Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Konflikt am Pressenwerk
– Bad Salzungen
Während einer Veranstaltung im Pressenwerk Bad Salzungen kam es am Sonntagmorgen gegen 04:30 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Hierbei gerieten ca. 10-15 Personen vor dem Gebäude in Konflikt, in dessen Folge eine männliche Person ärztlich versorgt wurde. Personen, die zu dem Sachverhalt sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-5510.

Brand in Lagerhalle
– Bad Salzungen
Zu einem Brand kam es am Freitag Abend gegen 22 Uhr in einer Lagerhalle auf dem Gelände der SBH Südost GmbH. Mitarbeiterinnen des Klinikums hatten diesen gesichtet und gemeldet. Da in der Halle keine hochwertigen Güter gelagert waren und die Feuerwehr Bad Salzungen den Brand schnell löschen konnte, hielt sich der entstandene Schaden in Grenzen. Er wird auf 1.000 Euro geschätzt. Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei Suhl die Ermittlungen aufgenommen.

Unfall beim Ausparken
– Bad Salzungen
Am Freitag um 09:55 Uhr kam es in der Pleßstraße zu einem Kleinunfall. Beim Ausparken von einem Grundstück übersah der Fahrer eines Pkw Nissan einen auf der Fahrbahn geparkten Mercedes Sprinter. Beim folgenden Zusammenstoß entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro.

Poller im Weg
– Bad Salzungen
Ein Kleinunfall ereignete sich am Samstag Mittag am Entleich in Bad Salzungen. Der Fahrer eines Reisebusses aus Schweinfurt beschädigte beim Abbiegen mit dem Bus von der Ratsstraße in die Pestalozzistraße einen dort aufgestellten Poller. Die Schadenshöhe wird beim Bus auf 150 Euro und am Poller auf 200 Euro geschätzt.

Alkoholfahrt
– Bad Salzungen
Am Samstagabend gegen 21:30 Uhr wurde ein Verkehrsteilnehmer am Markt in Bad Salzungen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 48-jährigen Fahrzeugführer wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein anschließender Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,11 Promille. Daraufhin erfolgte eine Blutentnahme im Klinikum Bad Salzungen und der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Randalierer zog seine Spur durch Leimbach
– Leimbach
Am 19.03.2017, gegen 22:35 Uhr, lief ein 32-jähriger Mann aus Bad Salzungen betrunken durch die Salzunger Straße in Leimbach und randalierte. Er beschädigte ein Hoftor, weiterhin zerstörte er eine Blumenschale, welche sich in einer Einfahrt befand. Selbst nach Ansprechen durch Zeugen ließ sich der Mann nicht von weiteren Beschädigungen abhalten. Weiterhin drohte er einem Zeugen mit Schlägen. Erst mit dem Eintreffen eines weiteren Zeugen konnten weitere Beschädigungen verhindert werden. Durch die herbeigerufene Polizei wurden die Personalien des Beschuldigten festgestellt. Bei einer weiteren Überprüfung in der Ortslage Leimbach durch die Polizeibeamten wurden weitere Beschädigungen festgestellt. Die Höhe des Gesamtschadens kann zurzeit noch nicht bestimmt werden.

Auffahrunfälle
– Bad Liebenstein
An der Einmündung von Marienthal kommend auf die Landstraße in Richtung Barchfeld ereignete sich am Freitag um 13:35 Uhr ein Auffahrunfall. Der Fahrer eines Opel Vectra fuhr hier auf einen verkehrsbedingt wartenden Mercedes auf. Der Opel musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beträgt ca. 9.000 Euro.
– Barchfeld
Am Freitag um 17:00 Uhr kam es zu einem Unfall in der Liebensteiner Straße in Barchfeld. Der Fahrer eines Fiat Panda bemerkte zu spät, dass ein Fiat Punto verkehrsbedingt halten musste und fuhr auf diesen auf. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 4.500 Euro.

Fensterscheiben eingeworfen
– Unterbreizbach
Im Zeitraum vom 15.03.2017 bis zum 18.03.2017 kam es in Unterbreizbach in der Langgasse zu einer Sachbeschädigung. Dort wurden durch unbekannte Täter zwei Fensterscheiben eines Gebäudes eingeworfen. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Bad Salzungen unter 03695-5510.

Windschutzscheibe beschädigt
– Vacha
Bereits in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag wurde auf einem Parkplatz Am Alten Kabelwerk in Vacha durch unbekannte Täter die gesamte Fläche einer Windschutzscheibe eines Pkw Ford vermutlich mittels eines Steines beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 300 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Bad Salzungen unter 03695-5510.

