr ereignete sich an der Abfahrt von der Bundesstraße 19 auf die Landstraße zwischen Barchfeld und Bad Liebenstein ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein Unfallbeteiligter pflichtwidrig vom Unfallort entfernte. Der Fahrer eines PKW Citroen kam aus Richtung Breitungen wollte nach rechts auf die Landstraße in Richtung Bad Liebenstein fahren. Da an dieser Stelle die Vorfahrt durch ein Stoppschild geregelt ist, hielt er an. Der 42-jährige Fahrer des nachfolgenden PKW Opel fuhr rechts an dem Citroen vorbei, missachtete das Stoppschild und streifte den Citroen. Der Opel-Fahrer fuhr weiter. Während der Unfallaufnahme kam der Flüchtige wieder zurück an die Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Gegen den 42-Jährigen wurde eine Strafanzeige wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort erstattet.

Jungs gezündelt
– Merkers
Im Lengsfelder Weg in Merkers kam es am 02.03.2017 gegen 18.00 Uhr zu einem Brand. Unter einer Brücke zündeten zwei 10-jährige Jungen Müll an. Da das Feuer rasch größer wurde, bekamen die Kinder Angst und liefen nach Hause. Ein Junge offenbarte sich seiner Mutter, die sich dann zur Feuerwehr begab. Auch der zweite Junge gab später zu, dass er gezündelt hatte. Das Feuer wurde durch die eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren aus Merkers und Kieselbach gelöscht. Ein Schaden ist nach Auskunft der Feuerwehr nicht eingetreten.

Lack zerkratzt
– Geisa
Beim Kontaktbereichsbeamten von Geisa wurde am 02.03.2017 eine Sachbeschädigung an einem PKW angezeigt, die sich bereits am 24.02.2017 in der Zeit von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr ereignet hatte. Im Gartenweg in Geisa haben unbekannte Täter ein PKW Renault beschädigt, in dem sie mit einem spitzen Gegenstand Schriftzüge in den Lack kratzten. Betroffen waren die Motorhaube, die Fahrer- und die Beifahrertür sowie der hintere linke Kotflügel. Die Höhe des Schadens betrug etwa 1.000 Euro. Personen, die zu dieser Sachbeschädigung sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte beim Kontaktbereichsbeamten von Geisa oder bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695- 551 0.

Parkrempler mit Unfallflucht
– Bad Salzungen
Am 02.03.2017 ereignete sich auf dem Parkplatz des Klinikums in der Lindigallee in Bad Salzungen in der Zeit von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Der Fahrer eines PKW Audi stellte gegen 10.00 Uhr sein Fahrzeug ab. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er feststellen, dass ein unbekanntes Fahrzeug gegen den Audi gefahren war und den Audi an linken hinteren Tür beschädigt hatte. Die Höhe des Schadens betrug etwa 1.000 Euro. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs setzte sein Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Personen, die zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Versuchter Zigarettendiebstahl
– Bad Salzungen
In einem Einkaufscenter in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen wollte am 02.03.2017 gegen 21.00 Uhr ein Mann 2 Schachteln Zigaretten entwenden. Der 26-Jährige ging in das Einkaufscenter, jedoch nicht in den regulären Eingang, sondern direkt zum Kassenbereich. Im Bereich der Selbstbedienungskassen entnahm er 2 Schachteln Zigaretten und wollte das Center wieder verlassen. Bei der Tat war er aber beobachtet wurden und die Polizei war bereits verständigt. Gegen den 26-Jährigen wurde eine Strafanzeige erstattet.

Unfallflucht – Zeugensuche
– Nesse-Apfelstädt
Sachschaden in Höhe von 1000 Euro verursachte ein Unbekannter am Donnerstag an einem blauen Audi A1. Das Fahrzeug stand in der Zeit von 04.20 Uhr bis 14.20 Uhr auf einem Parkplatz am Bahnhof in Neudietendorf. Die 39-jährige Fahrerin des Audi stellte am Fahrzeug Schäden vorn links fest. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-004883.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top