Drogenfund
– Vacha
Bei einer Personenkontrolle am Samstag um 00:10 Uhr in der Völkershäuser Straße in Vacha wurden bei einem 19 Jährigen mehrere Tütchen mit insgesamt 6 Gramm Amphetamin aufgefunden. Eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde aufgenommen.

Fahrt unter Drogen
– Tiefenort
Am frühen Samstag Morgen wurde in der Waldstraße in Tiefenort der Fahrer eines Pkw Fiat kontrolliert. Ein Drogentest bei dem 19-jährigen Fahrer ergab, dass dieser seinen Pkw unter Einfluss von Cannabis und Amphetamin führte. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und die Weiterfahrt untersagt.

Unfall mit Dachs
– Schleid
Zu einem Wildunfall kam es am Freitag um 22:30 Uhr zwischen Schleid und Geisa. Ein Dachs wollte hier die Fahrbahn überqueren und wurde dabei von einem Pkw Peugeot erfasst. Der Dachs überlebte den Zusammenstoß nicht. Am Fahrzeug entstand ca. 500 Euro Sachschaden.

Nach Auseinandersetzung im Krankenhaus
– Waltershausen
Mit schweren Verletzungen ist am Sonntagabend ein 27-Jähriger in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Der Mann geriet in der Bergmühlengasse mit einem anderen 27-Jährigen in einen Streit, der eskalierte. Nach bislang vorliegenden Informationen soll der eine den anderen mit einer Bierflasche geschlagen haben. Später folgten Schläge ins Gesicht, bis der andere zu Boden ging, es folgten nun Tritte gegen den Körper.

Hund gestohlen
– Waltershausen
Am Samstagmorgen erschien eine 46-jährige Waltershäuserin in der Polizeiinspektion in Gotha und zeigte den Diebstahl ihres Hundes an. Unbekannte lockten den Hund in der Nacht vom Freitag zum Samstag an den Zaun des Grundstückes, bogen den Maschendrahtzaun hoch und entwendeten den Hund. Bei dem Hund handelt es sich um einen 4 Jahre jungen Münsterländer, welcher auf den Namen „Umka“ hört. Der Hund ist gechipt. Wer Hinweise zum Täter oder Verbleib des Hundes geben kann soll sich bitte bei der Polizei Gotha melden.

Nach Überschlag auf Feld gelandet
– Petriroda
Ohne Fremdbeteiligung kam es am Sonntagnachmittag zwischen Hohenkirchen und Petriroda zu einem Unfall. Der 79-jährige Fahrer eines Hyundai geriet ausgangs einer Doppelkurve aus noch unbekannter Ursache mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn ab. Der Mann versuchte, die Kontrolle über das Fahrzeug zu bekommen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Hyundai überschlug sich und blieb sechs Meter entfernt von der Fahrbahn auf einem Feld stehen. Der Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Ein Unfall hat weiteren zur Folge
– Hörsel
In Laucha kam es in der Straße Marktal am frühen Montagmorgen zu zwei Unfällen. Bekannt wurde zunächst, dass der 43-jährige Fahrer eines Hyundai über einen auf der Straße liegenden Begrenzungsstein gefahren ist, es kam zu Schäden am Fahrzeug. An der Unfallstelle wurde eine vordere Kennzeichentafel gefunden, die nicht an den Hyundai gehört. Bei den Ermittlungen zu diesem Kennzeichen wurde der ursprünglich erste Unfall bekannt. Der Fahrer eines Mazda kam beim Durchfahren einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über eine Grünfläche. Das Fahrzeug stieß gegen einen Begrenzungsstein, der auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Die Ermittlungen zum Fahrer des Mazda dauern an.

Einbruch in Gastronomiebetrieb
– Gotha
In der Nacht zum Montag sind Unbekannte in einen Gastronomiebetrieb in der Hühnersdorfstraße eingebrochen. Die Eingangstür wurde gewaltsam geöffnet. Im Bereich der Theke lag ein Portmonee mit Bargeld, das neben zweier Laptops gestohlen wurde.

Reifen zerstochen
– Gotha
Unbekannte haben in der Nacht vom Samstag zum Sonntag die Reifen auf der rechten Seite eines Opel Astra zerstochen. Das Fahrzeug stand in der Heinestraße.

Unfallflucht
– Gotha
Vor der Grundschule im Högernweg kam es am vergangenen Mittwoch zu einer Unfallflucht. Zwischen 07.50 Uhr und 08.00 Uhr stand dort der schwarze VW Golf einer 42-Jährigen. Bei ihrer Rückkehr zum Fahrzeug fand sie es mit Schäden am linken Stoßfänger vor, Sachschaden ca. 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01- 005890.

Unfall mit Fußgänger
– Gotha
Am Freitag, 17.03.2017 gegen 15:45 Uhr kam es in der Gothaer Huttenstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 13-jährige Fußgängerin verletzt wurde. Die Jugendliche befand sich als auf dem Bürgersteig und wollte an der Fußgängerampel die Fahrbahn überqueren. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 53-jähriger Opelfahrer die Huttenstraße in Richtung Friedrichstraße. Die 13-Jährige, welche durch einen in der dortigen Bushaltestelle haltenden Bus zum Teil für den fließenden Verkehr verdeckt war, betrat trotz roter Ampel die Fahrbahn. Als der Opel-Fahrer, welcher bei grüner Lichtzeichenanlage den Ampelbereich befuhr, das Mädchen von rechts auf die Straße kommend erblickte, leitete dieser eine Gefahrenbremsung ein, erfasste das Mädchen aber trotzdem. Die Jugendliche wurde durch den Unfall verletzt und ins Krankenhaus Gotha verbracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
– Gotha
Am Samstag gegen 16:25 Uhr kontrollierten die Beamten der Polizei Gotha einen 61-jährigen Opelfahrer aus Gotha in der Gothaer Oststraße. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Betrunken mit dem Fahrzeug unterwegs
– Gotha
Am 19.03.17 gegen 01:10 Uhr kontrollierten die Beamten der Polizei in der Gothaer Leinastraße einen 38-jährigen polnischen Fahrzeugführer eines Pkw Opel. Bei dem Mann wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Der Vorwert ergab 1,56 Promille. Der Mann wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus Gotha verbracht und der Führerschein beschlagnahmt. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet. Zur Unterbindung der Weiterfahrt wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Am 19.03.2017 gegen 02:25 Uhr stellten die Beamten in der Gothaer Oststraße VW Transporter fest und kontrollierten diesen. Der 37-jährige Fahrzeugführer stand unter Einfluss von Alkohol. Der Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 1,31 Promille. Der junge Mann aus GüntherslebenWechmar musste seinen Führerschein abgegeben und wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus Gotha gebracht. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Trunkenheitsfahrt erstattet.

Einbruch in Gaststätte
– Gotha
In der Nacht vom Freitag zum Samstag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einer Gaststätte auf dem Gothaer Hauptmarkt. Der oder die Unbekannten brachen die Hintertür des Objektes auf und durchwühlten im Inneren des Gastraumen mehrere Schränke. Aus dem Tresenbereich entwendeten sie 200,- Bargeld und einen Laptop. Hinweise zum Sachverhalt melden sie bitte unter Tel. 03621-781124.

Kelleraufbrüche
– Gotha
In der Zeit von Donnerstag, 16.03.17, 17:00 Uhr bis Freitag, 17.03.17, 17:00 Uhr wurden in einem Mehrfamilienhaus in der Gothaer Seebergstraße sieben Keller aufgebrochen. Aus einem Keller wurden Werkzeuge und elektrische Werkzeuge im Wert von ca. 700 Euro entwendet. Die Polizei sucht Zeugen und nimmt Hinweise unter 03621-781124 entgegen.
Am 19.03.2017 wurden gegen 01:10 Uhr in der Gothaer Reuterstraße in einem Mehrfamilienwohnhaus sechs Keller aufgebrochen und in der weiteren Folge aus einem Elektrowerkzeug im Wert von 500,- Euro entwendet. An den Schlössern der Keller entstand Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Dieseldiebstahl
– Schwabhausen
Unbekannte haben Freitagabend zwischen 23:45 Uhr und 0:00 Uhr ca. 500 Liter Diesel aus einem Lkw, welcher auf dem Rasthof Thüringer Tor in Schwabhausen abgeparkt war, entwendet. Hierzu hatte der Unbekannte seine Sattelzugmaschine links neben dem Lkw des 61-jährigen Geschädigten geparkt und lies den Diesel in seinen Lkw laufen. Der unbekannte Täter wurde von einem Zeugen während der Tat angesprochen und entfernte sich mit seinem Lkw in unbekannte Richtung. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Täter oder dem Tatfahrzeug geben können.

Hochwertiges Rennrad entwendet
– Wandersleben
Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht vom Freitag zum Samstag in Wandersleben ein hochwertiges Rennrad der Marke Spezialized im Wert von ca. 5000 Euro aus einem Schuppen entwendet. Die Polizei sucht Zeugen welche Hinweise zum Täter und der Tat geben können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Fahrlässige Brandstiftung
– Gräfinau-Angstedt
Am Freitagabend kam es in Gräfinau-Angstedt zu einem Brand in einem Einfamilienhaus. Zum Glück wurde niemand verletzt. Das Feuer brach in der 1. Etage des Hauses aus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist Fahrlässige Brandstiftung nicht auszuschließen. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen zur Brandursache noch nicht abgeschlossen. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar, es wird von einem Schaden von mindestens 80 Tausend Euro ausgegangen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top